Grüße aus dem Westerwald

Neue User stellen sich vor!
Eure erste Tätigkeit nach der Registrierung ;-)

Grüße aus dem Westerwald

Beitragvon Baggerfahrer » So, 17 Jul 2016, 1:26

Bild
Hallo bin der sven aus Asbach/Westerwald . Den 413 Besitze ich seit einigen Jahren als zweit Wagen und zum spas .

Da ich nun einen Vitara als Tages Auto ins Auge gefasst habe hoffe ich hier die passenden Antworten auf meine Fragen zu erhalten . Speziell zur Haltbarkeit des 2,0 V6 und eventuelle Erfahrungen zum Thema Autogas .

Grus Sven
Baggerfahrer
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa, 16 Jul 2016, 23:15

Re: Grüße aus dem Westerwald

Beitragvon OZ83 » So, 17 Jul 2016, 9:02

Willkommen. Hier kennen sich sicher auch ein paar mit dem Vitara aus. :wink:
Ansonsten eventuell mal im Vitaraforum vorbei schauen.
Benutzeravatar
OZ83
Forumsmitglied
 
Beiträge: 638
Registriert: Mi, 08 Okt 2014, 14:03
Wohnort: Havelland - 14641 Wustermark
Meine Fahrzeuge: 00er Samurai Long VSE
Skoda Octavia 1,9 TDI

Re: Grüße aus dem Westerwald

Beitragvon Ruedi1952 » So, 17 Jul 2016, 20:19

Lag ist eine gute Sache, unser dacia hat eine vialle lpi flüssiggaseinspritzung und läuft Top.!
Hauptfahrzeug: Suzuki SJ Samurai
Sommerfahrzeuge; zwei Roller Peugeot Kisbee und Ludix.
Ruedi1952
Forumsmitglied
 
Beiträge: 673
Registriert: Mi, 14 Nov 2012, 9:41
Wohnort: Dassel
Meine Fahrzeuge: Dacia Logdy 1,6ltr LPG (Fahrzeug meiner Frau), Jeep TJ 2,5 ltr. Sport, Samurai JSA Bj 1992
Roller Peugeot Kisbee Bj 2010
und Peugeot Ludix II

Re: Grüße aus dem Westerwald

Beitragvon Schacko » So, 17 Jul 2016, 23:38

Willkommen.
Asbach, liegt Morlock Motors da nicht direkt um die ecke?

Bei Autogas kann ich dir nur den Tipp geben nicht am falschen ende zu sparen. Such dir ein Auto mit einer Markengasanlage, am besten Prinz, BRC soll auch gut sein, nur kein billig teil und auf keinen fall eine Anlage der Marke omvl.
Wie lange kann ein Mensch an einem Suzuki schrauben bis er vollkommen Wahnsinnig wird?
Benutzeravatar
Schacko
Forumsmitglied
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa, 10 Mai 2014, 23:08
Meine Fahrzeuge: 2005er Dodge Ram 5,7L 350ps
1996er Suzuki Samurai 1,3L 69ps
2000er husqvarna wr 250. 50ps

Re: Grüße aus dem Westerwald

Beitragvon MT-Klaus » Mo, 18 Jul 2016, 1:03

Hallo Sven,
willkommen im Forum.
Ich fahre einen 98er 2.0 v6 mit z. Zt. 174.000 km Laufleistung. Der Motor verbraucht sehr wenig Öl und startet kalt und warm spontan. Der Verbrauch liegt im gemischten Betrieb mit mäßigem Geländeanteil und MT-Bereifung bei ca. 13 Litern.
Ein Durchzugswunder auf der Straße ist er nicht, dafür ist der Hubraum wohl zu klein. Hier ist der 2.5 l Nachfolgemotor im Grand Vitara überlegen. Im Gelände mit Reduktion zieht der 2.0 aber kräftig.
Nach meinen Informationen sollen die Steuerketten der Schwachpunkt beim 2.0 v6 sein und der rechtzeitige (und angeblich sehr teure) Wechsel entscheidend für die Lebensdauer. Bei mir wurde er bei km-Stand 120.000 durchgeführt. Bei einem Kauf würde ich immer einen schriftlichen Nachweis für den Steuerkettenwechsel verlangen.
Viel Glück beim Finden,
Klaus
MT-Klaus
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi, 17 Feb 2016, 1:53
Wohnort: Malente (Schleswig-Holstein)
Meine Fahrzeuge: Suzuki Vitara long V6 (Bj. 98)
Suzuki Jimny Cabrio (Bj. 02)
Skoda Fabia 16V (Bj. 09)
Ford Maverick 2.0 (Bj.02)


Zurück zu Willkommen neue User!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder