Servus aus Nürnberg

Neue User stellen sich vor!
Eure erste Tätigkeit nach der Registrierung ;-)

Servus aus Nürnberg

Beitragvon Andreas_Bot » Mo, 26 Sep 2016, 16:59

Servus liebe Suzuki-Gemeinde!

Ich heiße Andreas, bin 31 Jahre alt und komme aus Nürnberg.

Bis vor kurzem hatte ich als Spaßauto einen 1987er Chevy C2500 Pickup (5,7 V8), welcher leider einen Getriebeschaden erlitten hat, einige weitere Wehwechen hatte und deshalb verkauft wurde.

Mein Hauptauto, einen Toyota GT86 (mit Kompressoraufladung) ist mir mittlerweile zu schade, um damit auf die Arbeit zu fahren und im Winter dem Salz auszusetzen.

Deshalb suche ich nach einem günstigen Zweitwagen mit Allradsystem. Vor zwei Wochen bin ich den Schützenpanzer Marder gefahren und ein Jimny konnte ganz gut im Gelände mithalten.

Deshalb suche ich ein günstiges Winterauto (bis 3500 €, eher weniger).

Ich habe mir bereits einen Samurai und einen Vitara angesehen. Der Samurai war von einem Jäger und mir zu stark verrostet (für 2500 €).

Gestern habe ich einen Suzuki Vitara probe gefahren.

Der Zustand (Rost) ist echt richtig gut. Der jetzige Besitzer hat den Wagen vor nem Jahr in Geiselwind im Freizeitpark für 1999€ geholt. Er wurde dort als Promotion für Safari eingesetzt (Stand 8 Jahre dort).
Hat dann Zahnriemen, Keilriemen und alle Flüssigkeiten (inkl. Difföl, Bremsflüssigkeit und Kühlflüssigkeit) gewechselt.

Ist seitdem 700km mit gefahren (zur Jagd nach Tschechien). Er ist etwa 70 Jahre alt und seine Jagdmannschaft hat sich aufgelöst. Deshalb steht der Wagen jetzt nur noch nutzlos rum.

Nun denn. Probefahrt. Losgefahren, keine Probleme. Alles elektrische funktioniert. Lüftung usw. auch.

Dann angehalten, Allrad 4l rein, langsam gefahren, ok.
Allrad 4h rein, gefahren, (macht halt mehr Geräusche als zu Beginn). Ok.
Dann wieder 2h (Heckantrieb) rein.

Seitdem hat der Wagen, geschwindigkeitsabhängig, ein surrendes Geräusch aus dem vorderen Bereich.

Am Motor ist das nix, denn es ist nicht Drehzahl, sondern geschwindigkeitsabhängig. Im Stand ist es weg, beim Anfahren ist es wieder da, es wird immer heller je schneller man wird. Ist also nicht so leise, sondern recht laut.

Der Mann gibt den Wagen die Woche in die Werkstatt zum TÜV und lässt den Mechaniker da mal mit fahren. Er meinte, die alten Allradler sind nie leise. Aber er meldet sich dann Mittwoch mal.


Wegen dem Getriebeschaden beim Chevy bin ich jetzt natürlich sehr vorsichtig - ich möchte nicht schon wieder "Spaß" damit haben. Vielleicht sind es auch die Reifen? Nur seltsam, dass es beim Start der Probefahrt nicht war, sondern erst, nachdem der Allrad eingelegt war.

Es handelt sich um folgendes Fahrzeug http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=233077328&lang=de&utm_source=DirectMail&utm_medium=textlink&utm_campaign=Recommend_DES

Der Wagen wird 117.000 KM drauf haben, nicht 17.000.

Was meint ihr? Finger weg?

Danke im Voraus und Grüße,

Andreas.
Andreas_Bot
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo, 26 Sep 2016, 16:35

Re: Servus aus Nürnberg

Beitragvon Der Jones » Mo, 26 Sep 2016, 17:17

Belese dich mal im Thema automatische Freilaufnabe. Bist du während der Probefahrt mal rückwärts gefahren? Das entriegelt die naben. Von den Daten her scheint der Zuki fair zu sein. Gruß Jones
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1061
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Servus aus Nürnberg

Beitragvon Der Jones » Mo, 26 Sep 2016, 17:19

PS: fahren im Salz finden die zukis ganz toll.. Da blühen die richtig auf..
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1061
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Servus aus Nürnberg

Beitragvon Andreas_Bot » Di, 27 Sep 2016, 18:37

rückblickend kann ich nicht genau sagen, ob ich Rückwärts gefahren bin, nachdem der Allrad eingelegt war.

Ist es denn normal, dass er so jault?
Andreas_Bot
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo, 26 Sep 2016, 16:35

Re: Servus aus Nürnberg

Beitragvon Der Jones » Di, 27 Sep 2016, 21:28

Jault? Nein sicher nicht... Aber dass man es hört, dass der vordere Antriebsstrang mit läuft ist normal. Die Naben verriegeln sich bei zuschalten vom Allrad. D.h. Es wird die Verbindung zwischen Rad und Achswelle geschlossen. Beim abschalten des Allrad bleibt diese Verbindung zu bis sie sich durch 2m Rückwertsfahren löst. Sollte aber nicht heulen oder jaulen oder klackern, sondern einfach dezent ein Geräusch von Kardanwellen verursachen...
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1061
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Servus aus Nürnberg

Beitragvon Andreas_Bot » Mi, 28 Sep 2016, 7:37

Ok - dezent war das Geräusch nicht. Dann hat der Wagen auf jeden Fall einen Haken...

Die Frage ist halt, ob es sich preislich lohnt. Kann man aber nur abschätzen, wenn man das Geräusch in einer Werkstatt abklären lässt (wenn man selbst keine Ahnung hat).
Andreas_Bot
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo, 26 Sep 2016, 16:35


Zurück zu Willkommen neue User!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder