Ein nächtlicher Gruss aus NRW - mit Fragenbergen...

Neue User stellen sich vor!
Eure erste Tätigkeit nach der Registrierung ;-)

Ein nächtlicher Gruss aus NRW - mit Fragenbergen...

Beitragvon Alruna » So, 06 Nov 2016, 2:43

Hallo und einen herzlichen Gruss aus der Kölner Umgebung!
Nachdem ich nun bereits oft auf diesen Seiten als Leser unterwegs war, möchte ich mich hiermit zu Euch gesellen, offen gestanden vor allem, weil ich im Augenblick ein wenig überfordert bin und hoffe, dass Ihr mir weiterhelfen könnt...
Im vergangenen Jahr raubte mir der TÜV meinen geliebten (3.) Suzuki, ein Samurai, der noch immer vor meiner Tür steht - Sentimentalität...
Da ich selbst kein "Schrauber" bin und wenig Ahnung von diesen Dingen habe, vertraute ich auf die Aussage meiner Werkstatt: 3000 Euro Schweissarbeiten mindestens..... und nun steht er dort....
Auf der Suche nach einem ähnlichen Gefährt(en) bin ich nun fündig geworden und habe mit viel Aufwand und Anhänger einen offenen Suzuki Samurai gekauft, mit Hardtop usw.... allerdings ist die Heckscheibe nicht vorhanden, sondern durch eine Holzplatte ersetzt worden. Zum einen sehe ich hinten gern was, zum zweiten sieht das scheusslich aus und zieht Feuchtigkeit und zum dritten sitzt mein Hund hinten auch nicht gern im Dunklen...
Mir aus Plexiglas oder anderweitigem Kunststoff eine Scheibe zu "basteln" ist sicher die eine Möglichkeit - aber das traue ich selbst mir kaum zu...
Die andere ist, mir eine einzelne Scheibe zu organisieren - und schon da stosse ich auf Fragen: Ich recherchierte eben und entdeckte, dass es scheinbar Heckscheiben gibt, die (wie die olle Holzplatte) oben befestigt werden - aber auch solche, die man unten an der Tür befestigen kann...
Nun meine Fragenberge:
Was würdet Ihr tun?
Worin liegt der Unterschied - meine damit: Kann ich jede Scheibe beliebig oben versus unten befestigen oder ist das vom Modell, Modell des Hardtops oder.... oder... oder abhängig?
Die Holzplatte ist mit zwei Scharnieren oben am Hardtop befestigt - ich hätte eigentlich gern eine Scheibe, die sich mit der Heckklappe öffnen lässt, wie eine "normale" Tür... ist so ein Umbau ggf. auch für einen Laien möglich?
Am liebsten würde ich den oberen Bereich meines "alten" Samurai auf die gute untere Hälfte des "neuen" setzen, was natürlich nicht geht... Die Heckklappe eines 90er Samurai (alles Metall) lässt sich nicht zufällig irgendwie mit dem "neuen" Wagen (Baujahr 92) samt Hardtop zusammenfügen, oder?
Bitte lacht mich nicht aus - die Fragen sind ernst gemeint, denn ich liebe diese Wagen (insbesondere jenen einen, seufz...) - aber habe von Bauten/ Umbauten und generell KFZ-Schrauberei leider keine Ahnung - und würde mich sehr über Hilfe, Ratschläge und Informationen freuen.
Vielen Dank vorab,
herzlichst,
Barbara versus Alruna
Alruna
Forumsmitglied
 
Beiträge: 21
Registriert: So, 06 Nov 2016, 2:17
Wohnort: Pulheim (bei Köln)
Meine Fahrzeuge: - Suzuki Samurai 90er - leider ausser Betrieb ;-(
- Suzuki Samurai (offen) 92er Bj

Re: Ein nächtlicher Gruss aus NRW - mit Fragenbergen...

Beitragvon Baloo » So, 06 Nov 2016, 8:30

Willkommen und viel Spaß hier......
recht viele Fragen...... die sich nicht so Einfach Beantworten lassen.....
also..... 3000 Euro Schweißarbeiten.... da würde ich die Werkstatt wechseln.....
ich komme aus Wetter/Ruhr..... sind nur ca. 60km bis Köln.....
wenn Du lust hast können Wir uns ja mal Treffen.....
Live kann man solche sachen Einfacher Besprechen....
Gruß
Baloo
nur noch über Email, PN, Facebook oder Telefon erreichbar.....

make my Day!!!!!

http://www.facebook.com/mikebaloo.naujokat

SJ413 '89
Jeep Grand Cherokee 4.7 Liter V8 mit LPG
Benutzeravatar
Baloo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 6502
Registriert: Di, 17 Jul 2007, 15:43
Wohnort: Volmarstein/ NRW
Meine Fahrzeuge: SJ 413
Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 Liter V8

Re: Ein nächtlicher Gruss aus NRW - mit Fragenbergen...

Beitragvon Alruna » So, 06 Nov 2016, 22:13

Hallo und mein herzliches Dankeschön für die Antwort.
Muss mich hier noch ein wenig zurechtfinden, daher habe ich zunächst die Nachricht gesehen, dann die Antwort hier - und in meiner Antwort gefragt, woher Du kommst... seufz... Sorry daher...
Die Werkstatt wechseln?! Hmm... das wäre vermutlich gut, doch - ich kann halt nicht schweissen und ich denke, die Arbeitsstunden der Werkstatt machen viel... und ich kenne auch niemanden, der das kann - und es selbst noch zu lernen? Eher nicht...;-)
Nun habe ich hier also zwei der Süssen stehen, würde den einen gern retten, obschon jeder mir sagte "keine Chance" und der andere hat halt das Heckscheibenproblem. Ein Expertenblick samt Expertengespräch würde mir vermutlich sehr weiterhelfen - ich würde mich sehr freuen, wenn das möglich wäre!
Vielen Dank...
Herzlichst,
Barbara/ Alruna
Alruna
Forumsmitglied
 
Beiträge: 21
Registriert: So, 06 Nov 2016, 2:17
Wohnort: Pulheim (bei Köln)
Meine Fahrzeuge: - Suzuki Samurai 90er - leider ausser Betrieb ;-(
- Suzuki Samurai (offen) 92er Bj

Re: Ein nächtlicher Gruss aus NRW - mit Fragenbergen...

Beitragvon Alruna » Do, 10 Nov 2016, 2:50

Soooo... angesichts dessen, dass die Nacht eh fast vorbei ist, hier schon einmal die Bilder von meinem Dicken, der angeblich nicht mehr zu retten ist.... :(
Herzlichst,
Barbara

Bild

Bild

Bild

Bild
Alruna
Forumsmitglied
 
Beiträge: 21
Registriert: So, 06 Nov 2016, 2:17
Wohnort: Pulheim (bei Köln)
Meine Fahrzeuge: - Suzuki Samurai 90er - leider ausser Betrieb ;-(
- Suzuki Samurai (offen) 92er Bj

Re: Ein nächtlicher Gruss aus NRW - mit Fragenbergen...

Beitragvon OZ83 » Do, 10 Nov 2016, 23:27

Ich lehne mich mal weit raus und behaupte der ist zu retten... Wenn du dir hier manche um und aufbauten anschaust, siehst du was möglich ist.

Wenn du vor hattest viel Geld an die Werkstatt zu geben dann schau doch mal ob du hier nicht jemanden findest der den wieder hinkommt.
Benutzeravatar
OZ83
Forumsmitglied
 
Beiträge: 661
Registriert: Mi, 08 Okt 2014, 14:03
Wohnort: Havelland - 14641 Wustermark
Meine Fahrzeuge: 00er Samurai Long VSE
Skoda Octavia 1,9 TDI

Re: Ein nächtlicher Gruss aus NRW - mit Fragenbergen...

Beitragvon Alruna » So, 13 Nov 2016, 0:30

OZ83 hat geschrieben:Ich lehne mich mal weit raus und behaupte der ist zu retten... Wenn du dir hier manche um und aufbauten anschaust, siehst du was möglich ist.

Wenn du vor hattest viel Geld an die Werkstatt zu geben dann schau doch mal ob du hier nicht jemanden findest der den wieder hinkommt.



Ich danke Dir sehr....!!! Du machst mir Hoffnung...
Allerdings - die, die hier ihre Anbauten/ Aufbauten zeigen, wissen, was sie tun... können das.... ich nicht....
Ich kann ne Lampe wechseln oder Öl oder so.. aber das war es auch... für dieses Auto zu wenig.... seufz...........

Und nein, nachdem mir die Werkstatt sagte, dass da mindestens 3000 Euro Schweissarbeiten nötig seien, um den überhaupt nochmal durch den Tüv zu bekommen, habe ich aufgegeben.... Das ist mehr, als er damals gekostet hat... Nur: Er steht seither hier, hat nun nen Platten, keinen Tüv - aber er hat mit mir übelste Zeiten durchlebt, ich bin total sentimental, konnte mich noch nicht trennen - kann aber auch selbst zwar handwerken und tun - aber eben keine Auto-Geschichten....
Ich hatte also nicht vor, viel Geld in die Werkstatt zu tragen, tat es nicht....

Aber.. tja.. da steht er nun.... - will ihn nicht aufgeben... und hoffte... auf...?!

Und nun Deine Worte und nun bin ich hier....
Baloo hat mich schon kontaktiert, aber ich schaffte in der vergangenen Woche einen Anruf nicht... und will am WE nicht stören.
Vielleicht kann er mir helfen.....
Und ich "bete" bete, dass es hier jemanden gibt... denn der andere (neue) Suzuki ist süss... aber der Dicke, ist... eigentlich Familie...;-)
Danke für Dein Lehnen aus dem Fenster...

Liebe Gruesse,
Barbara
Alruna
Forumsmitglied
 
Beiträge: 21
Registriert: So, 06 Nov 2016, 2:17
Wohnort: Pulheim (bei Köln)
Meine Fahrzeuge: - Suzuki Samurai 90er - leider ausser Betrieb ;-(
- Suzuki Samurai (offen) 92er Bj

Re: Ein nächtlicher Gruss aus NRW - mit Fragenbergen...

Beitragvon Baloo » So, 13 Nov 2016, 6:55

Baloo hat mich schon kontaktiert, aber ich schaffte in der vergangenen Woche einen Anruf nicht... und will am WE nicht stören.


mich kann man immer stören...... außer heute..... da bin ich bei einer Roadbooktour in den Niederlanden..... :wink:
nur noch über Email, PN, Facebook oder Telefon erreichbar.....

make my Day!!!!!

http://www.facebook.com/mikebaloo.naujokat

SJ413 '89
Jeep Grand Cherokee 4.7 Liter V8 mit LPG
Benutzeravatar
Baloo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 6502
Registriert: Di, 17 Jul 2007, 15:43
Wohnort: Volmarstein/ NRW
Meine Fahrzeuge: SJ 413
Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 Liter V8

Re: Ein nächtlicher Gruss aus NRW - mit Fragenbergen...

Beitragvon Alruna » Mo, 14 Nov 2016, 1:11

Baloo hat geschrieben:
Baloo hat mich schon kontaktiert, aber ich schaffte in der vergangenen Woche einen Anruf nicht... und will am WE nicht stören.


mich kann man immer stören...... außer heute..... da bin ich bei einer Roadbooktour in den Niederlanden..... :wink:


hmmm.. okay... dann störe ich morgen....;-)))
DANKE
Alruna
Forumsmitglied
 
Beiträge: 21
Registriert: So, 06 Nov 2016, 2:17
Wohnort: Pulheim (bei Köln)
Meine Fahrzeuge: - Suzuki Samurai 90er - leider ausser Betrieb ;-(
- Suzuki Samurai (offen) 92er Bj


Zurück zu Willkommen neue User!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder