gibts heuer keine acs trophy?

Alles rund um Veranstaltungen.
Planungen, Verabredungen, Bewertungen, Erfahrungen, ...

Beitragvon samusuzi » Mi, 01 Aug 2007, 12:53

peci hat geschrieben:ob ende oktober oder anfang november wär wurscht.
terminmässig würde sich 27-28 oktober anbieten. das wär schon fast november. oder dann 3-4 november.


26. Oktober - 28. Oktober würde sich wirklich gut eignen, da der 26. ja ein Feiertag ist. ..

Am 26. Oktober ist halt die Clubmeisterschaft vom Allrad Wien in Kollnbrunn und am 28. der letzte Einsteigertrial (LJ- 80 Test :wink: ) - also falle zumindest ich da als "Possible Organisation Member" für eine ACS Trophy schon mal aus... :cry:

Die Woche drauf (Allerheiligen, Allerseelen) ist für mich dann insofern gefährlich, weil ich nicht weiß was wir bei der Clubmeisterschaft Alles an unseren Autos ruinieren und das dann für allfällige Reparaturen ein wenig kurzfristig wäre :cry:

lg
Benutzeravatar
samusuzi
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2410
Registriert: Mo, 03 Jul 2006, 10:31
Wohnort: Stockerau

Beitragvon Off-Road-Center-Acs » Mi, 01 Aug 2007, 19:41

offroad4fun hat geschrieben:letzte info die ich vom joe hab:
(so ungefähr halt)

XXXXXXX
nachträglich gelöscht - war scheinbar eine fehlinfo meinerseits - sorry
XXXXXXX


joe schaut sich aber nach einer alternative um .... (event. anderes gelände)

würds auch extrem schade finden, wenn gar nichts stattfinden würde - war meine lieblingsveranstaltung :roll:

lg thomas


Hallo Leute,

ich glaube, ich muss da mal ein paar Spekulationen beenden:

- Acs ist keineswegs geschlossen, auch kein Teil davon. Wer das behauptet, hat sich bis zum Aufstellen der Schilder einfach nicht an die bestehenden Geländegrenzen gehalten. Nun ist das jedoch nicht mehr möglich, weil es Schilder gibt und wir selbst an den Wochenenden unterwegs sind, um euch beim Einhalten der Grenzen ein wenig zu helfen...
- Nacht-Long-Trial ist immer ein heißes Eisen, wenn der Termin wie letztes Jahr mitten in die Jagd-Saison fällt...
- Ihr könnt gerne in Acs einen Wettbewerb veranstalten. Jedoch müssen einfach ein paar Rahmen-Bedingungen eingehalten werden.

- Die Acs-Trophy hätte stattfinden können. Jedoch mit kleinen Änderungen. Zu diesen war der veranstaltende Club scheinbar nicht bereit. Ich habe auf meine Emails nicht einmal eine Antwort bekommen - also bitte: an uns ist das ganze nicht gescheitert! :cry:


!!! Wir selbst veranstalten im Herbst selbst die zweite Adrenalin-Trophy. Fotos und Video von der 1. findet Ihr auf unserer HP. !!!

Wenn Ihr also in Zukunft Gerüchte über die Schließung eines Geländes hört, fragt doch einfach gleich die Betreiber, oder? :wink:

edit-o4f-020807
Liebe Grüße,

Euer Off-Road-Center-Acs Team

Homepage: http://www.o-r-c-a.at

Bild
Benutzeravatar
Off-Road-Center-Acs
Forumsmitglied
 
Beiträge: 110
Registriert: So, 17 Sep 2006, 17:43
Wohnort: 2941 Ács

Beitragvon offroad4fun » Mi, 01 Aug 2007, 23:55

Wenn Ihr also in Zukunft Gerüchte über die Schließung eines Geländes hört, fragt doch einfach gleich die Betreiber, oder?

@orca: sorry - wollte da keine falschen gerüchte verbreiten - wie schon gesagt:
vielleicht habe ich auch was falsch interpretiert ...

hab ihn grad noch mal angeschrieben ... wart ma einfach mal ab was joe dazu sagt ...


kann echt gut sein, dass ich da was mächtig vertauscht habe ... hab leider die mail von joe nicht mehr gefunden ... aber er wird sich sicher selber auch noch zu wort melden ...

hab jetzt mal sicherheitshalber meine fehlinfos wieder entfernt ...

also in dem sinn - sorry und lg aus wien
thomas
Benutzeravatar
offroad4fun
Moderator
 
Beiträge: 3997
Registriert: Do, 11 Aug 2005, 11:08
Wohnort: 3730 Eggenburg
Meine Fahrzeuge: Jeep Cherokee
Suzuki Samurai (Umbau)
Suzuki SJ413 (Umbau)
VW LT35 "Feuerwehr"
Suzuki Swift 4x4

Beitragvon sunny » Do, 02 Aug 2007, 7:57

Liebe Freunde der ACS-Trophy,

vorerst möchte ich Euch allen vom Herzen danken, für das dicke Lob, für die vielen Zuschriften und für die vielen Helfer die das Team Sunny Side ausserhalb hat!

Ein paar Worte zur Entsteheung der ACS-Trophy: Anfang der 90-iger Jahre wurde mit dem Chef des Hungarian Off Road Team, mit unserem langjährigen Freund Czaba K. die Zemplin-Trophy ins Leben gerufen. Zu diesem Zeitpunkt waren wir gemeinsam mit dem Hungarian Off Road-Team die Ersten (noch vor der KCS-Trophy, die ja später viel grösser, besser und auch wirtschaftlich bedeutender, insgesamt erfolgreicher wurde), also waren wir die Ersten, die eine Mischung aus Roadbook und Geschicklichkeit, teilweise mit Zeitfaktoren verbunden, ins Leben riefen. Die Zemplin-Trophy fand in der Naehe von Scerenzc, im Zemplin-Gebirge, unweit der östlichen Landesgrenze Ungarns, statt. (Vielleicht ist Euch Tokaj - der beruehmte Wein - ein Begriff? Dort war es). Alleine die Anreise war sehr lange und anstrengend, also von Wien schon einmal gut 8 Stunden!! Damals haben die deutschen Teilnehmer (Sachsen, Thueringer, Hamburger) bei der Anreise einen Zwischenstopp in der Mitte eingelegt, weil der Bestimmungsort so weit weg war. Die Zempin-Trophy war trotzdem sehr beliebt und würde heute noch stattfinden, doch das Hungarian Offraod-Team mit Czaba K. hat sich von diesem Gebiet zurueckgezogen (zu weit weg, etc.) und somit gabs die Trophy zum grössten Bedauern der damaligen Teilnehmer nicht mehr. Damals, war einer der Starter ein gewisser Peter Moser, ein auffällig lieber Kerl, ein guter Mechaniker, und einer der auch ein paar Worte ungarisch konnte. Dieser Peter Moser jedenfalls hat dann später das heutige Gelände in ACS gekauft und mich gebeten, auf seinem Gelände eine "Zemplin-Trophy" auszutragen. Viele Leute waren damals skeptisch, weil die von Peter selbst organisierte Adrenalin-Trophy, wo auch Geldpreise in Aussicht gestellt wurden, nicht das gehalten hat, was sich die Teilnehmer versprochen hatten, und die alten Zemplin-Fahrer hatten die Meinung, dass es sowas wie die Zemplin-Trophy nie wieder geben wird. Doch wie wir heute alle wissen, hat sich die ACS-Trophy nach einigen Jahren doch durchgesetzt und wurde immer beliebter (O-Ton Peci: "..meine Lieblingsveranstaltung"....) Von der damaligen Zemplin-Zeiti sind heute nur noch die Organisatoren (Olaf, Popeye, ect) und eine handvoll wenige Starter übrig, die aber alle gerne wieder kommen würden. Da ist das Suzuki-Forum nicht ganz "schuldlos", weil die alten Zemplin-Fahrer durch Eure Kommentare hier wieder so richtig Lust auf die ACS-Trophy bekommen haben.

Da also Peter Moser der Pusher für die Trophy war, hatten wir auch von Peter ein äusserst moderates Benützungsentgeld für die ACS-Trophy zugesichert bekommen, das die neuen Beisitzer auch im vorigen Jahr noch abgerechnet hatten (also Peter Moser ist dort nicht mehr). Deshalb konnte das Startgeld so niedrig gehalten werden, obwohl, im Gesamten und nachträglich betrachtet es für das Team Sunny Side ein wirtschaftlicher Misserfolg war, da wir von ca 50 Startern ausgegangen sind, und diese Zahl nicht erreicht wurde. Aber, wie Ihr ja alle wisst, haben wir bei dieses Thema schon bei der letzten Siegerehrung angeprochen, mit dem Ergebnis, dass das Startgeld angehoben werden muss um alle Kosten zu decken, und dass wir vor allem wieder die Zusage der heutigen Gelaendebesitzer benötigen, die Trophy in dem uns bekannten Umfang durchführen zu können, wie es eben dem Trophy-Charakter entspricht.

Bei der letzten ACS-Trophy gab es dann einen Zwischenfall den ich nicht verheimlichen will:

Ausserhalb des eingezaeunten Geländes, nach dem Bach, in der Verwindungsstrecke hat der Orga ein Teilnehmer geholfen, die CP einzusammeln. Er hat sich dort dabei dummerweise einen Platten eingefahren, und weil wir alle bei der Auswertung die Handies ausgeschaltet hatten um ungestört zu sein, konnte uns der arme Teufel mit dem Platten nicht erreichen. Also musste er zu Fuss zum Camp, hat dann Reservereifen und Werkzeug geholt, und ist dann wieder in die Verwindungsstrecke gepilgert, um dort das Auto flott zu kriegen. Diese Panne ereignete sich nach 17.00 Uhr und das Auto sass dort zwei Stunden fest. Mit den Veranstaltern wurde abgesprochen, dass k e i n Bewerb mehr nach 17.00 Uhr auf der Verwindungsstrecke stattfindet, weil dann die Jäger im Kukurruzfeld auf die Wildschweine lauern..., ja und weil das dort passiert ist, dass dort nach 17.00 uhr ein Auto stand, haben wir ordentliche Schelte von den Betreibern des Gelaendes erhalten und es wurde uns noch am gleichen Tag gesagt, dass keine ACS-Trophy mehr stattfinden wird können, weil das Thema mit den Jägern, und weiss nicht was...

Wir sind jedenfalls damals so verblieben, dass die Marie sich bei den Jägern bemühen wird, und dass wir so bald wie möglich Bescheid bekommen werden.

Ich selbst habe einige e-mails an die Betreiber gerichtet, mit der Bitte und der Frage, ob wir wieder dürfen und ich habe dann diese finale Antwort erhalten, die ich hier quote/unquote ungekürzt wiedergebe:


Hallo Joe,



spät aber doch nun meine Antwort bezüglich eines Termins für eure Acs-Trophy:



Es wurde uns ausdrücklich mit Jänner 2007 untersagt, jemals wieder Trophies mit Long-Trial-Charakter und Roadbooks zu veranstalten. Der Gemeinde und der Jägerschaft wurde es endgültig zuviel. Somit muss ich euch für eure Veranstaltung absagen.



Auch Clubs, die nur clubintern ein Roadbook mit Renncharakter etc. veranstalten wollen, muss ich ablehnen. Clubs, die klassische Trail-Sektionen machen wollen oder einfach nur ein gemütliches Wochenende in Acs, sind natürlich nach wie vor willkommen.



Wenn wir uns nicht daran halten, wird unser Gelände von der Gemeinde nicht mehr unterstützt und damit müssten wir das Gelände endgültig schließen. Freies Fahren bleibt weiterhin bestehen. Und das war uns auch wichtig. Denn es gibt viele Offroader, die sich an Fahrverbote in der Dämmerung (wg. der Jagdzeit) oder Einhaltung der Geländeregeln bzw. Geländegrenzen halten und somit auch noch die nächsten Jahre ihrem Hobby nachgehen können sollen.



Es ist eben viel zu viel in den letzten Jahren ignoriert worden von den Fahrern oder es ist einfach zu viel passiert – so nach dem Motto: gegen ein bisschen Kleingeld lassen die Ungarn alles zu… Denn die Leute fahren ja eh nach ihrem Theater wieder nach Hause und die Probleme bleiben hier in Acs – genauso wie wir. Auch wenn pro Veranstaltung auch nur 1 Hoppala passiert wäre, steter Tropfen höhlt den Stein. Und es gab viele Jahre, in denen sich niemand wirklich um das Gelände gekümmert hat. Nur zu sagen: „Wenns da seids, rufts einfach an!“ ist halt doch a bisserl zu wenig. L Und wir löffeln jetzt die Suppe der letzten Jahre aus.



Ich hoffe, Ihr findet ein anderes Gelände für eure Trophy.



Liebe Grüße aus Acs,

marie



Off-Road Center Acs



Mobil: +36 30 343 96 42

Email: o-r-c-a@gmx.at

HP: www.o-r-c-a.at








Es soll sich nun jeder selbst einen Reim darauf machen, warum wir diese oben zitierte Antwort vom Betreiber erhalten, und andererseits hier im Forum vom Betreiber gepostet wird, dass wir uns quasi nicht mehr gemeldet haetten :shock:

Wir vom Team Sunny Side, und zwar unser Mitglied Andy W. z.B., oder Wolfgang J. haben danach dennoch mit den Betreibern gesprochen, und es wurde immer wieder mitgeteilt, dass erstens nur maximal 20 Fahrzeuge pro Tag am Gelaende sein dürfen, weiters keine Nachtroadbook veranstaltet werden darf, auch keine Tagroadbook wo es um Zeit geht, keine Sonderprüfungen auf Zeit, sondern ausschliesslich um Geschicklichkeit und Trial. Ja, und Trial-Veranstaltungen haben wir genug, und sehr schöne sogar, wie z.B. die Silva Nortica-Cup-Veranstaltungen in 'Österreich und Böhmen,. Und hiermit lade ich Euch alle ein, zu unserem letzten Lauf am 13.10. nach Kunzak, Südböhmen zu kommen! . Da eine reine Trial- und Geschicklichkeitsveranstaltung nicht annähernd dem Charakter einer ACS-Trophy nahe kommt, können und wollen wir auch nicht, etwas anderes in Ungarn organisieren. Wir wollen keinesfalls die Teilnehmer t mit falschen Erwartungen zu einer anderen Art ACS-Trophy locken, die dann in keiner form der Trophy entspricht.

Das heisst aber nicht, dass das Gelände in ACS jetzt schlecht ist, keinesfalls, es ist hervorragend, doch die ACS-Trophy kann ohne der Genehmigung der Betreiber eben nicht stattfinden


Wir haben also versucht ein anderes Gelände zu finden. Es gibt einige Möglichkeiten, doch passt der Preis (noch) nicht. Wenn wir heute dort veranstalten brauchen wir mindest 50 Starter und ein Startgeld von mindest 150 Euro um sicher zu sein, und das wäre dann schon so eine grosse Veranstaltung, wie wir sie eigentlich nicht machen wollen. Wir finden sicher wieder einen zuverlässigen Partner mit entsprechendem Gelände und werden dann sofort wieder diese Trophy machen. Und damit die Leute wissen wovon wir reden, werden wir den Namen ACS-Trophy auch weiterhin belassen, auch wenn die ACS-Trophy dann in Böhmen z.B. ausgetragen wird. Im heurigen Jahr können wir jedenfalls keine ACS-Trophy anbieten und ich verspreche Euch, dass wir alles tun werden, um Euch bald wieder eine ACS-Trophy, egal wo, anzudienen.

Nochmals, danke für Euer Vertrauen, und alles Gute!

L iebe Gruesse aus Böhmen
keep upright
sunny
Forumsmitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: Do, 01 Sep 2005, 19:29
Wohnort: Königseck, Südböhmen

Beitragvon Off-Road-Center-Acs » Do, 02 Aug 2007, 8:25

Hallo Joe,

es ist schön, endlich eine Stellungnahme von dir zu erhalten, auch wenn das über das Forum passieren muss.

Was über diverse Personen, mit denen wir uns in Acs über deine Clubveranstaltung unterhalten haben, an dich weitergetragen wurde, ist wie Stille Post. Am Ende kommt alles ganz anders an den Betreffenden. Nur möchte ich mich nun wirklich nicht in einem öffentlichen Forum darüber auslassen. Das muss wirklich nicht sein.

Aber egal. Ich wünsche euch auf jeden Fall eine Veranstaltung wie zu Peter Mosers Zeiten! Ich hoffe, Ihr findet ein adequates Gelände dafür.

Jedoch muss ich noch einmal betonen, wie du auch bereits erwähnt hast, dass ohne unsere Bemühungen und Auflagen Acs mit Dezember 2006 geschlossen worden wäre, wie es vielen Geländen in und rund um Österreich passiert ist.

Alles Liebe und Gute,
Marie.
Liebe Grüße,

Euer Off-Road-Center-Acs Team

Homepage: http://www.o-r-c-a.at

Bild
Benutzeravatar
Off-Road-Center-Acs
Forumsmitglied
 
Beiträge: 110
Registriert: So, 17 Sep 2006, 17:43
Wohnort: 2941 Ács

Beitragvon Anthrax » Do, 02 Aug 2007, 14:12

FUCK... das is alles was ich dazu sagen kann... sehr sehr schade, ich verstehe aber beide parteien...

schade...

mfg chris
Benutzeravatar
Anthrax
Moderator
 
Beiträge: 3338
Registriert: Mo, 23 Jan 2006, 17:40
Wohnort: Langensendelbach
Meine Fahrzeuge: Skoda Octavia RS
Suzuki Samurai

Veranstaltungen im o-r-c-a

Beitragvon Off-Road-Center-Acs » Fr, 03 Aug 2007, 8:38

Hallo,

Infos über eine Folgeveranstaltung der "Acs Trophy" werdet Ihr sicherlich auf der Homepage des Club Sunny-Side finden.

Wir selbst haben auf unserer Homepage http://www.o-r-c-a.at viele Infos über das Off-Road Center Acs sowie unsere Veranstaltungen. zB über die Herbstveranstaltung "Adrenalin Trophy, die 2." etc.

Bis dahin alles Liebe,
Marie.
Liebe Grüße,

Euer Off-Road-Center-Acs Team

Homepage: http://www.o-r-c-a.at

Bild
Benutzeravatar
Off-Road-Center-Acs
Forumsmitglied
 
Beiträge: 110
Registriert: So, 17 Sep 2006, 17:43
Wohnort: 2941 Ács

Beitragvon sunny » Sa, 04 Aug 2007, 15:45

Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen und ein kleiner Hinweis für alle die es interessiert:: Eine ACS-Trophy oder Folgeveranstaltung wird ganz sicher hier im Forum zu finden sein, denn der Club Sunny Side in Krems hat seine Homepage aus organisatorischen Gründen schon lange eingestellt. Und das Team Sunny Side hat eine Homepage derzeit nur in tschechischer Sprache, daher ist es sinnlos den Link hier zu benennen. Will Euch jetzt keine falschen Hoffnungen machen, aber Olaf und ich sind an einem Gelände dran, wo noch keiner von Euch war. Wir fahren wieder Anfang Semptember dorthin und werden dann berichten. Auf jeden Fall könnt ihr schon mal gespannt sein, wir werden Euch nicht enttäuschen, mehr aber auch noch nicht verraten... :P :P :P
keep upright
sunny
Forumsmitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: Do, 01 Sep 2005, 19:29
Wohnort: Königseck, Südböhmen

Beitragvon heli413 » Mo, 06 Aug 2007, 7:34

sunny hat geschrieben: Auf jeden Fall könnt ihr schon mal gespannt sein, wir werden Euch nicht enttäuschen, mehr aber auch noch nicht verraten... :P :P :P


Hi Joe ,

würde mich auch sehr freuen wenns was wird .
Bin dann sicher dabei .
sehn uns in Kunzak .

heli

Benutzeravatar
heli413
Forumsmitglied
 
Beiträge: 250
Registriert: Fr, 17 Mär 2006, 8:45
Wohnort: Nähe Linz

Beitragvon sunny » Mo, 06 Aug 2007, 13:15

Danke Heli, freu mich schon auf den 13.10. zur grossen Schlussveranstaltung des Trials Silva Nortica Cup auf unserem eigenen Gelände in Kunžak und drücke Dir und allen anderen natürlich auch, ganz fest die Daumen, dass alles bis dahin weiterhin unfallfrei und erfolgreich verläuft. Und das Gelände von dem ich gesprochen habe wird ganz sicher was, aber wartet noch ein bisserl bis ich konkret werden darf...

Liebe Gruesse an alle
keep upright
sunny
Forumsmitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: Do, 01 Sep 2005, 19:29
Wohnort: Königseck, Südböhmen

VorherigeNächste

Zurück zu Veranstaltungstalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder