Tachoangleichung

Motor, Kupplung, Getriebe, Kardanwellen, Differentiale, ...

Beitragvon ThiemoSt200 » Sa, 18 Jul 2009, 18:24

Hab hiermal einen Interesannten Link zu dem Thema. Hab ihn aus irgendeinem VW Forum. Die Bauen den Tacho wohl je nach reifengrösse um. Vorteil dabei die geben direkt ein Gutachten mit dazu..

http://neutec-tacho-design.de/german/Ta ... rvice.html

MFG
Thiemo
Zuletzt geändert von ThiemoSt200 am Sa, 18 Jul 2009, 20:53, insgesamt 1-mal geändert.
Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist (Walter Röhrl)

Bild
Benutzeravatar
ThiemoSt200
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1225
Registriert: Do, 26 Jun 2008, 21:38
Wohnort: Neuwied

Beitragvon rickstar » Sa, 18 Jul 2009, 19:11

und wo ist der link?
Suzuki Vitara Cami
rickstar
Forumsmitglied
 
Beiträge: 231
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:55
Wohnort: ganz hoch im Norden

Beitragvon jumpinjack » Sa, 18 Jul 2009, 20:36

Hallo zusammen,

ich hab des bei mir mit einem Terratrip 202+ mit Fahrerdisplay gelöst. Fand ich schon immer cool son Ding. Vorteil ist auch, dass man zwei verschiedene Reifengrößen einstellen kann. Der Geber wird auf der Tachowelle befestigt.
Bild
Ich bin damit dann zum Boschdienst aufs Rollbrett und die haben mir die korrekte Anzeige bescheinigt. Meine Reifen hab ich zwar trotzdem nicht eingetragen bekommen, aber an der Tachoangleichung hats zumindest nicht gelegen.

Grüße

Kay
Das Leben ist zu kurz um popelige Autos zu fahren.
Benutzeravatar
jumpinjack
Forumsmitglied
 
Beiträge: 35
Registriert: Di, 14 Jul 2009, 21:58
Wohnort: bei Kiel

Beitragvon angelone » Mo, 28 Apr 2014, 10:30

hab auf den santana long 225/75R15 geschraubt und jetzt geht mein tacho auch ein gutes stück nach.

vorher mit 205/65R15 (tacho->gps):
30->28
50->48
70->68
100->98

gute ausgangslage :)

nacher mit 225/75R15 (tacho->gps):
30->30
50->52
70->74
100->104


hab den bis zum anschlag gelockert, trotzdem fehlen noch ~3kmh je nach geschwindigkeit

werde jetzt zusätzlich die tachoscheibe verzerren.
hab die grade gescannt und werde jetzt ein paar neue machen mit 3% bis 7% abweichung
mit suzuki logo in der mitte und ohne

lade ich dann auch hoch
wird aber wahrscheinlich nur den santana jüngern helfen
Gruß,
Martin
Benutzeravatar
angelone
Forumsmitglied
 
Beiträge: 366
Registriert: Di, 28 Aug 2012, 11:12
Wohnort: Aachen
Meine Fahrzeuge: '98 Santana Long
'01 Jeep WJ 4,7

Beitragvon angelone » So, 04 Mai 2014, 14:18

so, tachoscheiben sind fertig
http://www.myangelone.de/files/Manuals/ ... heiben.pdf
die mit 9,6° müsste in meinem fall die beste sein

sind halt für santana
Zuletzt geändert von angelone am Di, 04 Nov 2014, 15:06, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß,
Martin
Benutzeravatar
angelone
Forumsmitglied
 
Beiträge: 366
Registriert: Di, 28 Aug 2012, 11:12
Wohnort: Aachen
Meine Fahrzeuge: '98 Santana Long
'01 Jeep WJ 4,7

Beitragvon berndhac » So, 04 Mai 2014, 15:00

Hallo angelone,

vielen vielen Dank für die Arbeit und die Bereitstellung der pdf!

Noch brauche ich sie nicht, aber sicher bald und dann ist es schön, wenn man die Arbeit nicht nochmal komplett neu machen muss.

Könntest Du noch ein paar Bilder vom Einbau der Scheiben machen - dann wäre es eine komplette Anleitung!

Gruß
Bernd
Benutzeravatar
berndhac
Forumsmitglied
 
Beiträge: 610
Registriert: Fr, 30 Sep 2011, 21:31
Wohnort: 26180 Rastede
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai
Alfa Romeo 156 SW
Fiat Panda 169

Beitragvon angelone » So, 04 Mai 2014, 19:20

is beim santana alles etwas anders, weil der ein facelift cockpit hat.
hat mich etwas graue haare gekostet, das auseinander zu bauen :)
aber ich mach auf jeden fall fotos.
hab schon beim ausbauen welche gemacht

irgendwann nächste woche kommt der kram dann wieder rein
Gruß,
Martin
Benutzeravatar
angelone
Forumsmitglied
 
Beiträge: 366
Registriert: Di, 28 Aug 2012, 11:12
Wohnort: Aachen
Meine Fahrzeuge: '98 Santana Long
'01 Jeep WJ 4,7

Beitragvon sevensense » So, 04 Mai 2014, 22:17

So jetzt muß ich mal fragen. Ich fahre auch ein Santana mit runderneuerten 225/75 R15 MT´s. Die sind ca. 76 cm hoch. Habe ein Typ II Getriebe verbaut. Reifen sind zwar ohne was zu machen eingetragen wurden aber der Tacho geht absolut falsch was mich echt stöhrt. Wenn ich laut Tacho 80 km/h fahre läuft er laut so einem Handytacho 100 Km/h. 40 Km/h auf dem Tacho sind schon knapp 60 Km/h. Kann das sein das da so eine hohe Abweichung ist?


Gruß Sven
Benutzeravatar
sevensense
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1945
Registriert: Do, 23 Okt 2008, 8:47
Wohnort: Schandelah
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana Longbody BJ 2001
Jeep Renegade 1.4

Beitragvon Baloo » Mo, 05 Mai 2014, 7:10

sevensense hat geschrieben:So jetzt muß ich mal fragen. Ich fahre auch ein Santana mit runderneuerten 225/75 R15 MT´s. Die sind ca. 76 cm hoch. Habe ein Typ II Getriebe verbaut. Reifen sind zwar ohne was zu machen eingetragen wurden aber der Tacho geht absolut falsch was mich echt stöhrt. Wenn ich laut Tacho 80 km/h fahre läuft er laut so einem Handytacho 100 Km/h. 40 Km/h auf dem Tacho sind schon knapp 60 Km/h. Kann das sein das da so eine hohe Abweichung ist?


Gruß Sven


ja..... ;-)
nur noch über Email, PN, Facebook oder Telefon erreichbar.....

make my Day!!!!!

http://www.facebook.com/mikebaloo.naujokat

SJ413 '89
Jeep Grand Cherokee 4.7 Liter V8 mit LPG
Benutzeravatar
Baloo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 6502
Registriert: Di, 17 Jul 2007, 15:43
Wohnort: Volmarstein/ NRW
Meine Fahrzeuge: SJ 413
Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 Liter V8

Beitragvon sevensense » Mo, 05 Mai 2014, 11:15

heheheh ich liebe diese Antworten. Ich will demnächst mal versuchen die Wellenhülse samt Ritzel zu tauschen und hoffen das das etwas besser wird. Wenn die Verzahnungen überhaupt zusammen passen. Will wenigstens ungefähr die richtige Geschwindigkeit angezeigt bekommen.

Gruß Sven
Benutzeravatar
sevensense
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1945
Registriert: Do, 23 Okt 2008, 8:47
Wohnort: Schandelah
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana Longbody BJ 2001
Jeep Renegade 1.4

VorherigeNächste

Zurück zu Anleitungen: Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder