Tachoangleichung

Motor, Kupplung, Getriebe, Kardanwellen, Differentiale, ...

Beitragvon angelone » Mo, 05 Mai 2014, 11:23

das is aber ne ziemlich krasse abweichung
20km/h auf dem tacho zu wenig kann eigentlich nicht sein
dann muss der vorher ja schon extrem daneben gelegen haben
da tipp ich eher drauf, dass was kaputt is :)

den tüv mann solltest du dir warm halten, der trägt scheinbar alles ein
Gruß,
Martin
Benutzeravatar
angelone
Forumsmitglied
 
Beiträge: 366
Registriert: Di, 28 Aug 2012, 11:12
Wohnort: Aachen
Meine Fahrzeuge: '98 Santana Long
'01 Jeep WJ 4,7

Beitragvon sevensense » Mo, 05 Mai 2014, 14:47

225er Räder bekommst du ohne Probleme einfach so eingetragen. Das man dann hinterher runderneuerte MT´s fährt interessiert danach niemanden mehr.

Gruß Sven
Benutzeravatar
sevensense
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1924
Registriert: Do, 23 Okt 2008, 8:47
Wohnort: Schandelah
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana Longbody BJ 2001
Jeep Renegade 1.4

Beitragvon Baloo » Mo, 05 Mai 2014, 16:30

sevensense hat geschrieben:heheheh ich liebe diese Antworten. Ich will demnächst mal versuchen die Wellenhülse samt Ritzel zu tauschen und hoffen das das etwas besser wird. Wenn die Verzahnungen überhaupt zusammen passen. Will wenigstens ungefähr die richtige Geschwindigkeit angezeigt bekommen.

Gruß Sven


gute Idee..... das passt und dann passt die Geschwindigkeit auch wieder ungefähr..... :wink:
nur noch über Email, PN, Facebook oder Telefon erreichbar.....

make my Day!!!!!

http://www.facebook.com/mikebaloo.naujokat

SJ413 '89
Jeep Grand Cherokee 4.7 Liter V8 mit LPG
Benutzeravatar
Baloo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 6502
Registriert: Di, 17 Jul 2007, 15:43
Wohnort: Volmarstein/ NRW
Meine Fahrzeuge: SJ 413
Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 Liter V8

Beitragvon sevensense » Mo, 05 Mai 2014, 20:44

Ja hoffe ich auch. Ich meine das so hier mal gelesen zu haben das das Ritzel da reinpasst und das ganze dann deutlich genauer gehen wird. Mach ich bei der nächsten Inspektion, dann muß das Öl sowieso aus dem VTG raus. Hast du das bei Dir auch so gemacht Maik?

Gruß Sven
Benutzeravatar
sevensense
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1924
Registriert: Do, 23 Okt 2008, 8:47
Wohnort: Schandelah
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana Longbody BJ 2001
Jeep Renegade 1.4

Beitragvon Baloo » Di, 06 Mai 2014, 6:55

nö......
ich bei mir die Tachoscheibe
und den Tacho selber geändert....
nur noch über Email, PN, Facebook oder Telefon erreichbar.....

make my Day!!!!!

http://www.facebook.com/mikebaloo.naujokat

SJ413 '89
Jeep Grand Cherokee 4.7 Liter V8 mit LPG
Benutzeravatar
Baloo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 6502
Registriert: Di, 17 Jul 2007, 15:43
Wohnort: Volmarstein/ NRW
Meine Fahrzeuge: SJ 413
Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 Liter V8

Beitragvon angelone » Di, 06 Mai 2014, 9:56

mev schickt mir die tage evtl. noch scheiben vom 413 und samurai
dann änder ich die auch durch und pack die auch in die pdf
Gruß,
Martin
Benutzeravatar
angelone
Forumsmitglied
 
Beiträge: 366
Registriert: Di, 28 Aug 2012, 11:12
Wohnort: Aachen
Meine Fahrzeuge: '98 Santana Long
'01 Jeep WJ 4,7

Beitragvon Baloo » Di, 06 Mai 2014, 11:03

angelone hat geschrieben:mev schickt mir die tage evtl. noch scheiben vom 413 und samurai
dann änder ich die auch durch und pack die auch in die pdf


das bringt alles nix.....
die Änderungen müßen Fahrzeug spezifisch passieren
(verschiedene VTG.... Tachoritzel.... Diff. ..... Reifen-Umfang... usw.)
nur noch über Email, PN, Facebook oder Telefon erreichbar.....

make my Day!!!!!

http://www.facebook.com/mikebaloo.naujokat

SJ413 '89
Jeep Grand Cherokee 4.7 Liter V8 mit LPG
Benutzeravatar
Baloo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 6502
Registriert: Di, 17 Jul 2007, 15:43
Wohnort: Volmarstein/ NRW
Meine Fahrzeuge: SJ 413
Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 Liter V8

Beitragvon angelone » Di, 06 Mai 2014, 11:27

jo, aber wenn du ermittelst, dass du nen 2% schnelleren tacho brauchst, nimmste die 2% scheibe aus der pdf und bist fertig
dass es bei jedem anders is, is klar
Gruß,
Martin
Benutzeravatar
angelone
Forumsmitglied
 
Beiträge: 366
Registriert: Di, 28 Aug 2012, 11:12
Wohnort: Aachen
Meine Fahrzeuge: '98 Santana Long
'01 Jeep WJ 4,7

Beitragvon Baloo » Di, 06 Mai 2014, 12:33

angelone hat geschrieben:jo, aber wenn du ermittelst, dass du nen 2% schnelleren tacho brauchst, nimmste die 2% scheibe aus der pdf und bist fertig
dass es bei jedem anders is, is klar


ich habe das jetzt schon dreimal gemacht.....
und es ware dreimal die gleiche Reifen größe..... nur ein anderer Abrollumfang.....
vor allen braucht man keinen kontinuierlich schnelleren Tacho.....

Aber!!!!!
wir wollen hier nicht die Anleitung voll spamen......
Diskussionen bitte hier http://suzuki-offroad.net/viewforum.php?f=9...... :wink:
nur noch über Email, PN, Facebook oder Telefon erreichbar.....

make my Day!!!!!

http://www.facebook.com/mikebaloo.naujokat

SJ413 '89
Jeep Grand Cherokee 4.7 Liter V8 mit LPG
Benutzeravatar
Baloo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 6502
Registriert: Di, 17 Jul 2007, 15:43
Wohnort: Volmarstein/ NRW
Meine Fahrzeuge: SJ 413
Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 Liter V8

Beitragvon sevensense » Mi, 07 Mai 2014, 10:33

Wie gesagt ich versuch erstmal die Hülse zu wechseln und dann schau ich ob ich noch was am Tachorädchen machen muß.

Gruß Sven

P.S. : Sollte das Alles nicht so prall sein könnte ich Dir ( angelone) ja mal meine Daten zukommen lassen und du könntest wenn du mal Zeit hast mir eine passende Scheibe machen. Ich wüsste nemlich jetzt nicht unbedingt wie ich das hinbekomme.
Benutzeravatar
sevensense
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1924
Registriert: Do, 23 Okt 2008, 8:47
Wohnort: Schandelah
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana Longbody BJ 2001
Jeep Renegade 1.4

VorherigeNächste

Zurück zu Anleitungen: Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder