Mercedes Lenkarme in SPOA Suzi

Fahrwerke, Federn, Shakel, Dämpfer, ...

Beitragvon susi quattro » Fr, 15 Feb 2008, 11:10

Kaputtnix hat geschrieben: Sobald meine Grippe wieder weg ist werd ich das Teil einbauen und darüber berichten, was da noch genau zu machen ist.


grippe immer noch nich wech? wünsche baldige genesung! und warte auf'n umbaubericht!

Gruß
Benutzeravatar
susi quattro
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2126
Registriert: Mo, 06 Mär 2006, 16:46
Wohnort: 15907 Lübben/Spreewald www.luebben.com

Beitragvon Kaputtnix » Sa, 16 Feb 2008, 21:35

Hallo,

sorry wegen des vergessenen Tread's aber ich kann ja nicht an alles denken. :wink:

Also, man nehme einen Mercedes Lenkarm wie vorn schon angegeben für die LINKE Seite:

Bild


Feile das hintere Loch ungefähr 5mm zu einem Langloch auf , da der Abstand nicht ganz passt und starte einen ersten zaghaften Versuch:

Bild

Passt. Anschließend nehme man die oben schon erwähnten Stabilisator Halteschrauben und montiere das ganze an vorgesehener Stelle:

Bild

Anschließend organisiere man 2 Spurstangenköpfe einer alten S Klasse und ein Stück Rundmaterial, bearbeite dies spanend und füge zusammen was zusammen gehört:

Bild

Zum Schuß dann noch fix alles zusammen gesteckt und siehe da ... funktioniert:

Bild am Lenkarm

Bild am Rad

Bild Fertig angebaut


Die Lenkung geht hinterher etwas straffer, da der Hebel am Rad kürzer ist.

Das war's 8)


Mfg Fredd
Was sich nicht umbauen lässt ist kaputt!!!
Benutzeravatar
Kaputtnix
Forumsmitglied
 
Beiträge: 183
Registriert: Sa, 29 Apr 2006, 12:45
Wohnort: Zwickau
Meine Fahrzeuge: Jeep WJ V8
Samurai 2l 8V
413 Longbody
413 Plasteauto

Beitragvon dietmar » Sa, 16 Feb 2008, 21:57

Hallo Kaputtnix,

ich habe diesen Umbau auch mit den Mercedes-Spurlenkhebel gemacht,
habe allerdings Rechts und Links diese Hebel verbaut und die Spurstange über der Feder verlegt somit habe ich keine Probleme mit schwergängig oder ähnlichem.
Habe leider keine Bilder werde aber bei nächster Gelegenheit nachliefern.

( Mercedes-Spurlenkhebel W 123, links A123 332 2020
rechts A123 332 2120)

Preis pro Stück 45,22 Euro`s incl Mwst.

Gruß
Dietmar
------------------------------------------------------

geht nicht, gibts nicht,

der SOF Opa,(Jahrgang 1953)
Bild
Benutzeravatar
dietmar
Forumsmitglied
 
Beiträge: 625
Registriert: So, 31 Dez 2006, 12:28
Wohnort: Trierweiler

Beitragvon Kaputtnix » Sa, 16 Feb 2008, 22:05

Hallo,

schwergängig ist vielleicht ein bisschen übertrieben. Jedoch merkt man einen leichten Unterschied zu vorher... oder liegts an den 33er'n :-k :-k


Mfg
Was sich nicht umbauen lässt ist kaputt!!!
Benutzeravatar
Kaputtnix
Forumsmitglied
 
Beiträge: 183
Registriert: Sa, 29 Apr 2006, 12:45
Wohnort: Zwickau
Meine Fahrzeuge: Jeep WJ V8
Samurai 2l 8V
413 Longbody
413 Plasteauto

Beitragvon Offroad Events » Sa, 16 Feb 2008, 22:37

Kaputtnix hat geschrieben:Bild am Rad

Bild Fertig angebaut




Wieviel Abstand hast du da noch zwischen Rad und Spurstangenkopf ? Das sieht verdammt eng aus. Und mit welcher Felge ?
Internet Foren sind eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
Wenn das Leben dir eine Zitrone schenkt, frag nach Salz und Tequila !
Benutzeravatar
Offroad Events
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1115
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 14:39

Beitragvon Kaputtnix » Mo, 25 Feb 2008, 22:06

Hallo,

der Abstand Reifen - Außenkante Spurstangenkopf beträgt ca. 30mm.
Ich fahr Mangels 8x15 mit ET -25.

Bild

MfG Frederic
Was sich nicht umbauen lässt ist kaputt!!!
Benutzeravatar
Kaputtnix
Forumsmitglied
 
Beiträge: 183
Registriert: Sa, 29 Apr 2006, 12:45
Wohnort: Zwickau
Meine Fahrzeuge: Jeep WJ V8
Samurai 2l 8V
413 Longbody
413 Plasteauto

Beitragvon zois1 » Fr, 07 Mär 2008, 20:07

Hallo,
kann mir jemand sagen wann sich ein Hi-Steer empfiehlt und wann ein Xover ? Was macht es aus, wenn die Spurstange auch nach oben wandert ?
Benutzeravatar
zois1
Forumsmitglied
 
Beiträge: 70
Registriert: Mi, 13 Feb 2008, 18:00

Beitragvon jimmy » Do, 12 Mär 2009, 21:46

Tacho!

Der Dämpfer hat aber schon noch genug Platz?Sicher wirds so sein,aber ich frag doch sicherheitshalber... :idea:

auffi!
Hannes
Samurai mit Weber!Vergaser.........:-)
Bild
Benutzeravatar
jimmy
Forumsmitglied
 
Beiträge: 514
Registriert: So, 19 Mär 2006, 15:46
Wohnort: Schwaz/Tirol

Beitragvon skitty » Do, 12 Mär 2009, 22:17

Die Stoßdämpfer sind sowieso hinter der Achse, er hat anscheinend nur die Halteschrauben noch nicht angeflext und andersrum wieder angeschweisst.


@Kaputtnix: Von welchem Mercedes hast du die Kugelköpfe verwendet? Nicht dass ich noch einen kaufe, der dann wieder nicht passt... :evil:
Benutzeravatar
skitty
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2110
Registriert: Fr, 06 Jul 2007, 15:19
Wohnort: Oberpfalz

Beitragvon jimmy » Fr, 13 Mär 2009, 1:47

#-o

ja ne is klar.....

bin schon am verkalken......

auffi!
Hannes
Samurai mit Weber!Vergaser.........:-)
Bild
Benutzeravatar
jimmy
Forumsmitglied
 
Beiträge: 514
Registriert: So, 19 Mär 2006, 15:46
Wohnort: Schwaz/Tirol

VorherigeNächste

Zurück zu Anleitungen: Fahrwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder