selbstbau Federschäckel ???

Fahrwerke, Federn, Shakel, Dämpfer, ...

Re: Re:

Beitragvon Baloo » So, 01 Feb 2015, 18:50

Klabauters Sohn hat geschrieben:
Hoizfux hat geschrieben:für stinknormale federschäkel???
hast ja alle masse die du brauchst am alten - nur wennst höher werden willst, musst halt den lochabstand erhöhen! 125mm haben sich hier als geeignet erwiesen!


was kann man dort an höherlegung erwarten?


der normale Abstand ist 70mm.......
bei 125mm hast Du 55mm mehr, also 27,5mm höher....

mehr als 125mm würde ich für den Anfang auch nicht überschreiten.....
nur noch über Email, PN, Facebook oder Telefon erreichbar.....

make my Day!!!!!

http://www.facebook.com/mikebaloo.naujokat

SJ413 '89
Jeep Grand Cherokee 4.7 Liter V8 mit LPG
Benutzeravatar
Baloo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 6502
Registriert: Di, 17 Jul 2007, 15:43
Wohnort: Volmarstein/ NRW
Meine Fahrzeuge: SJ 413
Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 Liter V8

Re: selbstbau Federschäckel ???

Beitragvon watti » Di, 04 Aug 2015, 6:58

spricht eigendlich irgendetwas dagegen die Schäkel aus einem Stück zu fertigen? Für mich wäre es wesendlich einfacher als zu schweißen, zumal ich meinen Schweißkünsten auch nicht so richtig traue, ok das Mittelstüc ist ja nur ein Distanzstück aber wie gesagt für mich wäre 1 Stück besser
watti
Forumsmitglied
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi, 13 Mai 2015, 17:46
Wohnort: Menden
Meine Fahrzeuge: Mitsubishi Pajero
VW Passat
Suzuki SJ Samurai
Simson S51 Enduro
Fahrrad ;)

Re: selbstbau Federschäckel ???

Beitragvon Der Jones » Di, 04 Aug 2015, 7:50

Moin Watti

Ich denke grundsätzlich spricht nichts gegen die Machart in einem Stück. Die originalen haben ja garkeinen Steg bei, ich glaube 70mm Lochabstand. Je weiter der Lochabstand, desto instabiler die Sache, daher ein Steg/Abstandshalter. Wie der letztendlich ist, ist wohl egal. In einem Stück oder mit einer dritten Duchgangsschraube oder Stehbolzen.....

Hab mir bisher keine gebaut, weil ich finde die Gepulverten von Mev mit 120mm sind soo günstig und gut, dass ich damit nicht anfang :-D
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1003
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: selbstbau Federschäckel ???

Beitragvon Baloo » Di, 04 Aug 2015, 19:17

meine 125er Schäkel hatten kein Mittelstück.....
einfach zwei Flacheisen...... hat 4 Jahre gehalten(und wurden nur durch 165er getauscht)....
liegen immer noch in meiner Werkstatt..... :wink:
nur noch über Email, PN, Facebook oder Telefon erreichbar.....

make my Day!!!!!

http://www.facebook.com/mikebaloo.naujokat

SJ413 '89
Jeep Grand Cherokee 4.7 Liter V8 mit LPG
Benutzeravatar
Baloo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 6502
Registriert: Di, 17 Jul 2007, 15:43
Wohnort: Volmarstein/ NRW
Meine Fahrzeuge: SJ 413
Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 Liter V8

Re: selbstbau Federschäckel ???

Beitragvon Homsen » Mi, 05 Aug 2015, 11:31

Fahre die gleichen wie Mike,

Bild


Hab 10er Schrauben und Abstandsröhrchen, damit ich sie nicht beim Anziehen zusammen ziehe.
Bis jetzt ohne Probleme

Gruß Markus
aber irgendwas ist immer
Homsen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 803
Registriert: Di, 08 Nov 2011, 11:40
Wohnort: Irsch
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ 410 fast Original Bj 85
Ford S Max CDTI
Fiat 500
Yamaha 400 Kodiac ATV Allrad

Vorherige

Zurück zu Anleitungen: Fahrwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder