Karosserielager bzw. Bodygummis

Karosserie, Interieur, Anbauteile, Schutz, Bügel und Käfige, ...

Karosserielager bzw. Bodygummis

Beitragvon MindGame » Do, 12 Jun 2014, 23:15

Da ich einen SJ410 Typ 2 habe - Baujahr 07/1984 - der aber einen Typ 1 Rahmen und eine Typ 1 Karosserie hat, welche wiederum eine andere Aufnahme für die Karosserie hat, musste ich mir eigene Gummis drehen.
Die alte Eishockeypuckgeschichte

Daran wollte ich euch Teil haben lassen...

Bei meiner Karosserie sind am Rahmen lediglich 16mm Löcher, nichts konisch oder sonst was. Waagerechte Aufnahme, Loch drin fertig.
Zusätzlich sind die Löcher der Aufnahmen für das Blech, das den Übergang zum Kofferaumboden bildet weiter auseinander als beim Typ 2 und folgenden.

Meine Lösung - da ich eh alle Bleche neu mache - bestehenden Gewindebolzen abtrennen, 16mm Schraube anschweißen, Puck drunter, fertig.

Material je Aufnahme:
- eine Sechskantschraube mit Schaft M16x80 in 10.9 Qualität (Kopf abtrennen)
- zwei Eishockeypucks nach Reglement (reiner vulkanisierter Gummi)
- eine Unterlegscheibe mit Außendurchmesser =3x Schraubendurchmesser
- eine selbsichernde Mutter M16 in 10er Qualität

Kostenpunkt pro Aufnahme:
- Schraube 2,40€
- Scheibe 0,35€
- Mutter 0,50€
- Pucks je 1,50€


Hab ein kleines Loch in die Pucks gebohrt, um sie im Futter meiner Drehmaschine einspannen zu können.

Bild


Danach das kleine Loch auf 16mm aufbohren

Bild

Gewindebolzen senkrecht anschweißen. Es bietet sich an den Bolzen konisch zu schleifen, da die ursprüngliche Schraube nur M10x1,25 ist um mehrere Lagen schweißen zu können.

Bild

Rostgrund drüber

Bild

Eingebauter Zustand

Bild


Für Typ 2 und ältere kann man - wenn man die Maschinen hat - halt konisch drehen und passende Löcher bohren.

Das schöne ist, ein Puck hat 1 Zoll Höhe. Somit bekommt man noch ein dezentes Bodylift von ca. 20mm
Benutzeravatar
MindGame
Forumsmitglied
 
Beiträge: 115
Registriert: Do, 19 Jul 2012, 18:53
Wohnort: OWL

Zurück zu Anleitungen: Karosserie & Interieur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder