V8 im Samurai

Ihr wollt uns an euren Umbauten o.ä. teilhaben lassen??
... dann hier rein damit!

V8 im Samurai

Beitragvon Samurai-W.o.L! » Do, 11 Dez 2008, 15:58

Hallo !
Ich würde mal sehr gerne wissen, ob die möglichkeit bestünde, dass man in deutschland einen V8-motor in einen samurai verbauen kann? in den usa ist dies ja schon sogut wie gang und geben und stellt dort ja auch nicht sonderlich viele probleme dar (kein tüv etc.) .
doch wie sieht es in deutschland aus?
danke ! gruß
fab
-momentan im umbau-
Samurai-W.o.L!
Forumsmitglied
 
Beiträge: 53
Registriert: So, 23 Mär 2008, 19:35
Wohnort: NRW , Sankt Augustin , Hangelar

Beitragvon OGGY » Do, 11 Dez 2008, 16:23

ich habe bislang nur einen suzifahrer in deutschland kennengelernt der einen v8 verbaut hat und das mit tüv,er hat aber auch dazu andere achsen und kardanwellen,sowie ein automatikgetriebe verbaut damit das auch alles hält
Schraubst du noch, oder fährt er schon?
Benutzeravatar
OGGY
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2951
Registriert: Fr, 07 Jul 2006, 22:04
Wohnort: Olsberg

Beitragvon kurt (eljot ) » Do, 11 Dez 2008, 16:42

der einbau selbst is bei der geschichte wohl das geringste problem

Tüv ist eigentlich ein ding der unmöglichkeit ausser du hast ne besonders innige beziehugn zu deim Herrn inschinör :bananas:

mfg Kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3305
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Beitragvon Offroad Events » Do, 11 Dez 2008, 16:51

Kommt auf den V8 an würde ich sagen.
Der Rover V8 z.B. ist schön leicht und kompakt. Es gab in den 80ern beim TÜV ein Mustergutachten den Rover V8 in den Kadett B und Opel GT zu verpflanzen. Als unmöglich würde ich das nicht abtun, nur eine Frage der Bremse und des Antriebsstrangs.
Internet Foren sind eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool.
Wenn das Leben dir eine Zitrone schenkt, frag nach Salz und Tequila !
Benutzeravatar
Offroad Events
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1115
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 14:39

Beitragvon peci » Do, 11 Dez 2008, 17:35

auch in den usa is das nciht so einfach, speziell in kalifornien sind die zum teil strenger wie bei uns...
in texas is wahrscheinlich alles möglich :)
peci
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2223
Registriert: Do, 19 Jan 2006, 15:10

Beitragvon skitty » Do, 11 Dez 2008, 17:58

peci hat geschrieben:auch in den usa is das nciht so einfach, speziell in kalifornien sind die zum teil strenger wie bei uns...
in texas is wahrscheinlich alles möglich :)


So ungefähr alles was aus eigener Kraft fahren kann, darf fahren :lol:
Ausser Quads. Da sind sie pingelig.

War bei uns in Oklahoma genauso :-D
Benutzeravatar
skitty
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2110
Registriert: Fr, 06 Jul 2007, 15:19
Wohnort: Oberpfalz

Beitragvon bombo » Do, 11 Dez 2008, 18:04

OGGY hat geschrieben:ich habe bislang nur einen suzifahrer in deutschland kennengelernt der einen v8 verbaut hat und das mit tüv,er hat aber auch dazu andere achsen und kardanwellen,sowie ein automatikgetriebe verbaut damit das auch alles hält

hast ne nummer, adresse oder namen von dem??? das wäre prima
Benutzeravatar
bombo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 819
Registriert: Do, 01 Mär 2007, 21:36
Wohnort: 35099 bottendorf

Beitragvon kurt (eljot ) » Do, 11 Dez 2008, 19:10

Offroad Events hat geschrieben:Kommt auf den V8 an würde ich sagen.
Der Rover V8 z.B. ist schön leicht und kompakt. Es gab in den 80ern beim TÜV ein Mustergutachten den Rover V8 in den Kadett B und Opel GT zu verpflanzen. Als unmöglich würde ich das nicht abtun, nur eine Frage der Bremse und des Antriebsstrangs.


wenn ich mich recht erinnere haben die alten rover v8 aber nur 150 ps oder ?

wenn schon umbauen dann richtig mit bums :lol:

mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3305
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Beitragvon Fuchs » Do, 11 Dez 2008, 19:20

So ein Range V8 hat doch ~3,5l Hubraum, oder? Da brabbelt nochnich so wahnsinnig viel im Vergleich zu langen Amiachtendern...
Mein Jimny
Bild
Benutzeravatar
Fuchs
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1338
Registriert: So, 25 Nov 2007, 17:15
Wohnort: 37120 Bovenden

Beitragvon Bome » Do, 11 Dez 2008, 19:28

aus den alten motoren kann man noch viel rausholen weil die noch einen größeren sicherheitsbereich hatten da traute man sich noch nicht so richtig ans limit heran
wenn man keinen TüV hat, is man das Arschloch und wenn mans eingetragen hat, is man das Arschloch, das alles eingetragen kriegt... bzw. heisst es gleich wieder "Gefälligkeitsgutachten"... :roll:

Ach Leute scheissts euch doch net an. Als ob die Welt gleich untergehen würde. Wie gesagt man kann sich auch zu Tode fürchten.
Benutzeravatar
Bome
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1232
Registriert: Sa, 16 Aug 2008, 18:56
Wohnort: 4300 St. Valentin

Nächste

Zurück zu Umbau-Stories & -Berichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder