V8 im Samurai

Ihr wollt uns an euren Umbauten o.ä. teilhaben lassen??
... dann hier rein damit!

Beitragvon yellowsuse » Do, 11 Dez 2008, 20:11

rover v8 sind ami motoren! ausserdem blubbert auch der mit richtigem auspuff! einfach mal bei youtube rover v8 exhaust oder sound ein geben!
und nur mal so der jeep grand cherokee 5.7 V8 vom kumpel blubbert mit ori auspuff auch so gut wie nicht hörbar! erst durch überarbeitung, hat man gehört was man fährt, obwohl es noch dezent ist!

und denke die range rover v8 motoren sind um einiges einfacher eintrag bar als andere, da die verdammt oft in kit-cars etc verbaut werden
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

Bild
Benutzeravatar
yellowsuse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3332
Registriert: So, 10 Sep 2006, 15:07
Wohnort: Augustdorf

Beitragvon Samurai-W.o.L! » Do, 11 Dez 2008, 21:39

hey ! danke für die rege aktivität !
ja also wegen der ps , des wäre mir ziemlich wurst ... und 150 ps sind ne menge zeug für nen kleinen samurai ! :D
ausserdem sollte man ja auch an die kosten denken . kleinerer hubraum und weniger ps, macht ja auch viel im spritverbauch aus ..
nun würde mich aber auch erhlich gesagt ma dieser eine fahrer interessieren, der dieses traumwunder vollbracht hat ^^.. solche pioniere muss man doch kennen 8) :wink: ...

ich fänds einfach nur ein richtig geiles projekt, in einen samu nen v8 einzupflanzen !.. alles schön aufbauen von grund an und dann noch son schönen motor rein, welcher dann ein wohliges blubbern "erhören" lässt . genial meiner meinung nach ...
also wenn einer da genauere informationen diesbezüglich hat, dann wäre sicher nicht nur ich dafür sehr dankbar !
gruß
fab
-momentan im umbau-
Samurai-W.o.L!
Forumsmitglied
 
Beiträge: 53
Registriert: So, 23 Mär 2008, 19:35
Wohnort: NRW , Sankt Augustin , Hangelar

Beitragvon muzmuzadi » Do, 11 Dez 2008, 21:44

Samurai-W.o.L! hat geschrieben: ausserdem sollte man ja auch an die kosten denken . kleinerer hubraum und weniger ps, macht ja auch viel im spritverbauch aus ..


Diese Überlegung solltest du bei so einem Umbau ganz schnell wieder vergessen. :wink:
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 12748
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Beitragvon Samurai-W.o.L! » Do, 11 Dez 2008, 21:55

hehehe :) .. neee nicht falsch verstehen :) .. es gibt da ja schon große unterschiede bei den v8 motoren nech . also wenn du einen 2Litr v8 mit einem 5,7litr. oder gar mehr vergleichst, dann schlucken die großen doch schon erheblich mehr ... kommt dann sicherlich noch auf die motoren selber an .. ein alter schluckt ja noch mehr als ein neuerer ... aber naja es wäre mir prinzipiell sowieso egal :D ..
wenn man schon einen solchen umbau macht, dann aus liebe zum projekt etc. und nicht wegen verbrauchszahlen ^^
-momentan im umbau-
Samurai-W.o.L!
Forumsmitglied
 
Beiträge: 53
Registriert: So, 23 Mär 2008, 19:35
Wohnort: NRW , Sankt Augustin , Hangelar

Beitragvon muzmuzadi » Do, 11 Dez 2008, 21:59

Irgend jemand hier aus dem Forum hatte so einen Umbau mal ganz ordentlich angefangen. Aber ich finde es über die Suche nicht mehr, vielleicht weis es einer und gibt einen Tip.
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 12748
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Beitragvon muzmuzadi » Do, 11 Dez 2008, 22:06

sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 12748
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Beitragvon Samurai-W.o.L! » Do, 11 Dez 2008, 23:23

aaaah herzlichen danke für die suche ! najaa bisher is ja noch nicht viel passiert .. jedoch hört man ja eher raus, dass man sich nen anderen wagen kaufen solte und dann eben ne samurai karosse draufsetzen soll ... najaaaa .. das ist auch ne möglichkeit um an einen v8 samurai zu kommen, nur halt nich so ganz wirklich ne :) .. aber welcher andere wagen wäre denn überhaupt geeignet? gibt es einen wo man ohne größere probleme die suzuki karosse draufbekommet?
danke schonma !
gruß
fab
-momentan im umbau-
Samurai-W.o.L!
Forumsmitglied
 
Beiträge: 53
Registriert: So, 23 Mär 2008, 19:35
Wohnort: NRW , Sankt Augustin , Hangelar

Beitragvon kurt (eljot ) » Fr, 12 Dez 2008, 6:51

willys oder cj 5 sollte halbwegs passen und ist als v 8 möglich.

wenn du sowas vorhast solltest du aber erstmal mit dem prüfer deines vertruaens sprechen schlieslcih muss der dir auch sagen ob du chancen beim tüv hast .

ich war diese woche erst beim tüv und hab wegen reifen eintargung nachgefragt erst wollte er nur max 8 % größere eintragen zum schluß haben wir uns dann doch auf etwas mehr geeinigt er will nur noch ein paar unterlagen zum nachschauen. wenn alles in ordnung ist krieg ich 33er reifen und das von nem prüfer der überall als sehr streng und genau angesehen wird.

fazit is also erst mal den tüv belabern und dann umbauen.


mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3347
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Beitragvon Frank » Fr, 12 Dez 2008, 22:17

problem beim rover v8 ist die länge des antriebstrangs...
moter mit getriebe sind glaub 1,40 lang...
entweder anders getriebe anflanschen oder sehr kurze kardanwellen haben...
hatte die idee auch schon, bin aber aufgrund der länge von motor und getriebe davon abgekommen...
bau etz sowas.... :-D
http://www.offroad-forum.de/viewtopic.php?t=22063
Frank
Forumsmitglied
 
Beiträge: 57
Registriert: Do, 25 Aug 2005, 18:14
Wohnort: Sachsen

Vorherige

Zurück zu Umbau-Stories & -Berichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder