Zurück auf die Straße

Ihr wollt uns an euren Umbauten o.ä. teilhaben lassen??
... dann hier rein damit!

Zurück auf die Straße

Beitragvon andivomberg » Mo, 14 Mai 2012, 16:21

Hallo miteinander,

vor drei Jahren hab ich mir einen Samurai Erstzulassung 1988 zugelegt. Ganze 7 Vorbesitzer stehen im Typenschein vor mir drin, er ist somit schon ein ganzes Stück um die Welt gekommen. Ursprünglich war er als Spaßgefährt gedacht. Keine Umbauten waren geplant und schon gar keine Restaurierung. Während des ersten Jahres häuften sich dann aber die Mängel so weit, dass ein Pickerl (vgl. Tüv) nicht mehr möglich war.

Hilfesuchend landete ich hier im SOF und bei unserem Verein mit dem Zweck "Restaurierung von historischem Gerät". (Der Samurai fällt wohl inzwischen auch in diese Kategorie :roll: )

Ich möchte euch an meinem konservativen Projekt teilhaben lassen: Suze zurück auf die Straße



Traum auf vier Rädern beim Kauf:
Bild

Start mit Abnehmen der Karosserieteile:
Bild

die tollen Zierbleche entfernt...
Bild Bild

...Rost.
Bild


Hier Bremsflüssigkeit die auf Karosserie und Rahmen tropft.
Bild


Bereit zur Scheidung:
Bild


Ich bin schon ein Stück weiter, werde die Bilder demnächst reinstellen.

beste Grüße
Andi
Zuletzt geändert von andivomberg am Do, 06 Apr 2017, 11:29, insgesamt 3-mal geändert.
andivomberg
Forumsmitglied
 
Beiträge: 300
Registriert: Di, 16 Jun 2009, 8:46

Beitragvon Toxic » Di, 15 Mai 2012, 8:25

DRAN BLEIBEN!!!
Das wird schon wieder...

Gruß,
Andreas
"Es ist ein dreckiges Hobby, aber irgendwer muss es ja machen!"
Benutzeravatar
Toxic
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4672
Registriert: Di, 25 Dez 2007, 19:43
Wohnort: Springe

Karosserie runter

Beitragvon andivomberg » Di, 15 Mai 2012, 9:54

Danke, ich geb mir Mühe!


Weiter gings mit dem Abnehmen der Karosserie vom Rahmen. Leider hatte jemand die Karosserie am Rahmen festgeschweißt - da musste die Flex nachhelfen.


Anhängen...

Bild


hochheben...

Bild


Räder dran...

Bild


und fertig.

Bild


bis dann
Andi
Zuletzt geändert von andivomberg am Do, 12 Sep 2013, 16:14, insgesamt 1-mal geändert.
andivomberg
Forumsmitglied
 
Beiträge: 300
Registriert: Di, 16 Jun 2009, 8:46

Beitragvon Juni » Di, 15 Mai 2012, 20:39

Hallo!
Viel Glück Erfolg und Zufriedenheit. (Poesie :lol: )

bei deinem Projekt!

Ne im Ernst! Lass dir die Zeit und nimm dir den Spaß, oder so :wink:

Gruß Juni
Aufbau von meinem Samurai...

http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?t=27528

"Früher hab ich Sterne geklaut...
--> ...Heute fahre ich selbst so eine Kackkarre"
Benutzeravatar
Juni
Forumsmitglied
 
Beiträge: 399
Registriert: Fr, 01 Okt 2010, 18:01
Wohnort: Mitten in Nordhessen

Verteilergetriebe ausbauen

Beitragvon andivomberg » Mi, 16 Mai 2012, 9:11

Danke für die aufbauenden Worte,

um die Motivation war es schlecht bestellt, als ich dem wahren Zustand der Karosserie auf den Grund ging. Das mit dem Rost ist anscheinend standard, muss ich eben auch durch, hilft nix. Beim Anheben der Karosserie zeigte sich übrigens, dass die Seitenschweller unten nicht mehr zu retten sind. Die Lösung mit dem Vierkantrohr als Seitenschweller, die hier im Umbauforum öfter mal auftaucht, gefällt mir sehr gut.

Inzwischen ist die Motivation wieder da - die Karosserie steht im Eck und ich kümmere mich ums mechanische. :-D

So weiter gehts - als nächstes werden das Verteilergetriebe und die drei Wellen ausgebaut.


Vorher siehts so aus, dreckig.

Bild


Schönes Wetter - somit wurde der Ausbau publikumswirksam draußen durchgeführt. Tank wurde auch schon abmontiert. Der ist defekt und wird durch einen neuen ersetzt.

Bild


Saubermachen.

Bild


Beste Grüße
Andi
Zuletzt geändert von andivomberg am Do, 12 Sep 2013, 15:03, insgesamt 1-mal geändert.
andivomberg
Forumsmitglied
 
Beiträge: 300
Registriert: Di, 16 Jun 2009, 8:46

Beitragvon Toxic » Mi, 16 Mai 2012, 21:02

ich will auch nen Waschtisch :cry:
"Es ist ein dreckiges Hobby, aber irgendwer muss es ja machen!"
Benutzeravatar
Toxic
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4672
Registriert: Di, 25 Dez 2007, 19:43
Wohnort: Springe

Beitragvon petzmasta » Do, 17 Mai 2012, 12:02

hallo hab auch grad so ein teil am seziertisch!!jemehr man wegschraubt desto mehr arbeit kommt vor :-D :-D hab meinen rahmen sandstahlen lassen und feuerverzinken karosse is mir zuviel arbeit werd ein bischen sparen und vom weiss mir eine gfk karosse holen nur net aufgeben das teil ich hatte auch schon tage dabei wo ich gedacht hab hau am müll das tein aber wenn dann mal fetig is hat man was was immern selterner wird!!!aja deine kukt ja wunderbar aus hier ein foto wo ich meinen geborgen habe :wink: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php ... be&start=0

viel spass und geduld beim schrauben
petzmasta
BEVOR ICH GEH,NIMM ICH LIEBER 4-WD

viewtopic.php?t=30050

Automobil;
Vectra C Caravan
SJ-410 JSA...neu aufgebaut
neu dazu...Westfalia Essen als Anhänger

Firmenfahrzeug;MAN-TGA 440 SCHOTTERTAXI
Bild
Benutzeravatar
petzmasta
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1266
Registriert: Mo, 27 Feb 2012, 19:53
Wohnort: MELK / NIEDERÖSTERREICH

Motor vom Rahmen nehmen

Beitragvon andivomberg » Fr, 18 Mai 2012, 10:02

Hallo miteinander.

Der Waschtisch war nicht ganz billig, ist aber eine sehr gute Investition. Mehr als 50kg sollte man an Teilen jedoch nicht reinsetzen :wink:


Weiter gehts mit dem Abnehmen des Motors vom Rahmen:


Als Vorbereitung wurden alle Leitungen und Verbindungen vom Motor zum Rahmen getrennt.

Bild


Motor am Kran befestigen

Bild


vorsichtig hochheben

Bild


darunter Platz machen

Bild


auf Palette setzen

Bild


andere Perspektive

Bild


Skelett ohne Herz

Bild


Bis dann
Andi
Zuletzt geändert von andivomberg am Do, 12 Sep 2013, 16:12, insgesamt 1-mal geändert.
andivomberg
Forumsmitglied
 
Beiträge: 300
Registriert: Di, 16 Jun 2009, 8:46

Getriebes vom Motorblock trennen

Beitragvon andivomberg » Mo, 21 Mai 2012, 12:55

Hi miteinander,

diesmal wurde das Getriebe vom Motorblock abgenommen.


Brav anhängen

Bild


vorsichtig runterziehen

Bild


Blick in die verdreckte Kupplungsglocke. Leider ist die Feder rechts oben in der Glocke gebrochen -> neue muss her

Bild


vorher...

Bild


nachher...

Bild


Motorblock an der Palette anschrauben

Bild


Jetzt muss noch der Rahmen von den restlichen Teilen befreit werden, dann gehts ab zum Sandstrahlen.

Bis dann
Andi
Zuletzt geändert von andivomberg am Do, 12 Sep 2013, 16:13, insgesamt 1-mal geändert.
andivomberg
Forumsmitglied
 
Beiträge: 300
Registriert: Di, 16 Jun 2009, 8:46

Beitragvon Su-up » Mi, 23 Mai 2012, 14:04

Hallo

Dir ist bei der Arbeit schön zu zusehen!

Alles da Kran, Waschtisch perfekt weiter so!

Mfg Daniel
Benutzeravatar
Su-up
Forumsmitglied
 
Beiträge: 231
Registriert: So, 23 Sep 2007, 11:12
Wohnort: Voitsberg

Nächste

Zurück zu Umbau-Stories & -Berichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot]