Mein erstes echtes Projekt

Ihr wollt uns an euren Umbauten o.ä. teilhaben lassen??
... dann hier rein damit!

Mein erstes echtes Projekt

Beitragvon Ringmaniac » Mo, 09 Nov 2015, 20:50

Hallo Leute,
Vor zwei Wochen habe ich mir einen 88 Samurai gekauft, die Karosse braucht noch viel Liebe aber der Rahmen und die Technik sieht gut aus.
Bild

Bild

Bild

Bild

Neben der Restauration möchte ich den Samurai auch nach meinen Wünschen modifizieren, was aber einige Fragen bei mir aufwirft. Ich würde gern von Trailmaster das 80mm Fahrwerk und den 50mm Bobylift verbauen, um 31er reifen unterzubringen.
Die Fragen euch, die das gleiche FW und BL haben, wie sah es bei euch mit dem eintragen aus?
Gab es Probleme?
Weil die Firma Trailmaster mir auf Anfrage mitteilte diese Kombi wäre nicht eintragbar.

Ebenso bin ich mir unschlüssig wegen der Felgen, ich träume von den Dotz Dakar in 8x15.
Klar Radabdeckung und Freigängigkeit müssen gewährleistet sein und der Tacho muss richtig gehen, dann sollte das doch funzen beim TÜV, oder?

Mit freundlichen Grüßen
Sascha
Zuletzt geändert von Ringmaniac am So, 22 Nov 2015, 13:44, insgesamt 1-mal geändert.
Ringmaniac
Forumsmitglied
 
Beiträge: 32
Registriert: So, 21 Dez 2014, 13:47
Wohnort: Baasem
Meine Fahrzeuge: Ford Mondeo MK5
Suzuki Samurai (im Aufbau)
Ford Transit (Arbeit)

Re: Das erste echte Projekt

Beitragvon Der Jones » Mo, 09 Nov 2015, 21:16

Hy. Na da hast du ja noch was vor.. Hab ich auch erst durch ;) . Bodylift und Fahrwerk ist kein Problem beim passenden Prüfer. Die 31er sind da schon kniffliger. Es ist nicht gerade einfach eine ausreichende Radabdeckung zu basteln die dem Prüfer passt und dann eben noch n Tachogutachten.. Für die Reifen musst du auch die Übersetzung anpassen.. Mach doch erstmal was gegen den Rost, damit hast du n halbes jahr zu tun XD
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1060
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Das erste echte Projekt

Beitragvon Ringmaniac » Mo, 09 Nov 2015, 21:23

Das stimmt. Möchte nur bei der Bearbeitung der Karo, auch evt. Anpassungen vornehmen, an die reifen.
Ringmaniac
Forumsmitglied
 
Beiträge: 32
Registriert: So, 21 Dez 2014, 13:47
Wohnort: Baasem
Meine Fahrzeuge: Ford Mondeo MK5
Suzuki Samurai (im Aufbau)
Ford Transit (Arbeit)

Re: Das erste echte Projekt

Beitragvon Der Jones » Mo, 09 Nov 2015, 21:26

Ja das kann ich dir nur empfehlen. Unabhängig von den Reifen macht es sinn ausreichend platz zu haben..
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1060
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Das erste echte Projekt

Beitragvon KleinerEisbaer » Di, 10 Nov 2015, 8:47

Das sieht nach nem längeren Projekt aus.
Find ich gut, dass du/es Leute gibt die auch "angerostete" Autos fitt machen =D>
Bild
Benutzeravatar
KleinerEisbaer
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1613
Registriert: Mi, 07 Dez 2005, 10:03

Re: Das erste echte Projekt

Beitragvon Geronzen » Di, 10 Nov 2015, 12:19

Viel Spaß beider Arbeit :!:

Es gibt viel zu tun...... :roll: :lol:
Gruß aus der Lüneburger Heide

Wichtige Links:
Anleitungen: http://suzuki-offroad.net/viewforum.php?f=42
FAQ: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?f=9&t=33453
__________________________

Keine Gewalt ist auch keine Lösung... :wink:
"NO AIRBAGS" - wir sterben noch wie echte Männer
Benutzeravatar
Geronzen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1915
Registriert: So, 17 Okt 2010, 10:16
Wohnort: Bienenbüttel - Lüneburger Heide
Meine Fahrzeuge: Samurai JSA;
2x Samurai VSE;
Opel Zafira B 2,2;
Heinemann Z1 BJ 1970;
Brenderup 2205 AB

Re: Das erste echte Projekt

Beitragvon kolben » Di, 10 Nov 2015, 14:57

Ich hatte keine Probleme Das 80mm TM mit 50mm Bodylift einzutragen. Reifen hab ich ein paar mehr Anläufe gebraucht...

Radabdeckung ist bei mir Serie von nem Sondermodell mit 255er Bereifung.

Als Übersetzung fahre ich ein 4.16 :1 Vtg und 413er Diffs. Das passt sehr gut!

ich würde das 80mm Fahrwerk nicht mehr verbauen, eher das 50mm weil es nicht so hart ist...

Gruß Tobias
Benutzeravatar
kolben
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2788
Registriert: Di, 09 Jan 2007, 12:25

Re: Das erste echte Projekt

Beitragvon Der Jones » Di, 10 Nov 2015, 18:02

Zur Sache Radabdeckung.. Ich hatte Probleme mit der Abdeckung von vorne/hinten.
Es muss bis 150mm über die Radmitte die gesamte breite des Reifens verdeckt sein. Jetzt ist das Auto mit Bl und Fw aber so hoch, dass die Unterkante Body aber schon 30cm über Radmitte ist. Das war mein Problem mit den 31er...
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1060
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Das erste echte Projekt

Beitragvon Ringmaniac » Di, 10 Nov 2015, 19:41

Auf die Arbeit freu ich mich sogar.

<img src='http://up.picr.de/23673629jz.jpeg' border='0' alt='Bild' />
Das hab ich in den zwei Wochen schon gemacht. Und was soll ich sagen, außer das der Rahmen aber sowas von verdreckt ist finde ich einfach keinen Rost daran. Ist schon geil.

Aber wie es endgültig aussieht, seh ich am WE, dann kommen Motor und Getriebe raus und wird der Kärcher angeschmissen!
Mfg
Ringmaniac
Forumsmitglied
 
Beiträge: 32
Registriert: So, 21 Dez 2014, 13:47
Wohnort: Baasem
Meine Fahrzeuge: Ford Mondeo MK5
Suzuki Samurai (im Aufbau)
Ford Transit (Arbeit)

Re: Das erste echte Projekt

Beitragvon Ringmaniac » Di, 10 Nov 2015, 19:43

Bild
Ringmaniac
Forumsmitglied
 
Beiträge: 32
Registriert: So, 21 Dez 2014, 13:47
Wohnort: Baasem
Meine Fahrzeuge: Ford Mondeo MK5
Suzuki Samurai (im Aufbau)
Ford Transit (Arbeit)

Nächste

Zurück zu Umbau-Stories & -Berichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder