Vollrestauration Samurai Einspritzer

Ihr wollt uns an euren Umbauten o.ä. teilhaben lassen??
... dann hier rein damit!

Re: Vollrestauration Samurai Einspritzer

Beitragvon Der Jones » Sa, 05 Nov 2016, 17:39

Du armer Irrer, bist nicht zu retten... 1400 km mit Motorschaden und Mahagoni Deck unter den Füßen. Ich lese die ganze Zeit schon mit, bin sehr begeistert und finde du passt toll in dieses Forum!
Alle Daumen hoch die ich finden kann! Weiter so!
Und noch zwei Fragen: gibt's für den Ablauf auch den passenden Stöpsel? Wie verhindert du, dass sich Feuchtigkeit zwischen das Holz und das Blech setzt? Und was sagt der Tüv zu so viel Schweißerei am Rahmen?
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1060
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Vollrestauration Samurai Einspritzer

Beitragvon Der Jones » Sa, 05 Nov 2016, 17:39

Du armer Irrer, bist nicht zu retten... 1400 km mit Motorschaden und Mahagoni Deck unter den Füßen. Ich lese die ganze Zeit schon mit, bin sehr begeistert und finde du passt toll in dieses Forum!
Alle Daumen hoch die ich finden kann! Weiter so!
Und noch zwei Fragen: gibt's für den Ablauf auch den passenden Stöpsel? Wie verhindert du, dass sich Feuchtigkeit zwischen das Holz und das Blech setzt? Und was sagt der Tüv zu so viel Schweißerei am Rahmen?
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1060
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Vollrestauration Samurai Einspritzer

Beitragvon OZ83 » Sa, 05 Nov 2016, 20:29

Der Jones hat geschrieben:Du armer Irrer, bist nicht zu retten... finde du passt toll in dieses Forum!
Alle Daumen hoch die ich finden kann! Weiter so!


Dem kann ich nur zustimmen! :-D :shock:
Bin gespannt auf die Bilder! [-o<
Benutzeravatar
OZ83
Forumsmitglied
 
Beiträge: 661
Registriert: Mi, 08 Okt 2014, 14:03
Wohnort: Havelland - 14641 Wustermark
Meine Fahrzeuge: 00er Samurai Long VSE
Skoda Octavia 1,9 TDI

Re: Vollrestauration Samurai Einspritzer

Beitragvon Kalle. » So, 06 Nov 2016, 13:02

Freut mich, dass das Projekt gut ankommt. Das Holz habe ich ja mit Vakuum verklebt, da sollte eigentlich keine Luft drunter sein. Doch selbst wenn, kann eventuelles Wasser auch durch das Holz wieder wegtrocknen, anders als unter einem plastikbeschichteten Teppich. Und natürlich gibt es Stöpsel!
Kalle.
Forumsmitglied
 
Beiträge: 44
Registriert: Mi, 01 Jun 2016, 8:52
Wohnort: Flensburg
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana 1,3l, 70 PS, Simson S50, Honda CX 500

Re: Vollrestauration Samurai Einspritzer

Beitragvon Toxic » Do, 10 Nov 2016, 6:46

Kalle.
Soso.
Holzboden.
Aha.
Island ohne testen.
Jawoll.

:shock:







Was soll ich sagen? 8-[
Geil, einfach nur geil!
Meinen höchsten Respekt für die ganze Aktion, ich find das nur gut!!! =D> =D> =D>

Und jetzt?
Den originalen Motor wieder aufbauen, anderen originalen besorgen oder 1,6er?
Oder was ganz anderes? :twisted:

Gruß,
Andreas

P.S.: das geilste Bild ist das vom SJ zwischen/unter den ganzen Yachten :D :D :D
"Es ist ein dreckiges Hobby, aber irgendwer muss es ja machen!"
Benutzeravatar
Toxic
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4672
Registriert: Di, 25 Dez 2007, 19:43
Wohnort: Springe

Re: Vollrestauration Samurai Einspritzer

Beitragvon Kalle. » Sa, 02 Dez 2017, 16:42

Ihr habt lange nichts mehr von mir gehört, aber ich bin natürlich nicht untätig gewesen. Ich bin halt nicht so ein Internettyp.
Also nach der Islandtour habe ich natürlich erstmal den Motor ausgebaut und zerlegt. Leider war die Laufbuchse vom kaputten Zylinder recht stark beschädigt, also habe ich einen gebrauchten Motorblock vom Swift besorgt, da neue Kolben eingebaut und alle weiteren Anbauteile von meinem alten Motor übernommen. Als das alles wieder zusammen war, lief der Motor wieder, hat aber gefühlt etwas weniger Leistung und einen höheren Spritverbrauch. Ich hätte wohl doch die 1,6er Maschine nehmen sollen, aber ich hatte nach diesem Projekt einfach keinen Bock nochmal sowas kompliziertes anzufangen.
Als nächstes wurden hinten verstärkte Federn eingebaut und auch sonst alles an Kleinigkeiten repariert und verbessert, was in Island zu Problemen geführt hatte.
Ins Verteilergetriebe kam dann noch die 4:1 Übersetzung, die Türen wurden geschweißt und lackiert und der Innenraum wurde mit Leder und Karostoff aufgewertet.
img]http://up.picr.de/31112945mp.jpg[/img]

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Kalle.
Forumsmitglied
 
Beiträge: 44
Registriert: Mi, 01 Jun 2016, 8:52
Wohnort: Flensburg
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana 1,3l, 70 PS, Simson S50, Honda CX 500

Re: Vollrestauration Samurai Einspritzer

Beitragvon Kalle. » Sa, 02 Dez 2017, 17:03

Upps, die Bilder sind etwas durcheinander.
Hier noch ein Paar aus Island:img]http://up.picr.de/31112945mp.jpg[/img]

Bild
Die Entlüftungen für Getriebe und Differentiale sind Höhergelegt

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Kalle.
Forumsmitglied
 
Beiträge: 44
Registriert: Mi, 01 Jun 2016, 8:52
Wohnort: Flensburg
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana 1,3l, 70 PS, Simson S50, Honda CX 500

Re: Vollrestauration Samurai Einspritzer

Beitragvon Kalle. » Sa, 02 Dez 2017, 17:34

Und jetzt noch ein Paar von den Verschönerungen:Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Kalle.
Forumsmitglied
 
Beiträge: 44
Registriert: Mi, 01 Jun 2016, 8:52
Wohnort: Flensburg
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana 1,3l, 70 PS, Simson S50, Honda CX 500

Re: Vollrestauration Samurai Einspritzer

Beitragvon KleinerEisbaer » Sa, 02 Dez 2017, 19:04

Die Leder-Applikationen könnten glatt aus nem englischen Oldtimer kommen =D>
Bild
Benutzeravatar
KleinerEisbaer
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1613
Registriert: Mi, 07 Dez 2005, 10:03

Vorherige

Zurück zu Umbau-Stories & -Berichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder