Suzi goes Elektro

Ihr wollt uns an euren Umbauten o.ä. teilhaben lassen??
... dann hier rein damit!

Re: Suzi goes Elektro

Beitragvon DaBonse » Mi, 07 Mär 2018, 11:36

elektro-suzi hat geschrieben:Am Anfang hab ich versucht meine Frau arbeiten zu lassen. Das hat leider nicht funktioniert.


Das habe ich auch probiert - es war ein Desaster. Nicht die Arbeitsleistung, sondern die Arbeitsmoral: "Die Garage ist kalt | Hier ist es aber ungemütlich | Ich will das nicht machen | Warum kaufst Du Dir nicht einfach ein Auto das fährt ..."


Ich brauch zwar für alles einen Tacken länger, aber mein Therapeut sagt das ist OK so :aiwebs_014 :aiwebs_005 :aiwebs_013 :-_


Ist gut, wenn man wenigstens vom Therapeuten unterstützt wird.
----------------------------------------------
Fahrzeug: Suzuki Samurai BJ 1991 Japan (Einspritzer)
Wolpi Karo von weiss-design.de
Benutzeravatar
DaBonse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 633
Registriert: Sa, 15 Sep 2012, 6:18
Wohnort: Postau bei Landshut

Re: Suzi goes Elektro

Beitragvon elektro-suzi » Mi, 07 Mär 2018, 13:58

DaBonse hat geschrieben:"...Die Garage ist kalt | Hier ist es aber ungemütlich | Ich will das nicht machen | Warum kaufst Du Dir nicht einfach ein Auto das fährt ..."

:lol: :lol: :lol: Genial, ist doch immer das selbe :lol: :lol: :lol:
elektro-suzi
Forumsmitglied
 
Beiträge: 154
Registriert: So, 02 Apr 2017, 20:16
Wohnort: Mannheim
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ413JX

Re: Suzi goes Elektro

Beitragvon sevensense » Mi, 07 Mär 2018, 15:29

:lol:
-----------------Build not Bought------------------------
Benutzeravatar
sevensense
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1952
Registriert: Do, 23 Okt 2008, 8:47
Wohnort: Schandelah
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana Longbody BJ 2001
Jeep Renegade 1.4

Re: Suzi goes Elektro

Beitragvon elektro-suzi » Mo, 12 Mär 2018, 20:11

Nabend zusammen,

hier mal vorerst mein letzter Beitrag vor dem TÜV-Termin :lol:

Ich bin soweit mit der Karosserie fertig. Was ich jetzt noch machen muss ist

- GFK-Stossstange vorne (LJ80 von Weiß) anpassen für Blinkereinbau & Halter bauen.
- GFK Stossstange hinten (Eigenbau) inkl. Halterung, Blinker usw.
- Überholen des Rallytops inkl. Lackierung und Anpassung/Neubau der Halterungen.

Das wird mich jetzt noch einiges an Zeit kosten denke ich. Theoretisch dürfte der TÜV-Termin
im Mai machbar sein...

Hier mal der letzte Stand für euch:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Ich bin mal gespannt wie der TÜV zur Überdeckung der Reifenlauffläche steht. Wenn man von
oben schaut geht sich das eigentlich aus. Wäre genial wenn das so bleiben könnte...

Bis denn
Gruß Ralf
elektro-suzi
Forumsmitglied
 
Beiträge: 154
Registriert: So, 02 Apr 2017, 20:16
Wohnort: Mannheim
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ413JX

Re: Suzi goes Elektro

Beitragvon sevensense » Mo, 12 Mär 2018, 20:48

Bei dem Umbau schaut keiner mehr auf die Abdeckungen. Wenn du da einen einigermassen interessierten Tüver hast ist der einfach nur geblendet von dem Umbau. Drück dir natührlich die Daumen. Ich bin auch im April drann um Alles eintragen zu lassen. Gruss Sven
-----------------Build not Bought------------------------
Benutzeravatar
sevensense
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1952
Registriert: Do, 23 Okt 2008, 8:47
Wohnort: Schandelah
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana Longbody BJ 2001
Jeep Renegade 1.4

Re: Suzi goes Elektro

Beitragvon flojoe73 » Mo, 12 Mär 2018, 20:55

Wow, super Endspurt! Die Sst sind doch 'n Klacks ;-)
Wie hast Du dass denn mit dem Tacho einstellen gelöst, hast Du ein Testgelände gefunden?
Im April fahre ich auch zum TÜV und bin dann ein WE in der Vulkan Eifel.
Grüße Flo
Benutzeravatar
flojoe73
Forumsmitglied
 
Beiträge: 309
Registriert: Mi, 20 Apr 2011, 15:05
Wohnort: München
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai '92 (j)
SPOA
Suzuki Grand Vitara '08 (j) 1.9 ddis

Re: Suzi goes Elektro

Beitragvon elektro-suzi » Mo, 12 Mär 2018, 22:28

sevensense hat geschrieben:Bei dem Umbau schaut keiner mehr auf die Abdeckungen.

Hi Sven! Das ist auch meine Hoffnung, Die Liste mit Punkten ist so lang, da kann der sich nicht mit Kleinigkeiten aufhalten...
Der Prüfer zu dem ich fahre nimmt öfter mal Elektroumbauten ab und ist firm was das angeht. Und so Kleinkram wie Karosserie,
Sitzkonsolen, Stossstangen, Fahrwerk, Räder/Reifen etc. macht der nebenbei... Hoffe ich :lol:

flojoe73 hat geschrieben:Wie hast Du dass denn mit dem Tacho einstellen gelöst

Hi Flo! Noch garnicht. Ich hatte ihn ja hinten mal aufgebockt und den Motor laufen lassen. Der Tacho hat sich bewegt.
Ich schätze mal, dass ich in 4-5 Wochen auf einem kleinen Privatgelände testen werde. Aber da bekomm ich höchstens
kurz mal 50 drauf. Ich hab keine Ahnung, ob die Geschwindigkeit richtig angezeigt wird. Glaube auch im Gutachten gelesen
zu haben dass bei meiner Reifengröße (235/75 R15) eine Tachoangleichung nötig ist. Ich hoffe, dass mir der TÜV'er im schlimmsten
Fall einen Mängelbericht zum Abarbeiten mitgibt, mir aber trotzdem ne Plakette klebt. Dann kann ich offiziell rausfinden ob der Tacho
stimmt oder nicht. Muss auch mal nachschaun wie ich dann anpassen könnte falls erforderlich. Nadel abziehen und neu aufstecken?

Oder hat vielleicht jemand Erfahrungen mit der Reifengröße und Tachoabweichung? Hab ja auch das Typ2 VTG drin. Das macht doch
dann auch nochmal nen Unterschied?

Gruß Ralf
elektro-suzi
Forumsmitglied
 
Beiträge: 154
Registriert: So, 02 Apr 2017, 20:16
Wohnort: Mannheim
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ413JX

Re: Suzi goes Elektro

Beitragvon sevensense » Di, 13 Mär 2018, 9:56

Bei der Reifengrösse und dem Vtg läuft der Tacho schon falsch. Kannst versuchen den Tacho zu justieren mit den 2 Stellrädchen im Tacho. Gibt hier ne sehr gute Anleitung im Forum. Bei mir hat das aber nicht gereicht und ich hab mir neue verzerrte Tachoscheiben anfertigen lassen.
-----------------Build not Bought------------------------
Benutzeravatar
sevensense
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1952
Registriert: Do, 23 Okt 2008, 8:47
Wohnort: Schandelah
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana Longbody BJ 2001
Jeep Renegade 1.4

Re: Suzi goes Elektro

Beitragvon elektro-suzi » Di, 13 Mär 2018, 10:23

sevensense hat geschrieben:Bei der Reifengrösse und dem Vtg läuft der Tacho schon falsch.

Ich hab's ja schon befürchtet... Wäre dann auch das einzige, dass ich nicht angefasst habe. Wird bestimmt ne tolle Fuddelei bis das passt... ](*,)
Du hast bei dir aber noch größere Reifen drauf, oder? Meine müssten umgerechnet wohl 30'er sein...

Wo hast du die verzerrten Scheiben denn her? Funktioniert da dann noch die Hintergrundbeleuchtung?

Gruß Ralf
elektro-suzi
Forumsmitglied
 
Beiträge: 154
Registriert: So, 02 Apr 2017, 20:16
Wohnort: Mannheim
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ413JX

Re: Suzi goes Elektro

Beitragvon KleinerEisbaer » Di, 13 Mär 2018, 11:02

Fotos mit den Stoßstangen darfst du aber gerne vorm TÜV posten ;)

Auf den Bildern sieht die Reifenabdeckung passend aus, daher würde ich mir um den Punkt weniger Sorgen machen.

Gibt es bei dir nen Boschservice oder sowas, mit ner Rolle?
Hast du meine Anmerkung bezüglich dem Gelände von zb. DPD oder nen Busdepot gelesen? Da könntest du anfragen. Vielleicht erlauben sie dir da am Rand deine Testfahrten.
Bild
Benutzeravatar
KleinerEisbaer
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1654
Registriert: Mi, 07 Dez 2005, 10:03

VorherigeNächste

Zurück zu Umbau-Stories & -Berichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder