Jimny restaurieren

Ihr wollt uns an euren Umbauten o.ä. teilhaben lassen??
... dann hier rein damit!

Re: Jimny restaurieren

Beitragvon spotter » Fr, 08 Sep 2017, 10:35

Ich lese diese Umbauberichte auch immer gerne und jeder fängt mal klein an. Weil die Nachfrage war hab mir jetzt mal angeschaut wie viel Zeit ich gebraucht habe.
Insgesamt 400std ....davon 60std zum zerlegen.... 160std Blech zuschneiden und einschweißen waren über 80 !!! Bleche und Profile.... 60std Lackier- und Spritzarbeiten, Flugrost entfernen.... 120std zusammenbau..... Kosten für Öl, Bremsflüssigkeit, Gummimanschette, Gummiblöcke, Schrauben, Schweißdraht, Gas, Flexscheiben, Steinschlagschutz, Zinkgrundierung, Blech, Profile, Bremsklötze, Kupplung, usw.... ca 1500,-
Meinen Jimny hab ich so vor dem Schrottplatz gerettet und hab auch Freude damit. Nochmal würde ich einen so stark verrosteten aber nicht mehr machen.

Hellsklamm ist 30 min von mir entfernt, war einmal mit Atv dort fahren und einige male zuschauen, am 23.Sep. ist in der Ramsau ein 4x4 vom Allrad Wien da werd ich zuschauen
spotter
Forumsmitglied
 
Beiträge: 89
Registriert: So, 02 Okt 2016, 9:40

Re: Jimny restaurieren

Beitragvon spotter » Fr, 08 Sep 2017, 10:52

Konserviert hab ich an der Karosserie wo man nicht hinkommt, wenn nötig mit Rostumwandler (in eine leere Hohlraumschutzdose eingefüllt und reingesprüht) und sonst mit normalem Hohlraumschutz Spray. Rahmen innen mit Rostschutzfarbe geflutet und mehrmals herumgedreht damit es in jede Ritze rinnt, hab mit einer Spionkamera vorher geschaut das auch kein Rost mehr vorhanden ist. Wo man gut hinkommt Rost abschleifen Rostumwandler, dann Zinkgrundierung, anschließend Farbe oder Steinschlagschutz. Das hält einige Jahre, nachschauen sollte man von Zeit ob irgendwo Rost wiederkommt und gleich behandeln.
spotter
Forumsmitglied
 
Beiträge: 89
Registriert: So, 02 Okt 2016, 9:40

Re: Jimny restaurieren

Beitragvon spotter » Mo, 11 Sep 2017, 15:28

Bin jetzt die ersten 200km gefahren und alles ist OK, nur Kleinigkeiten wie Keilrippenriemen nachspannen und vordere Reifen wuchten lassen. Auf Spritverbrauch bin ich mal gespannt, die Uhr ist schon bei der Hälfte. Aufgefallen ist mir bei meinen alten Jimny von 1999 das er bei 3000upm im 5.Gang 82kmh fährt, bei dem von meinem Vater aus 2009 sind es bei 3000upm im 5.Gang 89kmh. Die älteren Modelle sind anscheinend kürzer Übersetzt. Die Höherlegung ist mir auch gut gelungen ist jetzt insgesamt 9 cm höher!... 5cm Trailmaster Fahrwerk, 2 cm Bodylift und 2 cm vom Rahmenumbau, mit dem Dachträger hab ich meine Garagentorhöhe ausgereizt.
Bild

Bild
spotter
Forumsmitglied
 
Beiträge: 89
Registriert: So, 02 Okt 2016, 9:40

Re: Jimny restaurieren

Beitragvon spotter » Mi, 13 Sep 2017, 18:40

Die Hinterreifen mußten auch noch gewuchtet werden, einer war sehr Unwucht und das Übertrug sich auf das ganze Auto, jetzt ist besser. In der Hecktüre befindet sich im Spritzwasserschlauch ein Kugelventil das war verdreckt und nicht dicht und so ist der Scheibenwasserbehälter ausgelaufen, Ventil geputzt und jetzt ist ok.
Erster Einsatz im Gelände, einen leeren Wassertank mit 200kg der auf 2 Holzstaffel montiert ist die als Kufen dienen den Berg raufziehen. Das ist der Runde längliche Tank der im Hintergrund zu sehen ist. Mit dem kurzen 1.Gang ging es gerade, könnte ruhig noch kürzer Übersetzt sein.
Bild

Bild
spotter
Forumsmitglied
 
Beiträge: 89
Registriert: So, 02 Okt 2016, 9:40

Re: Jimny restaurieren

Beitragvon spotter » Mo, 18 Sep 2017, 14:46

Hab den Rammschutz montiert, war mir nicht sicher ob ich ihn montieren soll oder nicht, jetzt ist er mal oben.
Bild
spotter
Forumsmitglied
 
Beiträge: 89
Registriert: So, 02 Okt 2016, 9:40

Re: Jimny restaurieren

Beitragvon spotter » Di, 26 Sep 2017, 13:11

kleines Update, nach der Restauration 1000km gefahren, keine besonderen Schäden aufgetreten, vorderer KW Simmering schwitzt etwas aber einmal im Monat Ölwanne vorne abwischen und gut is. Spritverbrauch finde ich super mit 7,5 Liter trotz Stoppelreifen und Dachträger, Rammschutz, Höherlegung machen den Luftwiederstand noch schlechter als er eh schon ist. Im leichten Gelände mal eine Vergleichsfahrt gemacht mit Konkurenz Jeep Grand Cherokee und VW Amarok, die sind die steile Wiese auch ohne Probleme raufgekommen trotz Straßenreifen, auf dem Bild schaut es nicht so aus ist aber steiler als es ausschaut.
Bild

Bild
spotter
Forumsmitglied
 
Beiträge: 89
Registriert: So, 02 Okt 2016, 9:40

Re: Jimny restaurieren

Beitragvon spotter » Do, 05 Okt 2017, 14:11

Hab meinem Jimny neue Lampen für Scheinwerfer spendiert die etwas bessere Leuchtkraft haben. An der Wand hab ich mir vorher eine Markierung gemacht wegen Einstellung hat sich aber nichts verändert. Die Leuchtkraft ist deutlich besser als mit den alten und hab Lampen genommen wo Qualität, Preis, Haltbarkeit und Leuchtkraft gleichermaßen gut sein sollen. Hatte schon mal sehr teure die super Leuchtkraft hatten aber nach 1 Jahr beide kaputt waren. Das Scheinwerferplastikglas war schon trüb und gelblich das habe ich mit Poliermittel wieder ganz gut hinbekommen.
Bild
spotter
Forumsmitglied
 
Beiträge: 89
Registriert: So, 02 Okt 2016, 9:40

Re: Jimny restaurieren

Beitragvon spotter » Di, 02 Jan 2018, 15:46

Hab seit langem mal wieder was gemacht am Jimny, er hat hinten 2 stabile Abschlepphaken bekommen, Festigkeit ist 3,25 t. Mittlerweile bin ich 2500 km gefahren ohne Probleme, Spritverbrauch jetzt im Winter 8 liter.

Bild

Bild

Bild

Bild
spotter
Forumsmitglied
 
Beiträge: 89
Registriert: So, 02 Okt 2016, 9:40

Re: Jimny restaurieren

Beitragvon 4x4orca » Di, 02 Jan 2018, 15:54

Schweißen an der AHK? Das gibt aber Probleme beim TÜV
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 4693
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63811 Stockstadt
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91

Re: Jimny restaurieren

Beitragvon spotter » Di, 02 Jan 2018, 22:49

Falls es Probleme gibt schneid ichs einfach wieder runter, solange bleibt es mal drauf. Ich ziehe öfters mal größere Äste und irgendwelche Teile über die Wiese da brauch ich gute Hacken zum anmachen und zum Hänger ziehen nutze ich den Jimny sowieso nicht.
spotter
Forumsmitglied
 
Beiträge: 89
Registriert: So, 02 Okt 2016, 9:40

VorherigeNächste

Zurück zu Umbau-Stories & -Berichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder