Vorstellung und kleiner Umbau-Bericht

Ihr wollt uns an euren Umbauten o.ä. teilhaben lassen??
... dann hier rein damit!

Vorstellung und kleiner Umbau-Bericht

Beitragvon Suzinator » So, 23 Jul 2017, 10:23

Moin Leute!

Kurz zu mir: 23 Jahre alt / Arbeite seit 7 Jahren als Tischler im Privat-Yacht-Ausbau Bereich / komme aus Datteln

Jetzt zur Susi:

Habe mir vor ca. einem Jahr eine Susi in einem (relativ) Rostfreien original Zustand, für einen fairen Preis gekauft. Bin vorher einen Pajero K90 gefahren und war damit gerne auf Camping Touren mit einem Dachzelt. Auf dauer hat es mich nur gewurmt das ich echt wenig daran Selber Schrauben konnte und es wurde mir zu gefährlich da wir weite Touren damit gefahren sind. Also weg damit und einen Samurai her und was soll Ich sagen... Für so wenig Geld ein so Treues und Loyales Auto mit so viel Fahrspaß.

So sah er bei dem Kauf aus - Ein 93er Spanischer Samurai Einspritzer

Bild

Mein Vater hat mir dann für Weinachten das Gezeichnet :)

Bild

Da ich viel Kayak Fahre und generell Sachen auf dem Auto transportiere habe ich ihr einen Dachträger spendiert (ich weiß ist viel Geld dafür aber man muss dazu sagen das ich aus Familiären gründen meine Werkstatt samt Schweißgerät abgeben musste)
Bild

Bild


Dann musste Sie noch als Hochzeitsauto hinhalten für meine Schwägerin :-D

Bild


So, nun zu meinem Ausbau. Da ich mit dem Auto Reisen will und dabei relativ gemütlich zu 2. im Auto Schlafen will (klingt echt unmöglich :-D) habe ich angefangen ein stabiles Bett zu bauen. Ziel ist es einigermaßen gestreckt zu Liegen und nicht sehr viel umbauen zu müssen und das es relativ leicht ist.
Das unsere Susis nicht unbedingt zum Reisen gebaut sind ist mir schon klar aber seit wann sind Hobbys schon Sinnig aber es macht mir mega viel Spaß :-D

Ich Lasse einfach mal Bilder sprechen und bin sehr offen für Kritik. Schreibt einfach mal ob euch das Interessiert und wie ihr das so findet.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Ich werde noch 2 Matratzen Zuschneiden so das man den vorderen teil vom Bett auf das Hintere legen kann um fahren zu können. Um das Gepäck mit zu bekommen ist es geplant 2 65 Liter Rucksäcke mitzunehmen welche man auf das Bett legen kann beim Fahren und in der Nacht diese im Fußraum zu legen falls das passt.
Zuletzt geändert von Suzinator am So, 04 Feb 2018, 21:01, insgesamt 1-mal geändert.
Suzinator
Forumsmitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: So, 23 Jul 2017, 9:22

Re: Vorstellung und kleiner Umbau-Bericht

Beitragvon Der Jones » So, 23 Jul 2017, 11:58

Hallo Schreinerkollege! Sieht gut aus was du da baust! Alles in Birke Schäldeck multiplex? Oft basteln die Leute wegen dem Gewicht mit Pappelsperrholz rum, wenn man das aber Stabil macht bringt es nix. Lieber ne 9mm Birke oder Siebdruck statt 20mm Pappel.

Vom Platz her reicht das doch zum Schlafen.. Hab neulich erst nem bekannten eine Schlaflösung in einen kurzen G300 gebaut. Erschwert kam da ein Riesiger Gastank hinzu. Letztendlich konnte man mit klappbaren Umbau 193 x 70cm Liegefläche erzeugen und hatte diverse staufächer und Revisionsöffungen zum Tank und benzinpumpe im Boden etc.

Schonmal über dachzelt nachgedacht? Ist halt für die kleine etwas viel kopflast..

Weiterhin viel Spaß und Erfolg beim basteln!
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1031
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Vorstellung und kleiner Umbau-Bericht

Beitragvon gipskopf » So, 23 Jul 2017, 12:13

ist das nicht die zuki aus RE :-D

sieht doch gut aus zum pennen
gipskopf
Forumsmitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: Do, 11 Feb 2016, 9:47
Wohnort: Kohlenpott

Re: Vorstellung und kleiner Umbau-Bericht

Beitragvon Suzinator » So, 23 Jul 2017, 12:14

Ja ich wohnte bis vor einem Jahr in Recklinghausen. Bist du aus der Nähe ?
Suzinator
Forumsmitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: So, 23 Jul 2017, 9:22

Re: Vorstellung und kleiner Umbau-Bericht

Beitragvon Suzinator » So, 23 Jul 2017, 12:17

Das klingt auch echt cool in einem G!
Ja dachzelt fällt leider weg weil ich meine kayaks im Urlaub brauche :-D
Außerdem war es mir wichtig unnaufällig mal irgendwo schlafen zu können
Suzinator
Forumsmitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: So, 23 Jul 2017, 9:22

Re: Vorstellung und kleiner Umbau-Bericht

Beitragvon Suzinator » So, 23 Jul 2017, 12:19

Richtig, ist in 18 mm birke multiplex. Damit die Platten nicht irgendwann durchgingen Schraube ich unten noch 4 Kant stahl Rohr drunter, Oder bessere Idee ?
Suzinator
Forumsmitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: So, 23 Jul 2017, 9:22

Re: Vorstellung und kleiner Umbau-Bericht

Beitragvon Der Jones » So, 23 Jul 2017, 12:37

Ja bessere Idee! Aufkantung aus Multiplex.. Könnte man mit klavierband machen damit man es zum aufstapeln flach legen kann und wenns gebraucht wird um 90Grad drehen als Aufkantung. Dürfte dann 150 bis 200mm breit sein und ist leichter und stabiler als Stahl. Trägt dann nur 18mm auf im stapelmodus.
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1031
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Vorstellung und kleiner Umbau-Bericht

Beitragvon Suzinator » So, 23 Jul 2017, 12:42

Sehr schöne Idee das werde ich so machen
Suzinator
Forumsmitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: So, 23 Jul 2017, 9:22

Re: Vorstellung und kleiner Umbau-Bericht

Beitragvon gipskopf » So, 23 Jul 2017, 12:48

Suzinator hat geschrieben:Ja ich wohnte bis vor einem Jahr in Recklinghausen. Bist du aus der Nähe ?



ja standort RE

hab den immer gesehen Castroper :-)
gipskopf
Forumsmitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: Do, 11 Feb 2016, 9:47
Wohnort: Kohlenpott

Re: Vorstellung und kleiner Umbau-Bericht

Beitragvon Suzinator » So, 23 Jul 2017, 12:55

Ja geil, dann bist du entweder das weiße cabrio mit LED Balken oder der schwarz/orangene ? :-D
Suzinator
Forumsmitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: So, 23 Jul 2017, 9:22

Nächste

Zurück zu Umbau-Stories & -Berichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder