Samurai Kernsanierung im Rheinland

Ihr wollt uns an euren Umbauten o.ä. teilhaben lassen??
... dann hier rein damit!

Re: Samurai Kernsanierung im Rheinland

Beitragvon hsk.olli » So, 12 Aug 2018, 19:15

Auch heute nicht untätig gewesen ;-)

Teile der gestern gestrahlten Flächen zunächst mit Silikonentferner gereinigt und im Anschluss mit Zinklamellenlack LZ 2-SP grundiert. Für die gesamte Fläche waren nur rund 25ml notwendig...

Bild
Hohlraum unterhalb der Ladekante und Heckklappe

Bild
Ladekante

Bild
Im Anschluss begonnen die Blechkanten der hinteren Kotflügel ebenfalls blank zu schleifen, sowohl von innen...

Bild
... als auch von außen...

Bild
... und auch in den Hohlräumen. Auch hier wird dann noch mit Zinklamellenlack grundiert, bevor die neuen Bleche eingeschweißt werden.
Schraubst du noch oder fährst du schon?
Benutzeravatar
hsk.olli
Forumsmitglied
 
Beiträge: 761
Registriert: Di, 05 Jun 2007, 9:20
Wohnort: Düsseldorf
Meine Fahrzeuge: Audi A3 1.9 TDI
Suzuki SJ Samurai (Einspritzer)

Re: Samurai Kernsanierung im Rheinland

Beitragvon hsk.olli » Di, 14 Aug 2018, 13:44

Auch gestern nicht untätig gewesen und alle später, wenn die neuen Bleche für die Kotflügel eingeschweißt sind, nicht mehr oder nur noch schlecht erreichbaren Stellen abgeschliffen, damit diese neu grundiert werden können.

Bild

Bild

Nebenbei noch einiges an Rost von den hinter den vorderen Kotflügeln liegenden Stellen im Bereich der Türscharniere entfernt und temporär gegen Flugrost grundiert. Als Gedankenstütze alle Stellen in rot lackiert, die noch gestrahlt werden müssen :roll:

Bild
Schraubst du noch oder fährst du schon?
Benutzeravatar
hsk.olli
Forumsmitglied
 
Beiträge: 761
Registriert: Di, 05 Jun 2007, 9:20
Wohnort: Düsseldorf
Meine Fahrzeuge: Audi A3 1.9 TDI
Suzuki SJ Samurai (Einspritzer)

Re: Samurai Kernsanierung im Rheinland

Beitragvon -BenZi- » Di, 14 Aug 2018, 13:48

Da ist nicht mehr viel Blech dran :-D
Ich bin hoffentlich mit den Schweißarbeiten weitestgehend durch [-o<
Benutzeravatar
-BenZi-
Forumsmitglied
 
Beiträge: 106
Registriert: Di, 03 Apr 2018, 15:22
Wohnort: Mannheim
Meine Fahrzeuge: A4 Avant Competition Quattro
Suzuki Santana 1998

Re: Samurai Kernsanierung im Rheinland

Beitragvon hsk.olli » Di, 14 Aug 2018, 13:53

Wir haben schon quadratmeterweise Blech in 1,5mm, 2mm und 3mm sowie einige Reparaturbleche bestellt ;) Wenn die sich später überlappenden Stellen endlich grundiert sind, wird der hintere Bereich erstmal wieder zusammen geschweißt ;)
Schraubst du noch oder fährst du schon?
Benutzeravatar
hsk.olli
Forumsmitglied
 
Beiträge: 761
Registriert: Di, 05 Jun 2007, 9:20
Wohnort: Düsseldorf
Meine Fahrzeuge: Audi A3 1.9 TDI
Suzuki SJ Samurai (Einspritzer)

Re: Samurai Kernsanierung im Rheinland

Beitragvon -BenZi- » Di, 14 Aug 2018, 14:16

Also GFK Karo wird doch nichts? Ich wollte den Samu eigentlich nur fahrbereit machen und dann fahren, jetzt wurde/wird es doch fast eine Vollrestauration :roll: ärgere mich etwas dass ich nicht gleich Karosse und Rahmen getrennt habe und alles zum Sandstrahlen gebracht habe, ich finde immer wieder ein Rostnest, Durchrostungen habe ich zum Glück keine mehr gefunden :o

Wie behandelt ihr den Rost? Habe mich leider vor Beginn des Projektes nicht ausreichend informiert und dachte wenn der Rost grob entfernt ist und dann versiegelt wird nichts weiter passiert, scheint aber nicht so zu sein, da werde ich in ein paar Jahren vermutlich nochmal ran müssen :-k sprich an den Schwellern, da sind zwar neue drin aber die restlichen Bleche wurden nicht porentief vom Rost befreit :-k

Außen arbeite ich jetzt überall wo noch Porenrost vorhanden ist mit Brunox, danach grundieren und dann soll er komplett geraptort werden.
Benutzeravatar
-BenZi-
Forumsmitglied
 
Beiträge: 106
Registriert: Di, 03 Apr 2018, 15:22
Wohnort: Mannheim
Meine Fahrzeuge: A4 Avant Competition Quattro
Suzuki Santana 1998

Re: Samurai Kernsanierung im Rheinland

Beitragvon hsk.olli » Di, 14 Aug 2018, 14:31

Flächen, welche nur oberflächlich angegriffen sind werden gesandstrahlt, alles andere wird großzügig ausgeschnitten und durch neues Blech ersetzt. Den Boden werden wir komplett durch neues Blech ersetzen, die Schweller aus Vierkantrohr fertigen. Um sämtlichen Rost zu finden, kommt der komplette Lack runter... Als Grundierung zwischen sich überlappenden Blechen kommt Lennezink Zinklamellenlack LZ 2-SP zum Einsatz. Alles andere wird mit Raptor Anti-Corrosive Epoxy Primer grundiert und mit der Raptor Beschichtung "lackiert" (ich mag den Look ganz gerne).

Hohlräume werden mit den verschiedenen, jeweils passenden, Produkten von FLUID-FILM ausgesprüht.

Von "Wundermittelchen" wie Rostumwandler, Rost-Stopp und wie sie alle heißen, halte ich leider gar nichts. Auch habe ich in der Vergangenheit an anderer Stelle festgestellt, dass einige Rostumwandler massive Probleme beim Lackieren verursachen können.

Von einem Karosseriebauer und Lackierer habe ich mal den Tipp bekommen, Rost niemals mit der Drahtbürste auf der Flex zu entfernen. Diese sorgt zwar für eine glatte Oberfläche, geht aber nicht tief genug in das Material um den Rost wirklich zu entfernen. Lieber richtig ordentlich abschleifen oder direkt strahlen...

Einige Teile werden wir wohl aus GFK einbauen, aber die Karosserie an sich bleibt (erstmal) aus Blech :)

Der Rahmen geht zum Strahlen in einen Fachbetrieb und wird im Anschluss mit Brantho-Korrux lackiert.
Schraubst du noch oder fährst du schon?
Benutzeravatar
hsk.olli
Forumsmitglied
 
Beiträge: 761
Registriert: Di, 05 Jun 2007, 9:20
Wohnort: Düsseldorf
Meine Fahrzeuge: Audi A3 1.9 TDI
Suzuki SJ Samurai (Einspritzer)

Re: Samurai Kernsanierung im Rheinland

Beitragvon hsk.olli » Sa, 18 Aug 2018, 20:59

Die Blechlieferung ließ etwas auf sich warten, daher ist hinten noch nichts weiter passiert... Also zwei Nachmittage lang mit der Kunststoffbürste auf dem Druckluftschleifer Teile der Karosserie entlackt und dabei sogar noch geschickt unter Spachtel versteckten Rost gefunden... Vielen Dank an die Vorbesitzer!!! Oberflächlichen Rost abgeschliffen, die anderen, rostigeren Bereiche mit roten Xen gekennzeichnet, damit beim Sandstrahlen nichts übersehen wird... Seht selbst:

Bild

Bild

Bild

Bild

Im unteren Bereich werden wir größere Teile komplett ersetzen.
Schraubst du noch oder fährst du schon?
Benutzeravatar
hsk.olli
Forumsmitglied
 
Beiträge: 761
Registriert: Di, 05 Jun 2007, 9:20
Wohnort: Düsseldorf
Meine Fahrzeuge: Audi A3 1.9 TDI
Suzuki SJ Samurai (Einspritzer)

Re: Samurai Kernsanierung im Rheinland

Beitragvon hsk.olli » So, 19 Aug 2018, 20:55

Sonntag und so... Schweißen macht ja keinen Krach ;-) Heute die beiden nur noch teilweise existenten Bereiche links und rechts von der Laderaumöffnung rekonstruiert...

Bild

Bild

Schleifen machen wir dann besser unter der Woche :-)
Schraubst du noch oder fährst du schon?
Benutzeravatar
hsk.olli
Forumsmitglied
 
Beiträge: 761
Registriert: Di, 05 Jun 2007, 9:20
Wohnort: Düsseldorf
Meine Fahrzeuge: Audi A3 1.9 TDI
Suzuki SJ Samurai (Einspritzer)

Vorherige

Zurück zu Umbau-Stories & -Berichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder