Doppelt hält besser?

Ihr wollt uns an euren Umbauten o.ä. teilhaben lassen??
... dann hier rein damit!

Re: Doppelt hält besser?

Beitragvon Sebbel245 » Do, 23 Aug 2018, 23:30

Aus Dienstag wurde Donnerstag, mal wieder typisch für eine Samurai Reparatur.
Dienstag habe ich mich statt der geplanten Grundierung, mit den Bremsleitungen gestritten. Die Verschraubungen waren voll am durchdrehen, wie ich auch, habe aber mit viel Rostlöser und als letzte Maßnahme, dem Heißluftföhn, alle Muttern lösen können. Jetzt ist aber klar das die Bremsleitungen neu gemacht werden müssen. Dieses Bild ist vor der Entfernung der Bremsleitung entstanden und zeigt gut die unendlichen Weiten meiner Garage... :^o
Bild

Mittwoch ging es ans mechanische entrosten und anschließender verpinselung mit Roststpopper.
Bild

Heute ging es endlich mal mit der Farbe los. Hier zu sehen die Verwandlung der wahrscheinlich kleinsten Werkstatt der Welt in eine Lackierhalle.
Bild

Abkleben natürlich nicht vergessen, kleiner Tipp nehmt Tesa oder andere Markenprodukte und keinen billig Baumarkt Schrott, das billig Zeug klebt nämlich nicht.
Bild

Los ging es mit Brantho Korrux "nitrofest" als 1. Schicht, natürlich musste die Grundierpistole spinnen und das Ergebnis ist deshalb nicht so 100% optimal, naja den Rest richtet halt 3in1. Dazu muss ich sagen das es wahrscheinlich (wie bei fast jedem Problem) an mir lag, Druckluftregler war auf 5 Bar eingestellt, Pistole verträgt aber 8 Bar. ](*,)
Bild

Laut meinen jetzigen Prognosen wird es wahrscheinlich Samstag die 3in1 Schicht fürs Ächschen geben. [-o<
Samurai fahren ist Kult, wer keinen hat ist selber Schuld! :wheel:
Sebbel245
Forumsmitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: Do, 16 Nov 2017, 20:19
Wohnort: Aue (Sachsen)
Meine Fahrzeuge: VSE Samurai Van Deluxe Bj. 2002
JSA Samurai Cabrio Bj. 1988

Re: Doppelt hält besser?

Beitragvon Sebbel245 » Mo, 27 Aug 2018, 21:57

Samstag natürlich keine Zeit gehabt, aber heute habe ich es endlich geschafft.
Bild

Bin echt froh das Silbergrau genommen zu haben, Schwarz wäre viel zu langweilig, dann hebt sie sich ja gar nicht von dem Biturost ab. :lol:
Jetzt müssen "nur" noch die Buchsen und Bremsleitungen neu gemacht werden und diverse Kleinteile gestrichen werden. :-_
Zuletzt geändert von Sebbel245 am Mo, 03 Sep 2018, 21:35, insgesamt 1-mal geändert.
Samurai fahren ist Kult, wer keinen hat ist selber Schuld! :wheel:
Sebbel245
Forumsmitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: Do, 16 Nov 2017, 20:19
Wohnort: Aue (Sachsen)
Meine Fahrzeuge: VSE Samurai Van Deluxe Bj. 2002
JSA Samurai Cabrio Bj. 1988

Re: Doppelt hält besser?

Beitragvon Sebbel245 » Mo, 03 Sep 2018, 21:34

Weiter gehts,
der Regen am Sonntag konnte mir natürlich nichts anhaben. :dancing:
Bild

Nun geht es an die Kleinteile, also alles schön an Opas Malerleiter aufgehangen und das pinseln konnte los gehen.
Bild

Nachdem ich gestern das Hauptgetriebe ausbluten lassen habe, konnte ich heute die Kardanwelle vom HGT zum VTG ausbauen, kommt man (für einen Samurai) echt ganz schön schwierig ran. Natürlich gleich ein Kreuzgelenk ausgebaut, das andere kommt morgen raus. Hoffe das ich damit das VTG Hebel vibrieren endlich mal in Ordnung bekomme, die KG hatten schon ganz schön Spiel. Aber am schlimmsten waren ja immernoch die von der hinteren Kardanwelle die mir in Einzelteilen entgegen gerollt kamen... #-o
Bild
Samurai fahren ist Kult, wer keinen hat ist selber Schuld! :wheel:
Sebbel245
Forumsmitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: Do, 16 Nov 2017, 20:19
Wohnort: Aue (Sachsen)
Meine Fahrzeuge: VSE Samurai Van Deluxe Bj. 2002
JSA Samurai Cabrio Bj. 1988

Vorherige

Zurück zu Umbau-Stories & -Berichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder