rad/reifen samurai

Das Spezialforum für Reifen und Felgen ...
Egal ob's ums Profil, die Dimension oder die Marke geht ...

Beitragvon IceMan-85 » Mi, 23 Aug 2006, 17:18

Jo hier zwei Bilchen:

Bild

Bild

Im zweiten sieht man wiewenig Platz vorne drin ist. Werde mal etwas abschleifen und dann weitersehn. Auch eben den Benzinverbrauch beobachten. Mit den Standartpneus war ich so auf 8l/100km mal sehen, was die so bringen...

Kann ja wieter berichten... aber was ich sagen muss ist, dass der Fahrkomfort angestiegen ist durch die hohen Reifen!

Gruß Mario
Benutzeravatar
IceMan-85
Forumsmitglied
 
Beiträge: 182
Registriert: Di, 10 Jan 2006, 15:33
Wohnort: 58119 Hagen

Beitragvon IceMan-85 » Mi, 23 Aug 2006, 19:53

So, Nachtrag:

Flex geschwungen, kleine Ecken entfernt und jetzt dreht sich das Rad auch bei Verschränkung! *g*

Jetzt bin ich glücklich! :)

Gruß Mario
Benutzeravatar
IceMan-85
Forumsmitglied
 
Beiträge: 182
Registriert: Di, 10 Jan 2006, 15:33
Wohnort: 58119 Hagen

Beitragvon Jackaway » Do, 24 Aug 2006, 18:32

Also, ich fahre momentan die Reifengröße 215/80 R15 auf der alten Serienfelge und habe so gut wie nix verändert, lediglich die Federschäkel sind um 4 cm länger, also 2 cm Höherlegung. Es schleift nix, es musste nichts nachgeflext werden und sogar der TÜV hat mir die Reifen ohne Tachoangleichung eingetragen.
Der Reifen hat im Verglaich zum 225/75 R15 sogar noch 6 mm mehr Durchmesser (rein rechnerisch) und schwimmt auf der Straße weniger. Und den 30X9,5 R15 bekommt man ohne Tachoangleichung und größere Umbauten nicht eingetragen. Der brächte allerdings noch mal 1 cm Höherlegung, aber ob sich der Aufwand lohnt?

Meiner einer ist sehr zufrieden mit dem Reifen und er sieht auch ganz nett aus, nicht zu sehr nach Sägeblatt, nicht zu sehr nach Breitreifen, die sich im Gelände eh schlecht lenken lassen.
Jackaway
Forumsmitglied
 
Beiträge: 97
Registriert: So, 13 Aug 2006, 16:16
Wohnort: Elze

Beitragvon wolf96 » Fr, 25 Aug 2006, 17:48

Hi, schaut mal hier www.goodyear.de/services/tyreguide/Off% ... achten.pdf oder hier http://www.nabholz.de/pages/angebot/gutachten.html.

Ich fahre die 215/75-15er Reifen auf den 5,5x15 Serienfelgen des Samurais. Anfang August 06 war ich zur Vollabnahme mit der Suzi, und mit den Reifen/Felgen gab es keine Probleme (Obwohl der Vorbesitzer die Felgengrössenangaben übermalt hat).
Zudem habe ich eine Faxbestätigung von Suzuki Deutschland von 1999,
wogegen keine technischen Bedenken gegen die 215/75-15er Reifen mit Felgen der Grösse 5,5x15 ET10 bestehen.

Felgengrösse
4,5x16 ET 19
Bereifung
6.00-16
175R16C

Felgengrösse
5,5x15 ET 10
Bereifung
195R15
195/75-15
205/70-15
205/75-15
P205/75-15
LT215/75-15

Fahrzeugtyp

SJ 410 C523
SJ 410Van C524
SJ 410 Pickup D268
SJ 410/SJ413 C523 / C523/1
SJ Samurai C523/2
SJ Samurai G137

Bemerkungen:
- Die serienmäßige Radabdeckung ist nach §36a StVZO ausreichend
- Tragfähigkeits- und Geschwindigkeitsindex lt. Fahrzeugpapieren
- Rad/Reifenkombination ist nach §21 StVZO eintragungspflichtig

Soviel wollte ich gar nicht schreiben :-D
Ich hoffe es hilft.
Benutzeravatar
wolf96
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr, 25 Aug 2006, 17:17
Wohnort: Dillenburg

Beitragvon DukeMaxl » Fr, 25 Aug 2006, 18:04

wolf96 hat geschrieben: ... Zudem habe ich eine Faxbestätigung von Suzuki Deutschland von 1999, wogegen keine technischen Bedenken gegen die 215/75-15er Reifen mit Felgen der Grösse 5,5x15 ET10 bestehen...


Hi,

sag mal könntest du mir diese Faxbestätigung irgendwie zuskommen lassen? Würd mi scho verdammt ineressieren! Danke

Lg Markus
Benutzeravatar
DukeMaxl
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1642
Registriert: Di, 21 Feb 2006, 10:14
Wohnort: A-8301 Laßnitzhöhe
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai (92)

Beitragvon Jackaway » Sa, 26 Aug 2006, 9:36

Die Bestätigung liegt jedem Suzuki-Händler vor, der sollte die kopieren können.
Wenn nicht, schreib mal deine Fax-Nr per PN, dann kann ich sie dir auch senden.
LG Jack
Jackaway
Forumsmitglied
 
Beiträge: 97
Registriert: So, 13 Aug 2006, 16:16
Wohnort: Elze

Beitragvon Big Bob » Mo, 09 Okt 2006, 15:54

IceMan-85 hat geschrieben:So Leute, hab gerade meine 225 75R15 auf 15 x 7J Alufelgen draufgemacht. Werden morgen eingetragen, ist alles schon abgesprochen. Fahrzeug ist ein JSE Samurai '93. Ich sag mal so optik ist schon sehr geil nur irgendwie hört die klene sich jetzt ziemlich gequält an :( . Ist ein wesentlich höherer Verschleiß der Bremsanlage und des Antriebes zu erwarten?

Achso: Suzi ist nicht höhergelegt. Was man machen müsste (ich auch noch) ist vorne etwas von der Stoßstange abflexen. Bei voller verschrenkung und voller einlenkung schleifts da...

Gruß IceMan


moin
leider erst jetzt entdeckt....
Fahre seit einem Jahr 235 75R15, habe keinen erhöhten Verschleiß und auch keine anderen Probs feststellen können. Außer natürlich Endgeschwindigkeit.... auf Rollenprüfstand 120, auf der Straße max 100 km/h.... aber ist ja auch kein Auto zum Rasen

Ach ja... und der Verbrauch ist nach oben gegangen, ist nicht mehr unter 10 l zu fahren

Meine Kiste ist alerdings etwas älter, ein 88er. Hat ein Trialmasterfahrwerk mit Zusatzfederblatt und dadurch keine Probs
Benutzeravatar
Big Bob
Forumsmitglied
 
Beiträge: 48
Registriert: Mi, 15 Feb 2006, 13:49
Wohnort: Hamburg

Beitragvon kurt (eljot ) » Mo, 09 Okt 2006, 16:12

hi bist dir sicher das der verbrauch und die geschwindigkeit stimmen ?
du musst beachten das du mit den 235 / 75 reifen etwa 10% mehr umfang hast also bei 100 km/ h laut tacho eigentlich 110 Kmh fährts
bzw bei einer strecke von 100 km eigtnlich 110 km zurück gelegt hast .
vorausgesetzt der tacho ging ursprünglich exakt.


hab bei meinem pickup auch mal nen verbrauch von knapp 17 liter ausgerechnet und in wirklichkeit waren es nur 12-13
mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3300
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Beitragvon Big Bob » Mo, 09 Okt 2006, 18:49

kurt (eljot ) hat geschrieben:hab bei meinem pickup auch mal nen verbrauch von knapp 17 liter ausgerechnet und in wirklichkeit waren es nur 12-13
mfg kurt


Jojo, bin ich, da die Suze zur Tachanpassung mußte, damit die Reifen eingetragen werden.
Nu ist der Tacho und somit auch der Wegstrecken zähler im Grunde geeicht, Abweichung ist minimal, wenn die Suze 39 fahrt, zeigt der Tacho 40 an bei 59 zeigt er 60 an, bei 78 80 und bei 117 zeigt er 120 an.
Die 120 sind allerdings nur noch auf dem Rollenprüfstand unter optimalen Bedingungen (nix Wind und defakto ja auch kein Rollwiderstand) erreichbar, macht aber nichts

Eingetragen sind die Reifen auf einer Melber Felge mit den Maßen 7Jx15H2 und einer ET von -10

Auf dem nachfolgenden Bild (damals während der resatu aufgenommen) kann man übrigen gut sehen, wie weit die Reifen raus stehen ohne Verbreiterungen. Die Kotflügel entstammen einem 413er, waren gerade günstig bei Ebay damals und passen auch nach leichten Anpassungen :roll:

Bild
Benutzeravatar
Big Bob
Forumsmitglied
 
Beiträge: 48
Registriert: Mi, 15 Feb 2006, 13:49
Wohnort: Hamburg

Beitragvon uluru » Mo, 09 Okt 2006, 21:14

Habe ich das jetzt richtig verstanden?
Kann man einen 30x9,5R15 auf der Originalfelge fahren?
Oder muss ich mir einen neuen Satz Felgen anschaffen?
TÜV und Tachoangleichung ist mir egal da Trial Fahrzeug.

:?: :?: :?:
Bodenfreiheit statt Spoiler
Benutzeravatar
uluru
Forumsmitglied
 
Beiträge: 137
Registriert: Di, 29 Aug 2006, 22:02
Wohnort: Dänemark

VorherigeNächste

Zurück zu Reifen und Felgen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder