8 Zoll Mangels-Felge mit 235-75-15

Das Spezialforum für Reifen und Felgen ...
Egal ob's ums Profil, die Dimension oder die Marke geht ...

8 Zoll Mangels-Felge mit 235-75-15

Beitragvon Jack » Di, 09 Nov 2010, 21:32

Servus Leute,

ich hab auf meinem SJ413 235-15-15 Reifen drauf. Nach dem was ich bisher rausfinden konnte sind sie auf 8 Zoll Mangels Felgen montiert:

Bild

Bild

Folgende Masse hab ich gemessen:

Gesamtbreite Reifen (Aussenschulter bis Aussenschulter): 255mm
Abstand Aussenschulter bis Felgenhorn innen: ca 27 mm
---> Maulbreite 255-2x27 = 201mm also 8"
Aussenschulter Reifen bis Felge: 115mm
---> Einpresstiefe: 255/2-115 = -12 mm

Können diese Abmessungen für die Mangelsfelgen stimmen?

Hat jemand diese Rad/Reifenkombination schon eingetragen bekommen?

Gibts für die 8" Felgen von Mangels ein Gutachten für Samurai oder SJ413?

Leider kann ich bei BCW in Idstein (=Importeur für Mangels) niemand erreichen, vielleicht kann mir jemand von hier helfen?

Grüßle

Jack
Benutzeravatar
Jack
Forumsmitglied
 
Beiträge: 527
Registriert: Mo, 27 Jul 2009, 11:46
Wohnort: Heubach

Beitragvon Hoizfux » Di, 09 Nov 2010, 23:54

und warum schreibst das bei "willkommen neue user"???

ich verschiebs mal.....
Benutzeravatar
Hoizfux
Forumsmitglied
 
Beiträge: 10469
Registriert: So, 11 Sep 2005, 13:29
Wohnort: im schönen Berchtesgadener Land und in Salzburg

Beitragvon Jack » Mi, 10 Nov 2010, 1:00

uuups...keine Ahnung wie ich da hingerutscht bin,

Danke Fux
Benutzeravatar
Jack
Forumsmitglied
 
Beiträge: 527
Registriert: Mo, 27 Jul 2009, 11:46
Wohnort: Heubach

Beitragvon Hoizfux » Mi, 10 Nov 2010, 8:30

also ich hab die 8" eingetragen und eftl auch das gutachten irgendwo!


et -12 hats nicht gegebeb bei der 8"!

was steht den auf der felge so alles drauf? weil wenn nix drauf steht kannst das eintragen sowieso vergessen!
Benutzeravatar
Hoizfux
Forumsmitglied
 
Beiträge: 10469
Registriert: So, 11 Sep 2005, 13:29
Wohnort: im schönen Berchtesgadener Land und in Salzburg

Beitragvon Jack » Mi, 10 Nov 2010, 13:21

Servus Fux,

das mit der Einpresstiefe -12 war wegen der ungenauen Messung leider falsch. Umd die Reifengröße die ich draufhab ist natürlich auch falsch, richtig muß es 235 75 15 heissen. Ich hab heute nochmal die Felgen genau untersucht und endlich ne Felgenbezeichnung gefunden.

8 JX 15 CH ET-19 485885 GMX

Den Importeur in BCW habe ich inzwischen erreicht, die haben mir sofort ein Gutachten für die Mangelsfelgen zugemailt, das für den Samurai gilt. Das Gutachten für ältere Suzukis können Sie dort nur per Fax schicken. Wer also was braucht kann sich wegen Mangels Felgen an BCW in Idstein wenden, die Leute dort sind sehr kooperativ.

Dürfen wir das Gutachten hier einstellen? Dann kann ich es dir schicken.

Meine Felgen sind vermutlich von American Racing, bin mal gespannt, wie ich da an ein Gutachten komme.
Benutzeravatar
Jack
Forumsmitglied
 
Beiträge: 527
Registriert: Mo, 27 Jul 2009, 11:46
Wohnort: Heubach

Beitragvon muzmuzadi » Mi, 10 Nov 2010, 13:48

Jack hat geschrieben:endlich ne Felgenbezeichnung gefunden.
485885 GMX
Meine Felgen sind vermutlich von American Racing,


Americam Racing hat GMY
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 12757
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Beitragvon Jack » Mi, 10 Nov 2010, 15:00

Servus Muzmuzadi,

du hast recht, hab nochmal nachgesehen. Die Nummer am Ende heisst wirklich 485885 GMY.

Ich hatte heute schon Kontakt mit einem Herrn Zimmermann von American wheels, der wohl der Importeur für American Racing Felgen ist. Es schien mir als hätte er weniger Ahnung als du. Mit den 3 Buchstaben am Ende der Felgenbezeichnung konnte garnichts anfangen.

Woher wusstest du das denn? Hast du noch mehr Informationen zu diesen Felgen?

Leider kann mir zu den Felgen keiner von den American Racing Händlern in Deutschland etwas sagen.

American wheels in Bokel, Herr Zimmermann meinte, es sind vermutlich keine American racing Felgen. Er kennt nur das aktuelle Programm.

Fortec in Schenefeld hat keinerlei Unterlagen zu älteren American Racing Felgen.

Rolling on Chrome in Bietigheim, meinte: American racing hat nie irgendwelche Prüfungen für Europa gemacht.

Mir würde es vielleicht schon helfen, wenn ich die Traglast der Felgen kennen würde, aber darüber gibts auf den Felgen selbst keine Aussage.
Benutzeravatar
Jack
Forumsmitglied
 
Beiträge: 527
Registriert: Mo, 27 Jul 2009, 11:46
Wohnort: Heubach

Beitragvon muzmuzadi » Mi, 10 Nov 2010, 15:12

Ich hab American Racing Typ 62 in 8x15 ET -19, es sind Alufelgen ähnlich Excentric Dakar(oder vielleicht gleich :wink: ).

Gekauft mit einem Festigkeitsgutachten habe ich sie bei SGS.
Das Gutachten nutzt dir nichts da es bei mir ja keine Stahlfelgen sind.

http://www.sgs4x4.de/structure_default/?G=111327&A=1

Vielleicht haben die noch einen Zettel für dich?
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 12757
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Beitragvon Hoizfux » Mi, 10 Nov 2010, 20:32

wir waren mal importeur für american racing - da gibts auch noch nen ordner mit gutachten :wink:
Benutzeravatar
Hoizfux
Forumsmitglied
 
Beiträge: 10469
Registriert: So, 11 Sep 2005, 13:29
Wohnort: im schönen Berchtesgadener Land und in Salzburg

Beitragvon Jack » Mi, 10 Nov 2010, 21:45

Servus Muzmuzadi, Servus Fux

inzwischen hab ich weitergeforscht:

Bei Taubenreuther Deutschland hieß es: wir haben die alten Unterlagen alle schon weggeworfen, weil der TÜV die eh nichtmehr akzeptieren kann.

Eine freundliche Dame von SGS wollte mal nachforschen, ob sie noch ein Gutachten von American Racing finden kann.


Inzwischen habe ich noch folgendes zu dem Thema gefunden:

http://www.offroad-forum.de/viewtopic.p ... ba04a84644

und natürlich in Folge:

http://www.suzuki-offroad.net/viewtopic ... sc&start=0

Der poorswallow aus dem Offroad-Forum hat mir schon eine Kopie des Gutachtens geschickt, obs was nützt, weiss ich noch nicht.
Benutzeravatar
Jack
Forumsmitglied
 
Beiträge: 527
Registriert: Mo, 27 Jul 2009, 11:46
Wohnort: Heubach

Nächste

Zurück zu Reifen und Felgen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder