255/60R15 AT

Das Spezialforum für Reifen und Felgen ...
Egal ob's ums Profil, die Dimension oder die Marke geht ...

Re: 255/60R15 AT

Beitragvon muzmuzadi » So, 04 Jan 2015, 22:38

Mach doch einfach was Du für richtig hältst, hier kann Dir ja scheinbar niemand helfen.

Berichte bitte hinterher wie Du Dir deine Wünsche erfüllt hast, wir wollen auch was lernen.
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 12720
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: 255/60R15 AT

Beitragvon Baloo » Mo, 05 Jan 2015, 7:35

muzmuzadi hat geschrieben:Mach doch einfach was Du für richtig hältst, hier kann Dir ja scheinbar niemand helfen.

Berichte bitte hinterher wie Du Dir deine Wünsche erfüllt hast, wir wollen auch was lernen.


damit ist alles gesagt....
nur noch über Email, PN, Facebook oder Telefon erreichbar.....

make my Day!!!!!

http://www.facebook.com/mikebaloo.naujokat

SJ413 '89
Jeep Grand Cherokee 4.7 Liter V8 mit LPG
Benutzeravatar
Baloo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 6502
Registriert: Di, 17 Jul 2007, 15:43
Wohnort: Volmarstein/ NRW
Meine Fahrzeuge: SJ 413
Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 Liter V8

Re: 255/60R15 AT

Beitragvon Toxic » Mo, 05 Jan 2015, 14:08

Darf ich dann jetzt auch aufgeben? 8-[


Nagut, ein letzter Tip:

Kauf das TM +80 und nimm ein,zwei Lagen raus:
Dann haste ein +80 mit richtig Komfort 8)

Gruß,
Andreas
"Es ist ein dreckiges Hobby, aber irgendwer muss es ja machen!"
Benutzeravatar
Toxic
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4672
Registriert: Di, 25 Dez 2007, 19:43
Wohnort: Springe

Re: 255/60R15 AT

Beitragvon Bobie01 » Mo, 05 Jan 2015, 16:01

Danke toxic! Eine konstruktive Antwort die mir was bringt, sofern das wirklich geht!? Ich ahne einen hauch von Ironie... Wenn sie dann auch weicher werden kann ch die Lage wieder einbauen. Dies wäre eine Lösung für mich, wenn es sicherheitstechnisch unbedenklich ist.
mfg Jeff
Bobie01
Forumsmitglied
 
Beiträge: 374
Registriert: Sa, 30 Mär 2013, 12:07
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai '94
Porsche-Diesel Junior108
Wheel Horse Raider10 und C-125

Re: 255/60R15 AT

Beitragvon Baloo » Mo, 05 Jan 2015, 16:43

ich würde das nicht machen.... :wink:
aber für Dich ist es die beste Lösung......
und berichte bitte was der TÜV dazu gesagt hat......
hahahaha......
nur noch über Email, PN, Facebook oder Telefon erreichbar.....

make my Day!!!!!

http://www.facebook.com/mikebaloo.naujokat

SJ413 '89
Jeep Grand Cherokee 4.7 Liter V8 mit LPG
Benutzeravatar
Baloo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 6502
Registriert: Di, 17 Jul 2007, 15:43
Wohnort: Volmarstein/ NRW
Meine Fahrzeuge: SJ 413
Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 Liter V8

Re: 255/60R15 AT

Beitragvon Bobie01 » Mo, 05 Jan 2015, 18:07

Ich glaube ich muss mich wohl oder über mit dem Trailmaster anfreunden wie es ist...
mfg Jeff
Bobie01
Forumsmitglied
 
Beiträge: 374
Registriert: Sa, 30 Mär 2013, 12:07
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai '94
Porsche-Diesel Junior108
Wheel Horse Raider10 und C-125

Re: 255/60R15 AT

Beitragvon Baloo » Mo, 05 Jan 2015, 18:35

Bobie01 hat geschrieben:Ich glaube ich muss mich wohl oder über mit dem Trailmaster anfreunden wie es ist...


als 80er gibt es auch nichts anderes....
nur noch über Email, PN, Facebook oder Telefon erreichbar.....

make my Day!!!!!

http://www.facebook.com/mikebaloo.naujokat

SJ413 '89
Jeep Grand Cherokee 4.7 Liter V8 mit LPG
Benutzeravatar
Baloo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 6502
Registriert: Di, 17 Jul 2007, 15:43
Wohnort: Volmarstein/ NRW
Meine Fahrzeuge: SJ 413
Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 Liter V8

Re: 255/60R15 AT

Beitragvon Toxic » Mo, 05 Jan 2015, 18:39

Ja, schon, das Calmini, soll aber noch härter sein...

@Bobie01:
Du kannst das sicher ausprobieren, aber ich denke, das sich das Fahrwerk dann recht schnell setzen wird...

...dann kannste auch gleich ein OME plus BL einbauen, aber das schrub ich ja schon :wink:
"Es ist ein dreckiges Hobby, aber irgendwer muss es ja machen!"
Benutzeravatar
Toxic
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4672
Registriert: Di, 25 Dez 2007, 19:43
Wohnort: Springe

Re: 255/60R15 AT

Beitragvon Toxic » Mo, 05 Jan 2015, 18:41

Denn einen Zugewinn an Bodenfreiheit erreichst Du nicht mit einem Fahrwerk!
NUR mit größeren Reifen, und dann sollte man immer nur so hoch wie nötig...Alle Extreme sind halt, korrekt gemacht, recht Zeit- und Kostenintensiv!

Gruß,
Andreas
"Es ist ein dreckiges Hobby, aber irgendwer muss es ja machen!"
Benutzeravatar
Toxic
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4672
Registriert: Di, 25 Dez 2007, 19:43
Wohnort: Springe

Vorherige

Zurück zu Reifen und Felgen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder