Alpensamurai

hier könnt ihr von euren Reisen, Touren oder von Veranstaltungen berichten.
Bitte nur Berichte und Beiträge dazu. Allgemeinen Talk bitte ins entsprechende Forum.

Alpensamurai

Beitragvon airfly » So, 06 Sep 2015, 12:44

Samurai-Alpentour vom 28.06. – 01.07.2015


Da bei meinem ältesten Familienurlaub nicht mehr gefragt ist, wir aber trotzdem ein paar Tage was zusammen unternehmen wollten haben wir uns, auch durch den Reisebericht von Ollymann entschlossen in die Alpen zufahren.

Nach eingehender Recherche im Internet und bei alpenerfahrenen Bekannten, hatten wir eine grobe Route festgelegt.

Es ging über die A3, A5 in die Schweiz bis Basel, E35, E25 und E27 nach Martigny.

Genau wie Ollymann haben wir hier endlich die Autobahn verlassen und konnten auf unserem Weg über Sembrancher und Orsières das erste Stück der Passstraße des Großen St. Bernhard unter die Räder nehmen.

Bild
Da wir nicht unbedingt auf Campingplätzen übernachten wollten und die Dämmerung schon einsetzte, wurde das Nachtlager an einem stillgelegten Skilift „Super St. Bernhard“ auf einer Alm mit den typischen Tierglockenklängen aufgeschlagen.
Die Nacht in ca. 2000m war ganz schön frisch.

Bild


Nach dem Frühstück ging`s dann die letzten ca. 5km hoch über den Pass

Bild

des Großen- zum Kleinen St. Bernhard und nach Aosta, Pre´ Sant Didier, LaTuile und nach Frankreich.
Bild

Bild

Bild

In Bourg-Saint-Maurice sind auch wir zum Lac du Chevril abgebogen und am Lac Du Mont Cenic auf dessen rechter Seite wir nun endlich auch den Teer hinter uns ließen.

Als wir an der Staumauer vorbei waren wurde es Zeit ein Nachtlager zu suchen.
Wir hatten Lust auf eine Dusche und der nächste Campingplatz den uns unser Navi in Chianocco zeigte wurde angesteuert.


Auf dem Weg da hin waren wir froh mit unserem Samurai unterwes zu sein!
Durchfahrtsbreite in Chianocco max. 1,70m

Bild



Campingplatz ohne Anmeldung und Dusche, dafür aber relativ saubere Toilette, Frischwasser und kein anderer Übernachungsgast.

Bild
Suchbild: Wo steht der Samurai?

Beim Frühstück haben wir uns entschieden die Assietta Hochalpenstrasse zu nehmen da die Auffahrt dort hin schon auf der anderen Talseite bei Susa liegt.

Bild

Bild

Bild


In Serpentinen schlängelt sich hier die Straße den Berg entlang und in nicht ganz halber Höhe endet auch der Teer und wir machen Platz für einen schnelleren, italienischen Jeep Wrangler mit freundlicher Besetzung.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Tja und dann……
Baustelle auf der Assiette Hochalpenstraße. Sch…..

Bild


Nach 30km im Gelände rufen die Bauarbeiter einem ein fröhliches „domani- domani“
zu.

Die hatten grade einen Graben quer durch den Weg gegraben, um ein Entwässerungsrohr unter der Piste zu verlegen.
Hier kommt der freundliche Wranglerfahrer ins Spiel
Wir gehen auf die Baustelle zu und bekommen noch mal ein domani- domani, da geht der Wranglerfahrer auf einen von den Straßenbauern zu und Schüttelt ihm lächelnd die Hand!?
Wirklich zufällig kennen die zwei sich und die schieben den noch nicht fertigen Graben wieder zu, so das wir passieren können.

Phu, wir waren am 30.06. auf dem Weg, geöffnet war der aber erst ab dem 01.07.

Also weiter…….

Bild


Bild




See, Dusche und ein richtiger Campingplatz mit allem Drumherum.
Naja, das ist leider schon der Rückweg.

Bild

Bild

Am nächsten Morgen gings dann wirklich heim.


Ein bisschen Landstraße und noch 780km Autobahn.



Wir hatten schon im Gelände gedacht, dass mit der Antriebswelle was nicht stimmt.


Bild

-Kreuzgelenk ausgeschlagen-


Bild

Antriebswelle raus, mit Vorderradantrieb nach haus……

2500km und 4 schöne Tage mit meinem Ältesten.
Ein Samurai ist ein Wolf im Schafspelz!
airfly
Forumsmitglied
 
Beiträge: 242
Registriert: Mi, 19 Mär 2014, 10:10
Wohnort: Much
Meine Fahrzeuge: SJ Samurai 416 Santana 1,9D 2003

Re: Alpensamurai

Beitragvon Geronzen » So, 06 Sep 2015, 13:06

Schöner Kurztrip :!:
Gruß aus der Lüneburger Heide

Wichtige Links:
Anleitungen: http://suzuki-offroad.net/viewforum.php?f=42
FAQ: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?f=9&t=33453
__________________________

Keine Gewalt ist auch keine Lösung... :wink:
"NO AIRBAGS" - wir sterben noch wie echte Männer
Benutzeravatar
Geronzen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1837
Registriert: So, 17 Okt 2010, 10:16
Wohnort: Bienenbüttel - Lüneburger Heide
Meine Fahrzeuge: Samurai JSA;
2x Samurai VSE;
Opel Zafira B 2,2;
Heinemann Z1 BJ 1970;
Brenderup 2205 AB

Re: Alpensamurai

Beitragvon fragnix » So, 06 Sep 2015, 13:33

Feine Tour! Wenn so etwa bei jemandem wieder ansteht, würden wir auch gerne mitkommen ;-)

Jörg & Filius
fragnix
Forumsmitglied
 
Beiträge: 95
Registriert: Mo, 12 Mai 2014, 12:26
Wohnort: Amelinghausen

Re: Alpensamurai

Beitragvon klaudioskarre » So, 06 Sep 2015, 14:02

Ein Bericht der Lust auf mehr macht. =D> =D>
Danke, für das teilhaben lassen.

Ciao Klaudio
Ein Suzuki ohne Rost ist eine Fälschung
Wir haben so lange, so viel, mit so wenig versucht, dass wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu erreichen!
Samurai BJ 92
Bild

Bild
klaudioskarre
Forumsmitglied
 
Beiträge: 492
Registriert: Do, 20 Okt 2011, 10:39
Wohnort: 44649 Herne, Lüdenscheid und Istrien HR
Meine Fahrzeuge: Samurai jsa 04.92

Re: Alpensamurai

Beitragvon airfly » So, 06 Sep 2015, 19:24

Danke für die Blumen! 8)
So eine Tour wäre mit mehreren bestimm machbar!
Nur die gemeinsame Planung sollte früh genug beginnen.

Gruß an alle

Volker
Ein Samurai ist ein Wolf im Schafspelz!
airfly
Forumsmitglied
 
Beiträge: 242
Registriert: Mi, 19 Mär 2014, 10:10
Wohnort: Much
Meine Fahrzeuge: SJ Samurai 416 Santana 1,9D 2003

Re: Alpensamurai

Beitragvon muzmuzadi » So, 06 Sep 2015, 19:35

Cooler Trip, mein Neid ist Dir sicher. :wink:
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 12675
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Alpensamurai

Beitragvon ModderOskar » So, 06 Sep 2015, 21:27

Cool !

Von so etwas Träume ich in weiter Ferne auch mal.

Habe aber noch zwei Restaurationen vor mir. :?
Gruß aus Ostwestfalen/Lippe
Benutzeravatar
ModderOskar
Forumsmitglied
 
Beiträge: 394
Registriert: Mo, 03 Feb 2014, 21:53
Wohnort: Bielefeld

Re: Alpensamurai

Beitragvon airfly » Mo, 07 Sep 2015, 9:18

Diese 4 Tage waren wirklich toll!

@ ModderOskar
Wer davon träumt, sollte sich die Zeit nehmen! Es warten unvergessliche Eindrücke! :wink:



@muzmuzadi
Das du mal neidisch auf einen Dieselfahrer bist....... ::held:: :twisted:
Ein Samurai ist ein Wolf im Schafspelz!
airfly
Forumsmitglied
 
Beiträge: 242
Registriert: Mi, 19 Mär 2014, 10:10
Wohnort: Much
Meine Fahrzeuge: SJ Samurai 416 Santana 1,9D 2003

Re: Alpensamurai

Beitragvon fragnix » Mo, 07 Sep 2015, 9:20

Weisst Du zufällig, welche Denzel Kategorien Ihr gefahren seid? Kannst Du dazu noch jeweils Eindrücke geben, z.B. "3: 20 km pro Tag materialschonend machbar"?

Danke im Voraus,
Jörg
fragnix
Forumsmitglied
 
Beiträge: 95
Registriert: Mo, 12 Mai 2014, 12:26
Wohnort: Amelinghausen

Re: Alpensamurai

Beitragvon ModderOskar » Mo, 07 Sep 2015, 14:03

airfly hat geschrieben:@ ModderOskar
Wer davon träumt, sollte sich die Zeit nehmen! Es warten unvergessliche Eindrücke! :wink:


Habe nur leider kein Auto was das mitmachen würde.
Einer liegt zerfleischt in der Ecke und wartet drauf endlich mal geschweißt zu werden und
der zweite fährt zwar, aber würde noch lange keinen TÜV bekommen.

Aber irgendwann in 2-3 Jahren krame ich Deinen Fred wieder raus. :wink:
Gruß aus Ostwestfalen/Lippe
Benutzeravatar
ModderOskar
Forumsmitglied
 
Beiträge: 394
Registriert: Mo, 03 Feb 2014, 21:53
Wohnort: Bielefeld

Nächste

Zurück zu Reise-, Touren- & Veranstaltungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder