Hallo Leute ........eure ersten Wagen

Alles andere ....

Hallo Leute ........eure ersten Wagen

Beitragvon stoff » Mo, 27 Mär 2006, 22:23

Möcht mal wissen was eure ersten Fahrzeuge wahren.
Wann?
Preis?
Photo?
Storys?

meiner war n Fiat 126 für 100 DM
stand beim Nachbarn rum
die Vögel hatten ein Nest im Motorraum gebaut, so lange stand das Ding schon da rum.

Batterie rein - enorme Rauchbildung - und schon lief das Ding.

Um allerdings die Zulassung zu kriegen musste ich ungefähr 6 alte Fiats ausschlachten und gut 3 Monate schrauben.

Photo hab ich leider nicht (muss mal das Internet abgrasen)
Wis kommt, so kommt's halt.
Da änder's d'gar nix dran.
Benutzeravatar
stoff
Forumsmitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: Do, 02 Mär 2006, 20:01

Beitragvon garnele » Mo, 27 Mär 2006, 23:12

Mein erster Wagen war 1997 ein Mitsubishi Colt :wink:

Bild

Meiner sah aber nicht so gut aus. Baujahr 84, ich glaube 85KW und Automatik.
Den hatte ich ca. 2 Monate. Hat etwa 15 Liter pro 100 km verbraucht. Mein Fahrriemen mußte aber erstmal runter :wink:
Gekauft für 600 DM und verkauft an einen polnischen Teilehändler für 300 DM. :cry:

Storys: .....mh, zwei Unfälle in dieser kurzen Zeit. Beide unverschuldet und in beiden Fällen kein Personenschaden. Der erste war vordere linke Kotflügel dahin, und beim zweiten Unfall ist mir ein Opel Corsa mit ca 30 kmh raufgefahren. Wie immer stand ich an einer roten Ampel und habe das Elend schon kommen sehen.
Benutzeravatar
garnele
Forumsmitglied
 
Beiträge: 462
Registriert: Di, 20 Sep 2005, 8:40
Wohnort: im Wald, ... hinter den Bergen

Beitragvon zukipower » Mo, 27 Mär 2006, 23:27

Mein 1. war der SJ des Papas der schon über 12 Jahre in der Garage stand..
der Sj hatte noch trommeln vorne..und da wir noch nen 2. SJ in einem Waldstück sthen hatten..mache aus 2.-->1

und so sah er nach der Schnellrestauration aus..

Bild

Bild

Das war ihr letzter Stadium, ehe ich mich entschloss sie nun so richtig neu zu machen..Ist halt ein Familienstück, und wenn sie nun nochmal fault, dann gibt es ne GFK Karosserie


Bild

wie sie jetzt aussieht wisst ihr ja


:shock:
VW Golf GTI MK5 Pirelli

SJ413 LWG, Toyo Achsen mit ARB Lockern, Scheibenbremsen an allen Rädern, Rear Disconnect, 6.5 VTG, Warn 8274, Ramsay Heckwinde, 1.6 8V Vitara Motor..to many to list
Benutzeravatar
zukipower
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3061
Registriert: Mo, 31 Okt 2005, 20:49

Beitragvon offroad4fun » Di, 28 Mär 2006, 0:09

hehe ... mein erster war ein 1973er vw käfer 1303s (also die 50 PS ausführung)
mit dem käfer hatte mich mein klassenkamerad angesteckt ... der hatte seinen wunderbar hergerichtet mit blauem glitzerlack und oranger flammen-lackierung .. und da wollt ich auch einen ...
also musste in gescheiter käfer her - und es wurde der 1303s in der big version - mit breitreifen (185!) usw..

hab ein ähnliches bild im web gefunden - und angepasst (zusatzscheinwerfer, lackierung) - also so sah er dann ca. aus:

Bild

irgdenwie liebte ich diesen wagen - obwohl absolut nichts weiter ging ... vergleich hatte ich keinen, denn der von meinem freund war getunt - aber ich dacht halt - das soll so sein ... ist halt schwer der wagen ... leider hat sich dann nach einiger zeit - als ich mit motor-problemen beim öamtc war - herausgestellt, dass das zwar ein 1303s war, aber der händler oder wer auch immer den motor gegen den 34PS standard-käfer-motor ausgetauscht hatte ...

aber damals kontest du nix machen ... "auto wie besichtigt und probegefahren" ...
naja - bin halt kräftig beschissen worden :roll: :wink: und von dem tag an - hatte ich einen gewissen groll gegen diesen wagen ... und irgendwann - als er dann immer wieder nicht ansprang, und 1 techn. problem nach dem anderen auftrat ... hab ich ihn in der zeitung inseriert und VERSCHENKT ;-)
weg damit!!


als ich dieses ding dann los war, holte ich mir mein richtiges baby:

einen opel kadett d in "pistaziengrün" (die farbe hiess echt so :? )
war die absolute "knall-farbe" und mit den schwarzen rallye streifen und den ganzen rollerblade-aufklebern war das auto auf 1000m eindeutig als das meinige zu identifizieren ;-) in geheimer mission konnte ich dann nicht mehr unterwegs sein :lol: ... mit dem fuhr ich dann auch ziemlich lang, bis ihn eine freundin von mir auf der autobahn schrottete ... (grummel :evil: )
Benutzeravatar
offroad4fun
Moderator
 
Beiträge: 4001
Registriert: Do, 11 Aug 2005, 11:08
Wohnort: 3730 Eggenburg
Meine Fahrzeuge: Jeep Cherokee
Suzuki Samurai (Umbau)
Suzuki SJ413 (Umbau)
VW LT35 "Feuerwehr"
Suzuki Swift 4x4

Beitragvon kurt (eljot ) » Di, 28 Mär 2006, 6:31

dann will ich auch mal
mein ertses auto war , wie könnte es anderes sein ,ein LJ 80

ich hab ihn damals von meinem vater bekommen weil er ohne Tüv als Jagdauto nicht mehr passte. ich hab ihn dann 2 jahre lang zumindest so weit wieder aufgebaut das ich kurz vor meinem 18 geburtstag tüv auf das gute Stück bekam.
Mittlerweile hab ich ihn seit 10 jahren . Gefahren wir er nur im sommer und bei sonnenschein.
Nun schaut er so aus
http://www.lj80-freun.de/modules.php?na ... m=42&pos=3

Momentan steht er in der Garage und wartet auf den sommer.
Leider muß ich erst am tank noch was ändern weil er immer keinen sprit bekommt .
Hab in den letzten Jahren auch einige eintragungen machen lassen. Zb 30 er reifen. swift motor , scheibenbremsen, usw.

mfg Kurt
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3355
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Beitragvon Tschibo » Di, 28 Mär 2006, 9:21

na dann will ich auch mal. bei mir wares auch ein lj. pink mit gelbem kühlergrill und gelbem armaturenbrett. und auf der haube war werner mit einer flasche bölkstoff. hatte ihn zwei jahre um dann mit kurzer pause auf sj umzusteigen.
Tschibo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 229
Registriert: Do, 11 Aug 2005, 22:24
Wohnort: 78141 Schönwald

Beitragvon peci » Di, 28 Mär 2006, 10:34

das erste auto mit dem ich unterwegs war war der subaru von meinem vater. vorallem beim schifahren war der allrad genial und ich hab ohne ketten einige fahrzeuge auf der alpenstrasse stehn lassen (die hatten sogar ketten drauf *gg*)

mein erstes eigenes war dann schon ein sj413. blau. etwas rostig und viel zu teuer aber geil. vorallem der verbrauch - lag zwischen 8 und 9 liter auf 100km. leider ist in den parkenden zuki ein golf ungebremst reingefahren und hat einen totalschaden verursacht.

vom geld der versicherung und ein bischen aufzahlen hab ich dann den dalmi damals noch in weiss und original gekauft.
peci
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2223
Registriert: Do, 19 Jan 2006, 15:10

Beitragvon bikeralain » Di, 28 Mär 2006, 10:45

Mein wirklich eigener erster war ein Ford Escort von 1980. Also der erste Fronttriebler mit 1300ccm Motor und 4 Gängen. Den hatte ich mir 1993 für umgerechnet 300€ zugelegt. Längsträger durchgerostet, im Motorraum die Stossdämpfer-kästen durchgerostet. Löcher in den Bremsscheiben eingerostet und kein Radio.
Nach zwei Wochen Schweissarbeit (und viel Unterbodenschutz um den geschweissten Träger zu verdecken!! 8) )und neuen Bremsscheiben bin ich dann zur technischen Kontrolle gefahren.
Hier wurden dann noch lediglich die hinteren Bremsen bemängelt weil der Unterschied der Bremskraft zu gross war. Also Trommeln runter alles geputzt und gefettet, wieder zusammen und zurück zur Kontrolle. Jetzt konnte ich ein Jahr fahren (hier in Luxembourg wird die Zulassung immer nur für ein Jahr vergeben ausser bei Neuwagen sind es 3 1/2 Jahre). Insgesamt hat mich das Auto 500€ gekostet. im weiteren Verlauf ist dann aber noch der Zahnriemen gerissen. An Ort und Stelle (Nebenstreifen einer befahrenen Hauptstrasse) gewechselt und Motor gestartet. Ist sofort angesprungen. Tolles Auto, einfach nicht klein zu kriegen der Motor. Fast gegen Ende des gefahrenen Jahres hat dann die Kupplung im vierten angefangen mit Rutschen beim beschleunigen und dann ist mir auch noch der Auspuff runter gefallen (direkt hinter dem Krümmer abgebrochen). Das war dann der Anstoss es dem Schrotthändler zu übergeben.
Hier noch ein Bild damit ihr wisst von welchem Modell ich spreche:
BildBild ist aber nicht original sondern geklaut. Meiner sah viel grässlicher aus. Entengelb und über die Kotflügel und entlang den Schwellern mit Unterbodenschutz lackiert!!

Mein Auto mit dem ich als erstes gefahren bin (1990) war ein Ford Fiesta (erstes Modell) mit 1000ccm und 4 Gängen. Das Auto meiner Mutti. Das zweite Auto (1991) war dann ein Renault 11 von einer Nonne abgekauft mit 1200ccm und schon 5 Gängen war aber meiner damaligen Freundin.
Kinder an die Macht!
Benutzeravatar
bikeralain
Forumsmitglied
 
Beiträge: 114
Registriert: Mo, 21 Nov 2005, 13:27
Wohnort: Mosel

Citroen BX

Beitragvon DukeMaxl » Di, 28 Mär 2006, 13:10

Hi,

mein erster war ein Citroen BX Diesel, 1900ccm, Bj.:1986, 65PS.

Leider hab ich von der "Citrone" kein Foto mehr. War weinrot und hatte hellbraune Innenausstattung

War voll zu frieden mit dem Ding und die hydraulische Federung war ein Hammer! Bin no nie in einem Auto gesessen, sei es Mercedes oder BMW, das ne bessere Federung hatte!!! Das spielen mit der Höhenverstellung war einfach lustig, gg!

Hatte die Kiste 2 Jahre, dann is sie ma weggerostet! Kaufte danach wieder einen BX Bj.: 1991 Luxusausstattung mit Motorschaden und baute einfach aus meinem alten den Motor um!

Mit dem Motor fuhr ich insgesamt 140.000km innerhalb von 4 Jahren.

Wie gesagt, war einfach ein tolles Auto! – Hätte gern so ne verstellbare Hydraulik in meinem Suzuki, gg

Lg Markus
Benutzeravatar
DukeMaxl
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1642
Registriert: Di, 21 Feb 2006, 10:14
Wohnort: A-8301 Laßnitzhöhe
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai (92)

Beitragvon Splashman » Di, 28 Mär 2006, 19:35

Mein ERSTER:
1962 ein Fiat 1100N / Bj.1955, 35 PS/ 135 km/h Spitze / 9l/100km
gibt leider kein Foto mehr.
:lol:
liebe Grüße von Splashman
Benutzeravatar
Splashman
Forumsmitglied
 
Beiträge: 180
Registriert: Sa, 08 Okt 2005, 11:55
Wohnort: Guntramsdorf

Nächste

Zurück zu Non Offroad, Fun- & Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder