Anlaser? oder doch mehr?

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Anlaser? oder doch mehr?

Beitragvon Philip32xxx » Mo, 02 Jan 2006, 11:34

hi,

ich habe gestern meinen (ersten) SJ 413 aus der nähe von Passau abgeholt (ca. 700km von uns aus)

Problem: Er geht nicht an! Man kann ihn anziehen und dann läuft er!
Aber wenn er aus ist und man denn Schlüssel umdreht, passiert
gar nichts (gestern hat der Magnetschalter kurz geschaltet)
Soweit ich weis hat das Auto beim Bj 86 kein Steuergerät?!

Also liege ich da gut wenn ich denke das es der Anlasser ist?

ACHSO: Batterie ist voll :wink:



Vielen Dank schon mal für die Hilfe!

Gruss Philip
Benutzeravatar
Philip32xxx
Forumsmitglied
 
Beiträge: 302
Registriert: Do, 03 Nov 2005, 19:47
Wohnort: 32xxx Porta Westfalica

Beitragvon alex_sp » Mo, 02 Jan 2006, 12:43

hi, ich habe mir mal sagen lassen, das der sj öffters mal ein zuendschlossproblem hatte...


lege mal direkt ein kabel von batterie plus + zum anlassermagnetschalter. wenn der schaltet isses das zündschloss, wenn nicht der magnetschalter.. (diesen bringt man oft mit nem leichten hammerschlag darauf zum funktionieren)

ACHTUNG: GANG RAUS UND HANDBREMSE ANZIEHEN... FINGER WEG VON DREHENDEN TEILEN.....

wenn du den magnetschalter direkt mit + belegst , startet der karren durch fals er ok ist.. :wink:
alex_sp
Forumsmitglied
 
Beiträge: 237
Registriert: Sa, 24 Sep 2005, 20:11

Beitragvon Philip32xxx » Mo, 02 Jan 2006, 14:35

Aber der Magnetschalter schaltet doch?! dann kann es doch nicht mehr am Zündschluß liegen? Weil er denn Strom ja schon fließen lässt?!

Gruss Philip
Benutzeravatar
Philip32xxx
Forumsmitglied
 
Beiträge: 302
Registriert: Do, 03 Nov 2005, 19:47
Wohnort: 32xxx Porta Westfalica

Beitragvon kurt (eljot ) » Mo, 02 Jan 2006, 15:35

hi
hau trotzdem mal mitm hammer leicht drauf vielleicht hängt der anlasser nur.
falls das nichts hilft bau ihn einfach mal aus und reinige ihn mal das wirkt manchmal wunder
evtl sind auch die kontakte im anlasser motor kaputt oder verschließen.
Das selbe problem hab ich grade beim anlasser vom unimog von meinen onkel, macht klack dreht sich aber net .
mfg Kurt
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3283
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Beitragvon Philip32xxx » Mo, 02 Jan 2006, 16:19

Ja ich werde ihn bei zeiten ausbauen und schauen ob ich was machen kann.


Weiteres Problem, im stand dreht er bis 5000 hoch!
sobald man die Kupplung tritt dreht er.
Der Vergaser hat einen Automatischen Choke oder?
Klemmt da irgendwas oder wo kann das problem liegen?

Gruss Philip
Benutzeravatar
Philip32xxx
Forumsmitglied
 
Beiträge: 302
Registriert: Do, 03 Nov 2005, 19:47
Wohnort: 32xxx Porta Westfalica

Beitragvon kurt (eljot ) » Di, 03 Jan 2006, 8:44

dreht er nur so weit rauf wenn er kalt ist oder auch imm warmen zustand ?
ein erhöhter leerlauf bei kaltem motor ist normal wobei 5000 Umdrehungen auch schon viel zu viel sind
mfg kurt
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3283
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Beitragvon Philip32xxx » Di, 03 Jan 2006, 11:10

Als er noch kalt war hatte er so 2000 touren... also nicht schlimm...
aber als er wärmer wurde hat er immer höher gedreht.
Bis wir dann irgendwann bei 5000 waren.

Gruss Philip
Benutzeravatar
Philip32xxx
Forumsmitglied
 
Beiträge: 302
Registriert: Do, 03 Nov 2005, 19:47
Wohnort: 32xxx Porta Westfalica

Beitragvon michi m. » Di, 03 Jan 2006, 16:10

Hi Philip.
Ich kann dir zwar nicht helfen. Aber so wie du das beschreibst, hast du den Motor über mehrere Minuten bei so hoher Drehzahl laufen lassen.
Das solltest nicht machen. Ist nicht grad förderlich für die Lebensdauer des Motors.
Gruss Michi M.
Hompage des Geländewagensportvereins Graz
http://www.firma-moro.at.
michi m.
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4651
Registriert: Di, 23 Aug 2005, 20:04
Wohnort: Graz

Beitragvon Philip32xxx » Di, 03 Jan 2006, 21:18

Nein ich habe denn Wagen nicht bei 5000 touren laufen lassen. Ich bin gefahren und habe ihn dann immer runter gebremst. Ich bin nur eine runde hier bei uns im Dorf gefahren. Als ich dann wieder vor unserem Grundstück war hab ich ihn im Fahren quasie schon ausgemacht....


Aber zurück zum Problem, er dreht um so wärmer er wurde immer höher wenn man die Kupplung getretten hat.
Kann es sein das die Choke klappe fest hängt?

Gruss Philip
Benutzeravatar
Philip32xxx
Forumsmitglied
 
Beiträge: 302
Registriert: Do, 03 Nov 2005, 19:47
Wohnort: 32xxx Porta Westfalica

Beitragvon Philip32xxx » So, 08 Jan 2006, 16:29

Hallo,
das Problem hat sich total verschoben. Der wagen dreht hoch sobald man 1.Das Licht oder 2. das Heizgeblässe anschaltet!

Dann Regelt eine unterdruckdose vorne am Vergaser einen schieber der, das Standgas hoch dreht.


Gruss Philip
Benutzeravatar
Philip32xxx
Forumsmitglied
 
Beiträge: 302
Registriert: Do, 03 Nov 2005, 19:47
Wohnort: 32xxx Porta Westfalica

Nächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder