Autobatterie für Vitara '92

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Autobatterie für Vitara '92

Beitragvon knarzer77 » So, 05 Aug 2012, 12:22

Hi,

in meinem Vitara ET Bj. 1992 ist aktuell eine Batterie 12V 35Ah 330 drin. Kann ich auch eine Batterie 12V 40Ah 400 einbauen? Diese könnte ich geschenkt bekommen.

Viele Grüße
Jan
knarzer77
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa, 19 Mai 2012, 19:58

Beitragvon muzmuzadi » So, 05 Aug 2012, 12:37

Wen die Pole passen warum nicht?
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 12614
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

x

Beitragvon Eckhard » So, 05 Aug 2012, 12:39

Hallo !

Du kannst Dir eine Batterie jeder Kapazität einabauen solange die Einbaumaße passen u. die Pole an der richtigen Seite sind !!
Bei mir im Sam. habe ich z.B. eine mit 69 AH drin.

Eckhard
Was bleibt ist die Veränderung - Was sich verändert bleibt
Eckhard
Forumsmitglied
 
Beiträge: 881
Registriert: So, 25 Nov 2007, 13:38
Wohnort: Scharbeutz-Ostsee Da wo andere Urlaub machen

Beitragvon normo » Di, 07 Aug 2012, 10:46

Das ist so nicht ganz richtig! Natürlich kann man grundsätzlich erstmal jede Batteriegrösse einbauen.
Jedoch muss die Lima auch in der Lage sein, die Batterie ausreichend zu laden, sonst zerstört man auch die grössere Batterie auf Dauer wegen Sulfatierung.

Norm
Jede Maschine ist nur so gut wie ihr Erbauer!
..Chang Jiang CJ750 Gespann, LJ50/ LJ80(und ein Turbo im Keller)....nur Zeit bräuchte ich... :roll:
Benutzeravatar
normo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 246
Registriert: Di, 24 Mär 2009, 0:22
Wohnort: Herzberg

Beitragvon SUZI 416 » Di, 07 Aug 2012, 20:04

Mehr Amper spielen keine rolle...so lang die polen passen........ 8)
Hier bist du richtig, bei am stork`n Motor von SUZUKI

,,Für einen 410/413 und Samurai, braucht man nie Sperren``
viewtopic.php?f=24&t=38131

Bild
Benutzeravatar
SUZI 416
Forumsmitglied
 
Beiträge: 304
Registriert: So, 10 Jun 2012, 20:59
Wohnort: Graz-Umgebung

Beitragvon wildcat » Mi, 08 Aug 2012, 1:04

Hi,
die Größe der Lichtmaschine hat mit der Batteriekapazitaet eigentlich nicht so viel zu tun. Man kann mit einer 35A Lima eine 150Ah Batterie genau so gut (und praktisch genau so schnell) laden wie mit einer 100A Lichtmaschine. die Lichtmaschinengroesse wird eigentlich nur durch den Strombedarf des Bordnetzes bestimmt. Größere Lichtmaschinen erreichen bei leeren Batterien zwar theoretisch schneller höhere Ladezustände, die Gesamtladezeit ändert sich aber kaum. Ist alles nicht linear bei Bleiakkus. Außerdem sind die Batterien in Autos so gut wie immer ziemlich voll, da nimmt die Batterie ohnehin nur einen relativ kleinen Strom auf. Das wuerde auch eine 500A Lima nicht ändern.
Ist also unkritisch.
wildcat
Forumsmitglied
 
Beiträge: 159
Registriert: Fr, 28 Dez 2007, 14:02
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon michi m. » Mi, 08 Aug 2012, 3:09

Genau, vollkommen egal.
Einzig, die Lima braucht viel länger, um die Batterie aufzuladen.
Ich fahre schon Jahre mit der gleichen 100AH Batterie herum.
Wegen der Seilwinde.
Und ist noch immer voll okay.
Hompage des Geländewagensportvereins Graz
http://www.firma-moro.at.
michi m.
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4651
Registriert: Di, 23 Aug 2005, 20:04
Wohnort: Graz

Beitragvon michi m. » Mi, 08 Aug 2012, 3:11

wildcat hat geschrieben:Hi,
die Größe der Lichtmaschine hat mit der Batteriekapazitaet eigentlich nicht so viel zu tun. Man kann mit einer 35A Lima eine 150Ah Batterie genau so gut (und praktisch genau so schnell) laden wie mit einer 100A Lichtmaschine. die Lichtmaschinengroesse wird eigentlich nur durch den Strombedarf des Bordnetzes bestimmt. Größere Lichtmaschinen erreichen bei leeren Batterien zwar theoretisch schneller höhere Ladezustände, die Gesamtladezeit ändert sich aber kaum. Ist alles nicht linear bei Bleiakkus. Außerdem sind die Batterien in Autos so gut wie immer ziemlich voll, da nimmt die Batterie ohnehin nur einen relativ kleinen Strom auf. Das wuerde auch eine 500A Lima nicht ändern.
Ist also unkritisch.


Naja, wenn du eine Seilwinde mehrere Minuten quälst, kommt die Batterie bald an ihre Grenzen.
Und dann ist es halt schon von Vorteil, eine richtig grosse Lima zu haben
Hompage des Geländewagensportvereins Graz
http://www.firma-moro.at.
michi m.
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4651
Registriert: Di, 23 Aug 2005, 20:04
Wohnort: Graz

Beitragvon wildcat » Mi, 08 Aug 2012, 16:55

So wärs gemeint, die Winde gehört in diesem Sinn zum Bordnetz.
wildcat
Forumsmitglied
 
Beiträge: 159
Registriert: Fr, 28 Dez 2007, 14:02
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon normo » Do, 09 Aug 2012, 1:26

Nur das eine anständige Seilwinde ~300A unter Last zieht (bezogen auf 8000lbs) und das keine Standartlima kann, auch wenn man schon eine grössere verbaut hat.
Damit wären wir wieder bei dem Strompuffer, der Batterie.
Das eine 35A Lima eine Leistungsentnahme von 10Ah in einer gewissen Zeit nachlädt, unabhängig der Batteriegrösse ist unumstritten.

Jedoch ist eine 30% Entladung einer 45Ah Batterie, im Gegensatz zu einer 30%Entladung einer 100Ah Batterie, was gänzlich Anderes.
Anzunehmen die 35A Lima würde beide Akkugrössen in der gleichen Zeit nachladen, ist völlig daneben!
Genauso unrichtig ist, das eine 35A Lima eine z.B. 100Ah Batterie( die entladen ist) genauso schnell aufladen kann, wie eine 100A Lima!

Wer sowas behauptet, hat (sorry) nicht viel Ahnung von elektrischen Zusammenhängen.

Norm

p.s. Es liegt mir fern, damit Irgendwen pers. anzugreifen!
Jede Maschine ist nur so gut wie ihr Erbauer!
..Chang Jiang CJ750 Gespann, LJ50/ LJ80(und ein Turbo im Keller)....nur Zeit bräuchte ich... :roll:
Benutzeravatar
normo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 246
Registriert: Di, 24 Mär 2009, 0:22
Wohnort: Herzberg

Nächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], Henry 4X4, Majestic-12 [Bot]