Scheibenbremse hinten entlüften

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Scheibenbremse hinten entlüften

Beitragvon OZ83 » Di, 29 Dez 2015, 12:57

Hallo,

nachdem ich die Achse hinten getauscht habe, kam ich auf die glorreiche Idee die Bremse hinten auf Scheibe umzubauen. :roll: (Samurai VSE 93)

Daher jetzt Bremse hinten: Samurai Scheibe von vorn und Passat 3B Sättel hinten.

Hier mal ein paar Bilder:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Jetzt bekomme ich einfach keinen Druck mehr drauf. Normalerweise hätte ich erwartet, dass er hinten so stark bremst das ich ein Regelventil verbauen muss...
Wenn ich die Bremse trete kann ich bis ganz durch oder fast ganz durch treten. Pumpe ich mit dem Pedal bekomme ich Druck drauf, halte ich dann drauf lässt er langsam etwas nach.

Was ich bis jetzt versucht habe:
- neue Bremsscheibe und Klötzer hinten
- originalen Bremskraftregler abgeklemmt
- HBZ ausgebaut und mit einem anderen getauscht den ich noch hier hatte --> den vorher verbauten zerlegt und geprüft, scheint aber in Ordnung gewesen zu sein

- ENTLÜFTET MEHRFACH in der Werkstatt mit "Profigerät" und mehrfach in der Heimmethode (dabei mal mit nur "Pedalpumpen" und mal mit Unterdruck. :evil:

Hat jemand eine Idee was ich noch machen kann? :-k

Beste Grüße

Oli
Zuletzt geändert von OZ83 am Di, 29 Dez 2015, 21:07, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
OZ83
Forumsmitglied
 
Beiträge: 581
Registriert: Mi, 08 Okt 2014, 14:03
Wohnort: Havelland - 14641 Wustermark
Meine Fahrzeuge: 00er Samurai Long VSE
Skoda Octavia 1,9 TDI

Re: Scheibenbremse hinten entlüften

Beitragvon opelix424 » Di, 29 Dez 2015, 21:06

Ich sehe deine Entlüftungsschraube vom Bremssattel nicht.Sie muss beim Entlüften am oberen Punkt des Bremssattels (Bremskolbens) sein da sonst immer eine Luftblase verbleibt
fix it or leave it
opelix424
Forumsmitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: Sa, 12 Jan 2013, 22:20
Wohnort: pfalz

Re: Scheibenbremse hinten entlüften

Beitragvon OZ83 » Di, 29 Dez 2015, 21:11

Hey!
ja du hast recht die ist nicht der oberste Punkt.
Allerdings haben wir gerade heute nochmal entlüftet und dafür die Bremssättel abgeschraubt (Leitung natürlich dran gelassen) und so gedreht das der Nippel ganz oben war.

Hat leider nicht geholfen. Zusätzlich haben wir vorne nochmal entlüftet, aber auch da war soweit alles ok.

Habe dann heute nochmal eine kleine Proberunde gedreht (keine Sorge auf eingezäunten Gelände) und naja er bleibt schon stehen wenn man bremst, allerdings hat man das Gefühl die Bremse durch zu treten.
Konnte auch nur auf etwa 30 Km/h beschleunigen...

Tja immer noch Ratlosigkeit... :(
Benutzeravatar
OZ83
Forumsmitglied
 
Beiträge: 581
Registriert: Mi, 08 Okt 2014, 14:03
Wohnort: Havelland - 14641 Wustermark
Meine Fahrzeuge: 00er Samurai Long VSE
Skoda Octavia 1,9 TDI

Re: Scheibenbremse hinten entlüften

Beitragvon opelix424 » Di, 29 Dez 2015, 21:33

Kolben fest???? oder stellt er nicht richtig nach???.Bei manchen Sätteln kann man die Kolben nicht zurückdrücken sondern muss sie zurückdrehen die müssen sich erst wieder nachstellen
fix it or leave it
opelix424
Forumsmitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: Sa, 12 Jan 2013, 22:20
Wohnort: pfalz

Re: Scheibenbremse hinten entlüften

Beitragvon OZ83 » Di, 29 Dez 2015, 22:08

Also bei den Passasätteln muss man die zurück drücken und gleichzeitig drehen, habe mir da ein Werkzeug gebastelt.
Damit kann man die ganz zurück stellen, wenn man dann den Handbrems-mechanismus betätigt stellen die sich wieder raus/ran.

Der Kolben ist auch nicht fest, da er ja sehr gut bremst/hält wenn man erstmal druck "gepumpt" hat. :?
Benutzeravatar
OZ83
Forumsmitglied
 
Beiträge: 581
Registriert: Mi, 08 Okt 2014, 14:03
Wohnort: Havelland - 14641 Wustermark
Meine Fahrzeuge: 00er Samurai Long VSE
Skoda Octavia 1,9 TDI

Re: Scheibenbremse hinten entlüften

Beitragvon opelix424 » Di, 29 Dez 2015, 22:19

Hast du mit dem Handbremshebel beigestellt????
fix it or leave it
opelix424
Forumsmitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: Sa, 12 Jan 2013, 22:20
Wohnort: pfalz

Re: Scheibenbremse hinten entlüften

Beitragvon Möhre » Mi, 30 Dez 2015, 0:52

Du hast den original hbz drinn ?!
Hab hier mal irgendwo gelesen das der auch umgebaut werden muss da er zu klein ist

Hab hinten auch scheiben verbaut und den hbz gewechselt und habe keine probleme mit dem Druck

Weis aber nicht mehr von welchem wagen der war
Spielzeug :
90'er samurai,Vitara motor 1,6L 8V und Servolenkung,vtg typ 2,31er reifen,diff's vom 413,+50 trailmaster fahrwerk + Bl,winde vorne,jeep verbreiterrungen

94'er Ford Explorer I 4l
als Zug Fahrzeug
Benutzeravatar
Möhre
Forumsmitglied
 
Beiträge: 631
Registriert: Fr, 07 Mär 2008, 23:35
Wohnort: Meinerzhagen

Re: Scheibenbremse hinten entlüften

Beitragvon OZ83 » Mi, 30 Dez 2015, 2:53

opelix424 hat geschrieben:Hast du mit dem Handbremshebel beigestellt????


Ich verstehe die Frage nicht so ganz. Ich habe ein zweimal den handbremsmechanismus des Bremssattels benutzt, damit er sich leicht ran zieht und nicht mehr eine so "große" Enfernung überbrücken muss.

@Möhre

ja ich habe den originalen HBZ drin. Ich hatte auch den Druck in verdacht, allerdings wird ja häufig auf Samurai (Vorder) Sättel umgebaut. Die haben größere Kolben als die vom Passat.
Benutzeravatar
OZ83
Forumsmitglied
 
Beiträge: 581
Registriert: Mi, 08 Okt 2014, 14:03
Wohnort: Havelland - 14641 Wustermark
Meine Fahrzeuge: 00er Samurai Long VSE
Skoda Octavia 1,9 TDI

Re: Scheibenbremse hinten entlüften

Beitragvon 4x4orca » Mi, 30 Dez 2015, 9:43

Mit ner festen Leitung an einen Schwimmsattel...?
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 4457
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63811 Stockstadt
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91

Re: Scheibenbremse hinten entlüften

Beitragvon klaudioskarre » Mi, 30 Dez 2015, 11:14

Dieser Adapter zwischen Sattel und Leitung ist Ok ??? und hat Durchfluss ??

Ciao Klaudio
Ein Suzuki ohne Rost ist eine Fälschung
Wir haben so lange, so viel, mit so wenig versucht, dass wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu erreichen!
Samurai BJ 92
Bild

Bild
klaudioskarre
Forumsmitglied
 
Beiträge: 492
Registriert: Do, 20 Okt 2011, 10:39
Wohnort: 44649 Herne, Lüdenscheid und Istrien HR
Meine Fahrzeuge: Samurai jsa 04.92

Nächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder