Umsetzung eines Außenkäfigs

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Re: Umsetzung eines Außenkäfigs

Beitragvon berndhac » Do, 04 Feb 2016, 10:37

Hallo,

willst / brauchst Du TÜV, dann solltest Du Dir ganz genau überlegen, wo Du Löcher in die Karrosserie machst oder etwas festschweißt. Üblicherweise werden solche Käfige als "Dachträger" oder "Astabweiser" oder als Ladung gesehen und sollten eigentlich immer mit Bordwerkzeug demontierbar sein.

Ohne TÜV würde ich möglichst viele Diagonalen oder Kreuze einbauen und mich immer an möglichst stabilen Punkten der Karrosserie orientieren.

Gruß
Bernd
Benutzeravatar
berndhac
Forumsmitglied
 
Beiträge: 610
Registriert: Fr, 30 Sep 2011, 21:31
Wohnort: 26180 Rastede
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai
Alfa Romeo 156 SW
Fiat Panda 169

Re: Umsetzung eines Außenkäfigs

Beitragvon mgzr160 » Do, 04 Feb 2016, 10:49

Ne also tüv braucht ich nicht, kann mich frei auslassen, nen reines spaß und trial Auto.
All zu viel möcht ich nicht einbauen, das is denn zu schwer für die 45PS :lol:

Muss nur sehen wie ich den außenkäfig so baue das ich hinter den fahrersitzen ins Innere komme.
Die Idee von baloo sein Auto ist ja schon gut nur weiß nich ob ich das an der B Säule mit Platten konter oder ob ich das gesamte Rohr rein führe oder ob ich oben ins Dach rein gehe und auf die ladefläche abstütze.

Mfg
Sascha
mgzr160
Forumsmitglied
 
Beiträge: 448
Registriert: So, 22 Mär 2009, 22:05
Wohnort: Bestensee

Re: Umsetzung eines Außenkäfigs

Beitragvon berndhac » Do, 04 Feb 2016, 11:15

Hallo,

Du solltest auf jeden Fall Diagonalen vom B-Bügel nach hinten haben - ob außen oder innen ist erstmal egal. Die Hilft, dass der B-Bügel nicht nach vorne oder hinten kann. Und dann sollte auf jeden Fall entweder in diesen Diagonalen oder im B-Bügel selbst nochmal mindestens eine Diagonale sein, damit der B-Bügel nicht nach links oder rechts wegknicken kann.

Alle Verbindungen müssen möglichst in einer Linie mit den Rohren sein, sonst gibt es Biegung und die ist meist schwer in den Griff zu bekommen.

Gruß
Bernd
Benutzeravatar
berndhac
Forumsmitglied
 
Beiträge: 610
Registriert: Fr, 30 Sep 2011, 21:31
Wohnort: 26180 Rastede
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai
Alfa Romeo 156 SW
Fiat Panda 169

Re: Umsetzung eines Außenkäfigs

Beitragvon mgzr160 » Do, 04 Feb 2016, 11:20

Ja das versteh ich soweit und mach ich auch, nur wollt ungern das Dach aufbohren oder zersägen um von der B strebe nach innen zu kommen.
Da wird es ja fast einfacher den Käfig innen zu bauen, nur wollt den außenkäfig gleichzeitg als Schutz nehmen wenn man mal um kippt so das nicht gleich blech eindrückt usw.
mgzr160
Forumsmitglied
 
Beiträge: 448
Registriert: So, 22 Mär 2009, 22:05
Wohnort: Bestensee

Re: Umsetzung eines Außenkäfigs

Beitragvon mgzr160 » Do, 04 Feb 2016, 14:20

Sollte ich mich jetzt umentscheiden zu einem innenliegenden Käfig, gibt es ne lösbare Verbindung aus anschweißnippeln?
Find nur die teuren von sandler und isa racing, manchmal gibts ja was das nix mit Motorsport zu tun hat aber genauso gut taugt.
Bräucht ja etliche für die quer und kreuzstreben.

Mfg
Sascha.
mgzr160
Forumsmitglied
 
Beiträge: 448
Registriert: So, 22 Mär 2009, 22:05
Wohnort: Bestensee

Re: Umsetzung eines Außenkäfigs

Beitragvon Baloo » Do, 04 Feb 2016, 17:28

bei der Suze war alles mit Platten gekontert....
nur noch über Email, PN, Facebook oder Telefon erreichbar.....

make my Day!!!!!

http://www.facebook.com/mikebaloo.naujokat

SJ413 '89
Jeep Grand Cherokee 4.7 Liter V8 mit LPG
Benutzeravatar
Baloo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 6502
Registriert: Di, 17 Jul 2007, 15:43
Wohnort: Volmarstein/ NRW
Meine Fahrzeuge: SJ 413
Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 Liter V8

Re: Umsetzung eines Außenkäfigs

Beitragvon mgzr160 » Do, 04 Feb 2016, 17:47

Ok danke, denn hab ich ne lösung für den Außenkäfig, mir fehlt nur leider denn das Kreuz nach oben da ich ja durch das Dach müsste.
Bin am überlegen ob innenliegend besser und einfacher ist.
mgzr160
Forumsmitglied
 
Beiträge: 448
Registriert: So, 22 Mär 2009, 22:05
Wohnort: Bestensee

Re: Umsetzung eines Außenkäfigs

Beitragvon mgzr160 » Do, 04 Feb 2016, 19:09

Zwei lösungen, einmal innen und einmal außen.
Wäre eher für den Außenkäfig wenn jemand eine idee für ein Kreuz hinten hat, wäre weniger Material, leichter und einfacher.

mfg
sascha

Bild

Bild
mgzr160
Forumsmitglied
 
Beiträge: 448
Registriert: So, 22 Mär 2009, 22:05
Wohnort: Bestensee

Re: Umsetzung eines Außenkäfigs

Beitragvon Baloo » Do, 04 Feb 2016, 19:56

so ungefähr....
und alles mit Konterplatten.....

Bild
nur noch über Email, PN, Facebook oder Telefon erreichbar.....

make my Day!!!!!

http://www.facebook.com/mikebaloo.naujokat

SJ413 '89
Jeep Grand Cherokee 4.7 Liter V8 mit LPG
Benutzeravatar
Baloo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 6502
Registriert: Di, 17 Jul 2007, 15:43
Wohnort: Volmarstein/ NRW
Meine Fahrzeuge: SJ 413
Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 Liter V8

Re: Umsetzung eines Außenkäfigs

Beitragvon mgzr160 » Do, 04 Feb 2016, 19:58

Super ich Dank dir für den Hinweis, genau so werd ich es machen.

Mfg
Sascha
mgzr160
Forumsmitglied
 
Beiträge: 448
Registriert: So, 22 Mär 2009, 22:05
Wohnort: Bestensee

VorherigeNächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder