Motor F10A TYP 3 in den LJ 80

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Motor F10A TYP 3 in den LJ 80

Beitragvon HBWayli » Do, 03 Aug 2017, 9:56

Moin!
Einen F10A in den LJ einbauen ist ja nicht so wild, das hast Du ja schon gemacht!
....dachte ich mir!

Leider ist das Schlachtfahrzeug ein Santana Typ 3 und der hat das Pilotlager nicht
in der Kurbelwelle wie Lj + SJ Typ 1-2 sondern ein Lager in der Schwungscheibe.

Okay Also Welle vom Getriebe ca 22 mm einkürzen!
Ach nicht weiter wild...

Aber.... Welche Kupplung und welches Ausrücklager muss ich kaufen ???

Kann mir da jemand weiter helfen?

Danke und Gruß aus Verden
Der einzige Weg zum Erfolg...
... ist die ewige Baustelle
Benutzeravatar
HBWayli
Forumsmitglied
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi, 02 Aug 2017, 8:43
Wohnort: 27283
Meine Fahrzeuge: Suzuki LJ 80
Suzuki NGV 2,0

Re: Motor F10A TYP 3 in den LJ 80

Beitragvon 4x4orca » Do, 03 Aug 2017, 10:49

Hallo,
du musst die Getriebewelle nicht um 22 mm kürzen, sondern nur um ca. 5mm. Das loch in der Kurbelwelle ist beim Modell mit Pilotlager etwas kürzer wie beim Modell mit Pilotlager in der Kurbelwelle.
Deswegen reicht die geringfügige Kürtung aus (einfach lochtiefe von alt und neu vergleichen)
Vorteil ist, dass du das Getriebe im Zweifelsfall dann auch wieder mit einem alten Motor verwenden kannst.
wichtig ist, dass das Getriebe ohen wiederstand ganz auf den Motor rutscht. wenn nein, ist die welle noch zu lang.

Kupplung und ausrücklager ist übrigens in beiden Varianten identisch. Da musst du also nix besonderes beachten.

Gruss
Sacha
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 4675
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63811 Stockstadt
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91

Re: Motor F10A TYP 3 in den LJ 80

Beitragvon HBWayli » Do, 03 Aug 2017, 12:57

Hallo Sacha!

Vielen Dank für die schnelle Hilfe!

Dann ist der Umbau ja weniger Aufwendig als vermutet! PRIMA!

Dann kann ich ja einfach einen LJ Kupplungssatz verwenden! !

1000 Dank
Der einzige Weg zum Erfolg...
... ist die ewige Baustelle
Benutzeravatar
HBWayli
Forumsmitglied
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi, 02 Aug 2017, 8:43
Wohnort: 27283
Meine Fahrzeuge: Suzuki LJ 80
Suzuki NGV 2,0

Re: Motor F10A TYP 3 in den LJ 80

Beitragvon 4x4orca » Do, 03 Aug 2017, 15:33

Bei den Kuppkungssätzen gibts 2 Versionen. die Version ist aber nur durch das Ausrücklager bedingt, da es da (nur beim SJ) unterscheidliche gibt.
Der Rest ist gleich
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 4675
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63811 Stockstadt
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91

Re: Motor F10A TYP 3 in den LJ 80

Beitragvon HBWayli » So, 17 Sep 2017, 18:44

Da hab ich mir ja nen schönes Schätzchen angelacht

Bild

Bild

Hat jemand ne Ahnung wie ich das mit Hausmittelchen wieder sauber bekomme?
Dichtsatz ist bestellt, dann eben doch mit Ventile einschleifen und so...

Aber der Ölschlamm ging mit Benzin und Bremsenreiniger nicht gut ab!!!

Mit Diesel probieren?

](*,)
Der einzige Weg zum Erfolg...
... ist die ewige Baustelle
Benutzeravatar
HBWayli
Forumsmitglied
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi, 02 Aug 2017, 8:43
Wohnort: 27283
Meine Fahrzeuge: Suzuki LJ 80
Suzuki NGV 2,0


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder