Untersetzungsdenkfehler/ Gedankenklemmer

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Untersetzungsdenkfehler/ Gedankenklemmer

Beitragvon sevensense » Mi, 27 Sep 2017, 14:05

Hab hier mal eine Frage wo ich irgendwie einen Gedankenklemmer habe. Es geht um ein kürzeres VTG 4,1zu1 und größeren Rädern und gegebenenfals kürzere 413er Diffs.
Ausgangsbasis ist ein Santana Long mit Serienbereifung 205/75/15. Tacho geht relativ genau nach GPS. Jetzt hab ich da ein kürzeres VTG verbaut 4,1zu1. Tachoüberprüfung ergab dann folgende Messungen.

Tacho 30 GPS 32
Tacho 50 GPS 54
Tacho 60 GPS 65
Tacho 80 GPS 87
Tacho 100 GPS 110

Tacho zeigt also langsamer als die tatsächliche Geschwindigkeit. So weit so gut. Nun dachte ich, wenn man jetzt größere Räder verbaut das sich die Abweichung verkleinert. Aber genau das Gegenteil ist eingetroffen. Die Abweichungen wurden deutlich größer. Da klemmts bei mir ein wenig.

Tachostand mit 235/75/15 originalen AT Rädern nicht runderneuert und 4,1zu1 VTG.
Tacho zeigt 20 GPS sagt 22
Tacho zeigt 30 GPS sagt 35
Tacho zeigt 50 GPS sagt 60
Tacho zeigt 60 GPS sagt 71
Tacho zeigt 80 GPS sagt 95
Tacho zeigt 100 GPS sagt 120

Die Abweichungen sind ja schon immens. Was passiert jetzt eigentlich wenn ich jetzt noch 413 Diffs einbaue die nochmal deutlich kürzer sind als die vom Santana???? Wird die Abweichung noch größer?? Dachte immer mit kürzerer Übersetzung gleicht man die größeren Räder auch in der Tachoanzeige aus????

Vieleicht kann mir da ja mal jemand auf die Sprünge helfen.

Gruß Sven
-----------------Build not Bought------------------------
Benutzeravatar
sevensense
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1945
Registriert: Do, 23 Okt 2008, 8:47
Wohnort: Schandelah
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana Longbody BJ 2001
Jeep Renegade 1.4

Re: Untersetzungsdenkfehler/ Gedankenklemmer

Beitragvon Der Jones » Mi, 27 Sep 2017, 14:18

Ganz einfach.. Tacho zählt U/min. Wir wissen dass im vtg 1 U mit gegebener übersetzung letztendlich den Umfang des Reifens abrollt. Reifen 1 U = sagen wir 0,0024 km also 2,4m abrollumfang.

1 u pro Stunde also 0,0024 km/h
1000 u pro Stunde 24km/h
Usw..

Jetzt kommt der große Reifen, Rechnung bleibt

1000 U pro Stunde tatsächlich also 1000 x 2,60m Abrollumfang.
Dh du wirst schneller als die Anzeige.

Wenn du jetzt (nach!) dem vtg die übersetzung verkürzt, kommen wieder weniger U am Rad raus, das wirkt entgegen..
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1061
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Untersetzungsdenkfehler/ Gedankenklemmer

Beitragvon Der Jones » Mi, 27 Sep 2017, 14:26

Übrigens. Dein 4,16 ist sowohl im High als auch um low kurzer, das bringt schon was im Vergleich zum normalen. Zusammen mit den 413 Diffs kommst du mit 31er Reifen fast raus. Fast... Zulässig ist null Nachlauf des Tacho. Vorlauf jedoch 10% plus 4kmh. Also Tacho 114 kmh bei tatsächlich 100.
Es könnte fast reichen die Nadel im Stand unter null zu verschieben um den realistischen Bereich bis 120 kmh ausreichend zu berichtigen
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1061
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Untersetzungsdenkfehler/ Gedankenklemmer

Beitragvon berndhac » Mi, 27 Sep 2017, 15:34

Hallo,

ich habe ein 4,13:1 und 30er Reifen - sollte sich eigentlich genau aufheben, tut es auch, nur nicht beim Tacho.

Das liegt daran, wie bzw. welche Tachopatrone im VTG verwendet wird.

Ich musste bei mir den Tacho entsprechend anpassen (die Anleitung hier im Forum mit Nadel umpositionieren und am Rädchen drehen).

Die 413er Diffs sollten eine Änderung im Tacho bewirken, da sie genau wie die Räder straßenseitig zur Tachopatrone wirken.

Gruß
Bernd
Benutzeravatar
berndhac
Forumsmitglied
 
Beiträge: 610
Registriert: Fr, 30 Sep 2011, 21:31
Wohnort: 26180 Rastede
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai
Alfa Romeo 156 SW
Fiat Panda 169

Re: Untersetzungsdenkfehler/ Gedankenklemmer

Beitragvon DeeCee » Mi, 27 Sep 2017, 15:37

Der Tachoantrieb ist ja am Ausgang des VTGs , daher wirst du egal mit welcher VTG Übersetzung niemals den Tacho angeglichen bekommen nur die Übersetzung des Motor/Getriebes an die Räder anpassen !
DeeCee
Forumsmitglied
 
Beiträge: 48
Registriert: Mo, 29 Feb 2016, 9:44
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai
MB E55T AMG
MB E500T 4M
VW Polo 6N GTI


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder