Motor läuft unruhig und qualmt

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Motor läuft unruhig und qualmt

Beitragvon line » Fr, 13 Okt 2017, 14:26

Ich fahre einen Suzuki Samurai 1.3 (EZ 1992) mit nunmehr knapp 120.000 km auf der Uhr.

Der Wagen stand ca. 3 Wochen, dann bin ich einmal kurz gefahren und dann stand er wieder ca. 3 Wochen. Als ich ihn heute gestartet habe, sprang er etwas schwer an und lief dann nicht so richtig rund. Außerdem qualmte er etwas schwarz wenn ich Gas gegeben habe. Habe mir nicht viel dabei gedacht, weil er ja eine Weile stand. Ich ließ ihn dann 2 Minuten im Standgas laufen, da die Batterie schwach war. Er ging dann von alleine aus, was bisher noch nie der Fall war.
Ich habe ihn dann wieder gestartet wobei er schwer ansprang. Er gig gleich wieder aus. Habe das noch einige Male versucht, aber er sprang immer schwerer an, am Schluß gar nicht mer. Der Motor lief ziemlich unrund (wie auf 3 Zylinder) und beim Gasgeben qualmte es hinten schwarz raus. Wen ich vom Gas ging, ging er immer aus.

Die Zündkerzen waren rabenschwarz, aber sie funken. Öl ist ebenso wie Wasser genug drin. Ich habe so den Verdacht, dass die Zylinder wenig Sprit bekommen (Tank ist fast voll). Kein Wasser im Öl und umgekehrt. Nachdem ich die Zündkerzen wieder reingeschraubt habe, sprang die Suse auch wieder an, aber das gleiche Spiel wie schon erwähnt. Wenn die Suse wärmer wird, springt sie immer schechter und dann irgendwann gar nicht mehr an. Nach einer 1/2 Stunde "qualmt" sie dann wenigstens wieder.

Hat jemand eine Idee, was da nicht rchtig funktioniert?
line
Forumsmitglied
 
Beiträge: 45
Registriert: Sa, 23 Sep 2006, 9:47
Wohnort: Andalusien & Hessen

Re: Motor läuft unruhig und qualmt

Beitragvon line » Fr, 13 Okt 2017, 18:30

Nachtrag: Jetzt, also ein paar Stunden nachdem ich das Problem erstmals hatte, sprang der Wagen ganz normal wie immer an. Er lief normal ruhig, nahm das Gas an und alles hörte sich gut an. Beim Gasgeben sah ich, dass er ein bißchen dunkel qualmte aber nicht besorgniserregend. Nach rund 2 Minuten fing der Motor wieder an unruhiger zu laufen und ging dann kurz danach von alleine aus. E sprang aber gleich wieder an, lief nur unruhiger. Kurz danach ging er wieder aus. So ging das einige Male, wobei er immer unuhiger lief und es immer schwerer wurde, den Motor zu starten. Nach einigen Versuchen ging er dann gar nicht mehr an. Am Endrohr ist alles rabenschwarz.

Mein Problem hat also offensichtich etwas mit der Temperatur des Motors zu tun. Je höher die Temperatur, desto schlechter läuft er bzw. läuft dann gar nicht mehr.

Könnte das am Steuergerät liegen? Dieses wurde vor ca. 3 Jahren mal repariert.
line
Forumsmitglied
 
Beiträge: 45
Registriert: Sa, 23 Sep 2006, 9:47
Wohnort: Andalusien & Hessen

Re: Motor läuft unruhig und qualmt

Beitragvon Fridolin » So, 15 Okt 2017, 16:26

Hallo!
Lassen wir mal die teueren Optionen außen vor.
Fehlerspeicher schonmal ausgelesen? Siehe Reparaturhandbuch

Konkret kommt nach der Kaltstartphase der Regelbetrieb, dann greifen die Sensoren erst.
Temperaturfühler Kühlflüssigkeit? Der Grüne. Mal abstecken und auf Funktion prüfen oder gleich ersetzen, die gehen schonmal kaputt. Billige kosten 10€.
Oder Temperaturfühler Ansaugbrücke Stecker/Kontakte prüfen.
Benutzeravatar
Fridolin
Forumsmitglied
 
Beiträge: 363
Registriert: So, 12 Sep 2010, 16:23
Wohnort: UH

Re: Motor läuft unruhig und qualmt

Beitragvon line » Mo, 16 Okt 2017, 14:37

Wunderbar, das hilft mir doch schon mal weiter. Ich werde das jetzt mal testen und mich wieder melden. Herzlichen Dank!

Gestern Abend habe ich mich ins Auto gesetzt und der Wagen lief einwandfrei. Der Motor hatte keine Aussetzer und zog so wie immer gut durch. Auch ist er nur am Anfang ausgegangen, als ich vom Gas ging, danach hatte ich keine Probleme nehr. Ich bin so 30 km in den Bergen am Stück gefahren, alles war so wie immer. Heute morgen habe ich mir die Zündkerzen angesehen. Diese waren nicht mehr so rabenschwarz wie davor, aber auch alles andere als rehbraun. Habe den Motor auch noch mal gestartet und er lief völlig ruhig, am Anfang lief der Motor etwas hochtourig, aber nach 1 - 2 Minuten war das Standgas wieder völlig normal. Ich bin gerade in Andalusien, da ist das Wetter etwas besser, als in Deutschland und der Motor wird viel schneller warm.

Aufgefallen ist mir noch, dass aus dem Auspuff dunkles bis schwarzes Wasser rauskommt, also winzig kleine Tröpfchen, die man dann am Boden sehen kann. Das ist mir vor dem Problem noch nie aufgefallen. Geregnet hat es hier schon seit 1 1/2 Monaten nicht mehr und gewaschen habe ich den Wagen auch nicht.
line
Forumsmitglied
 
Beiträge: 45
Registriert: Sa, 23 Sep 2006, 9:47
Wohnort: Andalusien & Hessen

Re: Motor läuft unruhig und qualmt

Beitragvon Geronzen » Di, 17 Okt 2017, 19:38

line hat geschrieben:Aufgefallen ist mir noch, dass aus dem Auspuff dunkles bis schwarzes Wasser rauskommt, also winzig kleine Tröpfchen, die man dann am Boden sehen kann. Das ist mir vor dem Problem noch nie aufgefallen. Geregnet hat es hier schon seit 1 1/2 Monaten nicht mehr und gewaschen habe ich den Wagen auch nicht.


Das ist Kondenswasser, dass machen alle Autos mehr oder weniger.
Wenn sich im Endtopf genug Kondenswasser gesammelt hat, kann es sogar als deutlich sichtbares Rinnsal aus dem Endrohr laufen, wenn der Wagen anfährt. Passiert gern im Kurzstreckenbetrieb, da dann der Auspuff nicht warm genug wird um das Kondenswasser verdunsten zu lassen.
Gruß aus der Lüneburger Heide

Wichtige Links:
Anleitungen: http://suzuki-offroad.net/viewforum.php?f=42
FAQ: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?f=9&t=33453
__________________________

Keine Gewalt ist auch keine Lösung... :wink:
"NO AIRBAGS" - wir sterben noch wie echte Männer
Benutzeravatar
Geronzen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1837
Registriert: So, 17 Okt 2010, 10:16
Wohnort: Bienenbüttel - Lüneburger Heide
Meine Fahrzeuge: Samurai JSA;
2x Samurai VSE;
Opel Zafira B 2,2;
Heinemann Z1 BJ 1970;
Brenderup 2205 AB

Re: Motor läuft unruhig und qualmt

Beitragvon line » Sa, 28 Okt 2017, 9:01

Mittlerweile läuft die Suse wieder ganz normal.

Worin lag das Problem? Ich kann da nur spekulieren, denn ich habe nicht wirklich etwas getan. Möglicherweise lag das Problem darin, dass der Wagen relativ lange stand und ich ihn dann einfach nur im Stand laufen ließ. Dadurch hat er wohl nicht in den "Betriebsmodus" umgeschalten.

Bin die Suse jetzt einige Male gefahren, wobei ich bei der ersten Fahrt das Gefühl hatte, den Motor mal richtig durchgepustet zu haben. Seitdem ist alles wie vorher.

Bei Gelegenheit werden ich den Wagen noch mal nach längerem Stilstand einfach im Stand laufen lassen. Velleicht kann ich so das Problem reproduzieren.

Vielen Dank für eure Hilfe und sonnige Grüße aus Andalusien
line
Forumsmitglied
 
Beiträge: 45
Registriert: Sa, 23 Sep 2006, 9:47
Wohnort: Andalusien & Hessen


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]