Suzuki Santana Elektrik Probleme

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Suzuki Santana Elektrik Probleme

Beitragvon 4fun » So, 05 Nov 2017, 17:16

Moin, bin nun seit einem Jahr dabei das Auto zusammenzubauen. Seit 2 Monaten kämpfe ich mit der Elektrik. Hatte schon eine defekte Lichtmaschine und einen durchgebrannten Wischermotor.
Um ihn für den TÜV fertig zu bekommen muss aber auch das Licht gehen, wo mein momentanes Problem liegt.
Am dreipoligen Stecker liegt an dem rechten Kontakt wenn ich von vorne darauf sehe immer 12,5 V an und das Standlicht der H4 Lampe brennt. Drehe ich den Schalter auf Standlicht keine Änderung nur dass die Fernlichtanzeige im Tacho noch brennt. Stelle ich den Schalter noch eine Stufe weiter brennt auch das Fahrlicht ( die Anzeige für Fernlicht brennt weiter). Schalte ich das Fernlicht an (Lampe geht auch an) geht die Fernlichtanzeige unterm Tacho aus.
Für Hilfe wäre ich dankbar.
Den Stromlaufplan habe ich auch schon stundenlang betrachtet, verstehe ihn aber nicht.
Lenkstockschalter habe ich auch schon einmal getauscht.

Gruß Udo
4fun
Forumsmitglied
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi, 03 Aug 2016, 5:48

Re: Suzuki Santana Elektrik Probleme

Beitragvon Der Jones » So, 05 Nov 2017, 19:26

Ich glaube das Licht ist gegen masse geschalten. Dass 12v also permanent anliegen ist also korrekt. Die masse geht also über die anderen beiden Kabel uber den Lenkstock. 12v muss dann sozusagenan den Pol der Birne der der gemeinsame für Fern und Abblendlicht ist.

Standlicht ist zusammen mit dem Blinker in der Stoßstange. 3 Kabel. 1 für blinker ,1 für Lampe und eins geht in der nähe auf Masse. Dieses teilen sich die beiden Lampen.
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 996
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Suzuki Santana Elektrik Probleme

Beitragvon Jack » Mo, 06 Nov 2017, 17:40

Druck dir den Schaltplan auf mindestens A3 und mal die Adern bunt an, dann wirst du verstehen wie es funktioniert

Rechter Scheinwerfer: Rot = zum Abblendschalter und zum Kombischalter, Rot weiss = zum Abblendschalter, Weiss Rot (der in der Mitte) zur Sicherung (+)
Linker Scheinwerfer: Rot = zum Abblendschalter und zum Kombischalter, Rot weiss = zum Abblendschalter, Weiss blau (der in der Mitte) zur Sicherung (+)

Auf der mittleren Ader ist also immer Dauerplus, der Strom wird über die entsprechende Schalterstellung zur Masse freigegeben.

Eventuell hat schon jemand an deinen Kabeln gefummelt, oder du hast ein Masseproblem oder du hast ein anderes Auto als ich.
Benutzeravatar
Jack
Forumsmitglied
 
Beiträge: 513
Registriert: Mo, 27 Jul 2009, 11:46
Wohnort: Heubach

Re: Suzuki Santana Elektrik Probleme

Beitragvon 4fun » Mo, 06 Nov 2017, 18:56

Wie läuft das mit der Masseschaltung.
Wie Jack geschrieben. Ist beim linken Scheinwerfer weiß/blau 12V und beim Rechten weiß/ rot. Es sind drei Kontakte, die auf die drei Anschlüsse der H4 gehen.
Linker Scheinwerfer von vorne auf den abgezogenen Stecker geschaut.
Rechts weiß/blau 12
In der Mitte oben weiß/ rot liegt gemessen auf Masse
Links rot weder Masse noch 12V

Beifahrerseite
Rechte weiß/ rot 12 V
Oben Mitte rot/ weiß Masse
Links rot weder Masse noch 12 V
SOBALD ICH DEN Stecker auf die Birne stecke leuchtet die Lampe.
4fun
Forumsmitglied
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi, 03 Aug 2016, 5:48

Re: Suzuki Santana Elektrik Probleme

Beitragvon Jack » Mo, 06 Nov 2017, 23:08

Bild

Das ist der Bereich des Schaltplanes, in dem der Kombischalter zu sehen ist.

Von Links nach rechts:

Anschluss H des Abblendschalters: Über das Kabel Br/Y kann der Strom zum Anschluss H des Lichtschalters fließen

Steht der Abblendschalter auf HU, kann er über das Kabel R kommen (Fernlicht) Steht er auf HL kann er über das Kabel RW kommen (Abblendlicht)

Wenn der Lichtschalter auf Off oder I kommt der Strom nicht weiter.
Wenn der Lichtschalter auf Position II steht kann er zum Anschluss HE und über das Kabel B zur Masse.

Wenn bei dir das Licht schon brennt, obwohl Off oder Position I gewählt wurde, ist dein Schalter kaputt, oder dein Kabel Br/y hat Massekontakt, oder es passieren seltsame Dinge, die ich nicht erklären kann.

Zieh mal die Steckverbindung, die zum Kombischalter geht, ab. Wenn das Licht dann immer noch brennt hat der Strom einen Weg gefunden, auf dem er nicht fliessen sollte.

Uff...das war anstrengend
Benutzeravatar
Jack
Forumsmitglied
 
Beiträge: 513
Registriert: Mo, 27 Jul 2009, 11:46
Wohnort: Heubach

Re: Suzuki Santana Elektrik Probleme

Beitragvon 4fun » Di, 07 Nov 2017, 18:21

Also, wenn ich den Stecker abziehe brennt das Licht nicht mehr. Ist aber bei beiden Lenkstockschalter identisch, sobald ich den Stecker draufstecke ist das Licht an.
4fun
Forumsmitglied
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi, 03 Aug 2016, 5:48

Re: Suzuki Santana Elektrik Probleme

Beitragvon Der Jones » Di, 07 Nov 2017, 19:38

Das ist ausgesprochen komisch.. Hast nen multimeter? Pieps mal durch welche Leitungen für Licht geschaltet werden und vergleiche mit der Belegung am Stecker. Evtl ist fein Kabelbaum mal gemurkst worden. Du kannst auch durchmessen welche Leitungen von vorne kommen und die "vorsichtig" mit ner Brücke auf masse legen zum testen. Ist fachlich nicht korrekt aber funktioniert zum testen. Sicherung bereit legen..
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 996
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Suzuki Santana Elektrik Probleme

Beitragvon Jack » Di, 07 Nov 2017, 20:16

4fun hat geschrieben:Am dreipoligen Stecker liegt an dem rechten Kontakt wenn ich von vorne darauf sehe immer 12,5 V an und das Standlicht der H4 Lampe brennt.


Hast du andere Scheinwerfer eingebaut? Die Originalscheinwerfer haben kein Standlicht, nur Begrenzungsleuchten, die sind aber im Blinkergehäuse.

Kannst du mal ein Bild von den Scheinwerfern (Hinterseite) machen? Von welchem Kabel bekommt das Standlichtbirnchen denn seinen Strom?
Benutzeravatar
Jack
Forumsmitglied
 
Beiträge: 513
Registriert: Mo, 27 Jul 2009, 11:46
Wohnort: Heubach

Re: Suzuki Santana Elektrik Probleme

Beitragvon 4fun » Di, 07 Nov 2017, 20:43

Also, der Scheinwerfer ist ein Angle Eye Scheinwerfer. Habe eine Ursache gerade gefunden. Wenn ich den Stecker von der Nebelschlussleuchte abziehe geht der Scheinwerfer aus. Der Scheinwerfer hat nur zwei Glühwendel, war wohl ein Fehlinterpretation meinerseits, das die Scheinwerfer erst nur schwach leuchteten und bei der Stufe Fahrlicht heller wurden und ganz hell bei Fernlicht. Vermute jetzt, das der Fehler eher in den hinteren Verkabelung der Lichtanlage liegt, da dort bis auf die Blinker und Bremsleuchten noch gar nichts richtig geht. Um Bilder einzustellen muss ich erst einmal nachlesen wie es geht.
4fun
Forumsmitglied
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi, 03 Aug 2016, 5:48

Re: Suzuki Santana Elektrik Probleme

Beitragvon Jack » Di, 07 Nov 2017, 21:09

Jack hat geschrieben:Anschluss H des Abblendschalters: Über das Kabel Br/Y kann der Strom zum Anschluss H des Lichtschalters fließen


Wenn du das Br/Y Kabel auf dem Schaltplan verfolgst, wirst du sehen, dass es auch zur Nebelschlussleuchte führt.
Benutzeravatar
Jack
Forumsmitglied
 
Beiträge: 513
Registriert: Mo, 27 Jul 2009, 11:46
Wohnort: Heubach

Nächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder