Tacho verstellen

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Tacho verstellen

Beitragvon Markes » Mo, 25 Dez 2017, 23:25

Hallo zusammen,

Ich habe mir einen Tacho mit Drehzahlmesser gekauft und würde gerne den Tachostand anpassen. Ich könnte mit der Bohrmaschine die 20.000km drehen, aber das sollte doch auch anders gehen?

Passt sonst die Tachoeinheit von dem ohne Drehzahlmesser in den mit?!

Ich habe dazu nix über die Suche gefunden...

Danke und Grüße
Markes
Markes
Forumsmitglied
 
Beiträge: 178
Registriert: Di, 11 Okt 2016, 17:50
Wohnort: Bad Honnef
Meine Fahrzeuge: Samurai Bj. 92

Re: Tacho verstellen

Beitragvon Geronzen » Di, 26 Dez 2017, 0:07

Passt sonst die Tachoeinheit von dem ohne Drehzahlmesser in den mit?!


Bei meinem 92'er JSA Samurai habe ich umgebaut von "ohne DZM" auf "mit DZM" - es hat ohne Probleme gepasst :!:
Ich habe aber die gesamte Einheit gewechselt.


Wen interessiert bei einem über 20 Jahre altem Auto der genaue KM-Stand??? :roll:
Gruß aus der Lüneburger Heide

Wichtige Links:
Anleitungen: http://suzuki-offroad.net/viewforum.php?f=42
FAQ: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?f=9&t=33453
__________________________

Keine Gewalt ist auch keine Lösung... :wink:
"NO AIRBAGS" - wir sterben noch wie echte Männer
Benutzeravatar
Geronzen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1915
Registriert: So, 17 Okt 2010, 10:16
Wohnort: Bienenbüttel - Lüneburger Heide
Meine Fahrzeuge: Samurai JSA;
2x Samurai VSE;
Opel Zafira B 2,2;
Heinemann Z1 BJ 1970;
Brenderup 2205 AB

Re: Tacho verstellen

Beitragvon DaBonse » Di, 26 Dez 2017, 0:40

Naja, wenn man den Tacho bei einem angemeldetem Auto tauscht, dann könnte das z.B. die KFZ Versicherung interessieren. Sofern man eine km-Begrenzung hat.

Aber in diesem Fall würde ich einfach der Versicherung schreiben, dass der Tacho getauscht wurde und den Stand vom alten Tacho und den vom neuen angeben.

Technisch kann ich leider nicht weiterhelfen. Bei dem Film "Ferris macht blau" aus den 80er Jahren, hat der doch das Auto hinten auf Böcke gestellt und das Auto im Rückwärtsgang laufen lassen ;-)
----------------------------------------------
Fahrzeug: Suzuki Samurai BJ 1991 Japan (Einspritzer)
Wolpi Karo von weiss-design.de
Benutzeravatar
DaBonse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 627
Registriert: Sa, 15 Sep 2012, 6:18
Wohnort: Postau bei Landshut

Re: Tacho verstellen

Beitragvon Markes » Di, 26 Dez 2017, 19:33

Hi,

Ich habe auch eine ganze Einheit gekauft und getauscht. Ich will aber jetzt den Tachostand noch angleichen oder halt den alten Tacho noch umbauen.

Ob das nun Quatsch ist oder sonst was ist doch mein Problem?! Ich Frage nur ob es geht ;).

Falls also noch wer ne Idee hat, nehme ich gerne ;)

Grüße
Markes
Markes
Forumsmitglied
 
Beiträge: 178
Registriert: Di, 11 Okt 2016, 17:50
Wohnort: Bad Honnef
Meine Fahrzeuge: Samurai Bj. 92

Re: Tacho verstellen

Beitragvon DaBonse » Di, 26 Dez 2017, 19:38

Schau Dir das mal an:
https://www.youtube.com/watch?v=LyYaGLUVnPU

Ist vielleicht eine Idee ohne dass der Tacho kaputt geht. Zwar kein Suzuki, aber das Prinzip ist ja gleich.
----------------------------------------------
Fahrzeug: Suzuki Samurai BJ 1991 Japan (Einspritzer)
Wolpi Karo von weiss-design.de
Benutzeravatar
DaBonse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 627
Registriert: Sa, 15 Sep 2012, 6:18
Wohnort: Postau bei Landshut

Re: Tacho verstellen

Beitragvon Markes » Do, 28 Dez 2017, 15:28

Mennnooooo,

der Tacho ab der Einheit ist kaputt. Der bleibt bei max. 65 stehen. Die KM Anzeige geht aber korrekt ](*,) ](*,)

Ich werde heute mal versuchen die Tachoeinheit aus dem alten in den neuen zu verbauen. Ich vermute mal die passt... Tachoscheibe runter und umbauen.

Melde mich wenn es klappt ;)
Markes
Forumsmitglied
 
Beiträge: 178
Registriert: Di, 11 Okt 2016, 17:50
Wohnort: Bad Honnef
Meine Fahrzeuge: Samurai Bj. 92


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder