samurai santana 1992 komische geräüsche hinterachse

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

samurai santana 1992 komische geräüsche hinterachse

Beitragvon Luigi GWS » Sa, 27 Jan 2018, 14:48

meine suze macht komische geräusche wenn sie warm ist , es kommt von hinten. habe das verteilergetriebe schon gewecheselt, die kreuzgelenke ausgetauscht. wenn sie 20 km gefahren ist geht das los, das hintere differential hat neues öl und wird warm, ca 40 grad. bin drauf und dran das diff zu wechseln

das geräusch ging los als ich die gummipuffer unter dem vtg erneuert hatte , da der kleine ganghebel wild vibrierte.
gibt es eine anleitung wie ich die kardanwellen zusammen stecken muss, hatte markierung vergessen und habe sie jetzt genau parallel und nicht verdreht drin, wäre dankbar für jeden tipp.
viele grüsse aus dem sachsen/ erzgebirge
luigi
mail an msvsh@web.de
Luigi GWS
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa, 08 Okt 2016, 18:42

Re: samurai santana 1992 komische geräüsche hinterachse

Beitragvon muzmuzadi » Sa, 27 Jan 2018, 16:22

Radlager hinten sind i. O.?
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 12692
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: samurai santana 1992 komische geräüsche hinterachse

Beitragvon flojoe73 » Sa, 27 Jan 2018, 16:46

Auf der Kardanwelle sind werkseitig Markierungen angebracht. Sie sehen aus wie Körnerpunkte, die müssen fluchten.
Mach mal den ganzen Dreck und die Manschette weg dann siehst Du sie.
Zuletzt geändert von flojoe73 am So, 28 Jan 2018, 18:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
flojoe73
Forumsmitglied
 
Beiträge: 283
Registriert: Mi, 20 Apr 2011, 15:05
Wohnort: München
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai '92 (j)
SPOA
Suzuki Grand Vitara '08 (j) 1.9 ddis

Re: samurai santana 1992 komische geräüsche hinterachse

Beitragvon Luigi GWS » So, 28 Jan 2018, 18:44

radlager sind okay , es ratzt und vibriert das ganze auto und ab65 kmh kaum noch zu halten
Luigi GWS
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa, 08 Okt 2016, 18:42

Re: samurai santana 1992 komische geräüsche hinterachse

Beitragvon Geronzen » Mo, 29 Jan 2018, 7:28

Luigi GWS hat geschrieben:radlager sind okay , es ratzt und vibriert das ganze auto und ab65 kmh kaum noch zu halten


Haben vielleicht die Schubstücke in den Kardanwellen Spiel?
Gruß aus der Lüneburger Heide

Wichtige Links:
Anleitungen: http://suzuki-offroad.net/viewforum.php?f=42
FAQ: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?f=9&t=33453
__________________________

Keine Gewalt ist auch keine Lösung... :wink:
"NO AIRBAGS" - wir sterben noch wie echte Männer
Benutzeravatar
Geronzen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1850
Registriert: So, 17 Okt 2010, 10:16
Wohnort: Bienenbüttel - Lüneburger Heide
Meine Fahrzeuge: Samurai JSA;
2x Samurai VSE;
Opel Zafira B 2,2;
Heinemann Z1 BJ 1970;
Brenderup 2205 AB

Re: samurai santana 1992 komische geräüsche hinterachse

Beitragvon flojoe73 » Mo, 29 Jan 2018, 8:00

Hast Du mal die Bremse gecheckt? Evtl läuft da was heiß? Ich hatte das mal an der VA. Sind die Reifen gewuchtet?
Benutzeravatar
flojoe73
Forumsmitglied
 
Beiträge: 283
Registriert: Mi, 20 Apr 2011, 15:05
Wohnort: München
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai '92 (j)
SPOA
Suzuki Grand Vitara '08 (j) 1.9 ddis

Re: samurai santana 1992 komische geräüsche hinterachse

Beitragvon Luigi GWS » Do, 01 Feb 2018, 21:51

ist denn jemand aus der nähe von 09337 hier? und kann sich meiner susi mal widmen? whatsapp habe ich auch . 01731752860. ich finde einfach den fehler net.
Luigi GWS
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa, 08 Okt 2016, 18:42

Re: samurai santana 1992 komische geräüsche hinterachse

Beitragvon OZ83 » Fr, 02 Feb 2018, 17:37

Vibrieren kann auch von einem kaputten Kreuzgelenk kommen. Das merkt man manchmal erst wenn du die Kardanwellen ausbaust.
Hatte ich auch erst vor kurzem. Beim anfassen und dran wackeln alles gut, ausgebaut und gemerkt ok hat kein Spiel aber bewegt sich auch nicht mehr - war fest.

Beste Grüße
Oli
Benutzeravatar
OZ83
Forumsmitglied
 
Beiträge: 653
Registriert: Mi, 08 Okt 2014, 14:03
Wohnort: Havelland - 14641 Wustermark
Meine Fahrzeuge: 00er Samurai Long VSE
Skoda Octavia 1,9 TDI


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder