alternative Halter für die Kotflügelverbreiterung

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

alternative Halter für die Kotflügelverbreiterung

Beitragvon Phil_88 » Mo, 07 Mai 2018, 12:33

Hallo ihr Lieben,
naja das braune Elend macht auch vor meiner Kiste keinen Halt und so werde ich jetzt demnächst die Halter für meine Kotflügelverbreiterungen ersetzen müssen!!!
Ebay und Co sind ja voll mit Reparaturblechen!!! Aber die Halterungen für die Kotflügelverbreiterungen zählen da ja schon echt zu der Kategorie "teuer", vor allem wenn man nicht nur eine braucht :) :)
(Angebot und Nachfrage) ;-)

Jetzt bin ich bei der Suche über alternative Halterungen gestoßen!!! Deshalb wollte ich mal nachfragen, ob jemand von euch schonmal Erfahrungen mit den Teilen gemacht hat!! Denn die sind um ein VIELFACHES billiger als die "Originalen". Denn man muss ja nicht mehr Kohle ausgeben als unbedingt notwendig :) :)

Bild

https://www.ebay.de/itm/Radlauf-univers ... SwXsFaYlk8
Phil_88
Forumsmitglied
 
Beiträge: 98
Registriert: Di, 22 Nov 2016, 8:22
Wohnort: 99974 Mühlhausen / Thür.
Meine Fahrzeuge: VSE Samurai, BJ 1994, 69 PS, 1,3l

Re: alternative Halter für die Kotflügelverbreiterung

Beitragvon Geronzen » Mo, 07 Mai 2018, 22:07

Bei dem Preis - einfach bestellen und deine Erfahrungen damit hier posten... :P =D>
Gruß aus der Lüneburger Heide

Wichtige Links:
Anleitungen: http://suzuki-offroad.net/viewforum.php?f=42
FAQ: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?f=9&t=33453
__________________________

Keine Gewalt ist auch keine Lösung... :wink:
"NO AIRBAGS" - wir sterben noch wie echte Männer
Benutzeravatar
Geronzen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1897
Registriert: So, 17 Okt 2010, 10:16
Wohnort: Bienenbüttel - Lüneburger Heide
Meine Fahrzeuge: Samurai JSA;
2x Samurai VSE;
Opel Zafira B 2,2;
Heinemann Z1 BJ 1970;
Brenderup 2205 AB

Re: alternative Halter für die Kotflügelverbreiterung

Beitragvon heinz » Di, 08 Mai 2018, 7:31

Servus,
die Dinger rosten dir schneller weg, wie der alte Kotflügel. Warum nimmst Du nicht gleich die GFK-halter von as-parts damit hast Du Ruhe. Kosten zwar mehr aber dafür langlebig und man hat nur einmal die Arbeit, diese anzubauen. Außer dem halten die Teile nicht viel, weil die im Kreisbogen geschnitten sind um den Radius herstellen zu können, Du hast hier unzählige Rißstellen drin, da wo die eingeschnitten sind. Da kaufst Du dir im Baumarkt Winkel und baust diese an, das wäre der gleiche Murks.
Sorry aber sparen am falschen Ende bringt auch nicht viel. Entweder gscheid oder gar net.
gruß heinz
heinz
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1166
Registriert: Sa, 29 Jul 2006, 17:06
Wohnort: München

Re: alternative Halter für die Kotflügelverbreiterung

Beitragvon veb1282 » Di, 08 Mai 2018, 7:42

Also ich dachte immer, das ist eher gedacht, um eine Kante am Radkasten oder so zu reparieren. Und selbst da ist es wohl maximal als provisorisches Flickwerk zu gebrauchen. Ich glaube nicht, dass sowas als Halter tauglich ist.
Ist zwar Geschmackssache, aber ich bin sehr zufrieden, mit diesen Plastikverbreiterungen zum anschrauben. Da spar ich mir die Halter einfach.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 487
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: alternative Halter für die Kotflügelverbreiterung

Beitragvon Phil_88 » Di, 08 Mai 2018, 8:30

heinz hat geschrieben:Servus,
die Dinger rosten dir schneller weg, wie der alte Kotflügel. Warum nimmst Du nicht gleich die GFK-halter von as-parts damit hast Du Ruhe. Kosten zwar mehr aber dafür langlebig und man hat nur einmal die Arbeit, diese anzubauen. Außer dem halten die Teile nicht viel, weil die im Kreisbogen geschnitten sind um den Radius herstellen zu können, Du hast hier unzählige Rißstellen drin, da wo die eingeschnitten sind. Da kaufst Du dir im Baumarkt Winkel und baust diese an, das wäre der gleiche Murks.
Sorry aber sparen am falschen Ende bringt auch nicht viel. Entweder gscheid oder gar net.
gruß heinz


Deshalb hab ich ja die Frage hier reingestellt, da ich technisch nicht der Profi bin!!! Ich bin halt über den Preis gestolpert und der hat ja erstmal gelockt :) :)
Ich bin derzeit am überlegen (heute bauen wir die Verbreiterungen ab und dann wird mich das Elend wahrscheinlich überkommen) evtl gleich zwei Kotflügel komplett aus GFK zu nehmen, denn die sind komplett mit Radkasten und Halter!! Aber nachher bin ich schlauer, was überhaupt gemacht werden muss :) :)


veb1282 hat geschrieben:Also ich dachte immer, das ist eher gedacht, um eine Kante am Radkasten oder so zu reparieren. Und selbst da ist es wohl maximal als provisorisches Flickwerk zu gebrauchen. Ich glaube nicht, dass sowas als Halter tauglich ist.
Ist zwar Geschmackssache, aber ich bin sehr zufrieden, mit diesen Plastikverbreiterungen zum anschrauben. Da spar ich mir die Halter einfach.


Meinst du sowas??
Bild


Stimmt wäre für mich eigentlich auch ne Alternative, denn meine Halter müssen eh runter, das steht schon fest und wenn die Kotflügel und Radkästen noch gut sind, kann ich mir die auch holen ;)
Phil_88
Forumsmitglied
 
Beiträge: 98
Registriert: Di, 22 Nov 2016, 8:22
Wohnort: 99974 Mühlhausen / Thür.
Meine Fahrzeuge: VSE Samurai, BJ 1994, 69 PS, 1,3l

Re: alternative Halter für die Kotflügelverbreiterung

Beitragvon veb1282 » Di, 08 Mai 2018, 16:35

Ja, die meine ich.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 487
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: alternative Halter für die Kotflügelverbreiterung

Beitragvon heinz » Mi, 09 Mai 2018, 7:32

servus,
ja das schaut nach einer vernünftigen Lösung aus. Wenn allerdings nach dem zerlegen die Radkästen auch marode sind, würde ich zu kompletten Kotflügel aus GFK raten, denn damit hast Du ein für allemal Ruhe. Meine Suzi hab ich vor cirka 20 Jahren komplett auf GFK umgebaut.
gruß heinz
heinz
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1166
Registriert: Sa, 29 Jul 2006, 17:06
Wohnort: München

Re: alternative Halter für die Kotflügelverbreiterung

Beitragvon Phil_88 » So, 13 Mai 2018, 23:32

Ja ich hab mir das Elend vorhin mal genauer angeschaut!!
Vorne kommen zwei neue GFK Kotflügel rein, ist das einfachste!!

Hinten tut es das Rep-Blech von as-parts! damit werd ich wohl hinkommen, denn der Radkasten ist soweit noch intakt!!!!
Phil_88
Forumsmitglied
 
Beiträge: 98
Registriert: Di, 22 Nov 2016, 8:22
Wohnort: 99974 Mühlhausen / Thür.
Meine Fahrzeuge: VSE Samurai, BJ 1994, 69 PS, 1,3l

Re: alternative Halter für die Kotflügelverbreiterung

Beitragvon ohu » Di, 15 Mai 2018, 8:20

Die Koftflügelverbreiterungen habe ich stets mit Karosseriekleber angeklebt. Hielt bei mittelschwerem Geländeseinsatz problemlos. Nur beim Tanken muss man aufpassen, wenn Sprit über den Kleber läuft, wird der (je nach verwendetem Typ) bisweilen angelöst.
Benutzeravatar
ohu
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3958
Registriert: So, 29 Okt 2006, 10:16
Wohnort: Lenggries


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder