Bremse hinten rechts

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Bremse hinten rechts

Beitragvon Fridolin » Mo, 20 Aug 2018, 21:33

'Nabend! Ich hab heute mal Bedarf an Kollektivwissen denn mir gehen die Ideen aus..
1988 JSA Samurai mit Bremsleitung nach hinten rechts-dann links, Handbremse teilt sich an der Achse.
Bremse vorn 270/240, aber
Bremse hinten 130 links und nur 70 rechts, Handbremse war 230 links /120 rechts beim 7en Rastpunkt.

Neu: Bremsleitungen, Nachsteller/Handbremsgelenk, Zylinder (sind gleich groß) + Beläge, alles leichtgängig.
Nachsteller hörbar knacken beim Treten nach Grundeinstellung, Druckpunkt ist da.

Wieso ist der rechte so schwach wenn doch die Leitung nach links geht, dort aber volle Kraft da ist?
Das sowohl Betriebs als auch Handbremse betroffen sind dachte ich es wär irgendwas am Belag oder Trommel.
Kann die Handbremse zu stramm sein? Schleifen tut nix..



LG Fred
Benutzeravatar
Fridolin
Forumsmitglied
 
Beiträge: 385
Registriert: So, 12 Sep 2010, 16:23
Wohnort: UH

Re: Bremse hinten rechts

Beitragvon Geronzen » Mo, 20 Aug 2018, 21:46

Rechte Bremse über'n Daumen 50% weniger Wirkung..... haste da Fett, Öl oder Bremsflüssigkeit auf den Belag bekommen?
Gruß aus der Lüneburger Heide

Wichtige Links:
Anleitungen: http://suzuki-offroad.net/viewforum.php?f=42
FAQ: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?f=9&t=33453
__________________________

Keine Gewalt ist auch keine Lösung... :wink:
"NO AIRBAGS" - wir sterben noch wie echte Männer
Benutzeravatar
Geronzen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1963
Registriert: So, 17 Okt 2010, 10:16
Wohnort: Bienenbüttel - Lüneburger Heide
Meine Fahrzeuge: Samurai JSA;
2x Samurai VSE;
Opel Zafira B 2,2;
Heinemann Z1 BJ 1970;
Brenderup 2205 AB

Re: Bremse hinten rechts

Beitragvon Fridolin » Mo, 20 Aug 2018, 21:58

Belange sind neu und hab ich bein 3mal auseinander bauen angeschliffen und (die neuen Beläge) mit Bremsenreiniger gespült.
Zuletzt geändert von Fridolin am Di, 21 Aug 2018, 7:16, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Fridolin
Forumsmitglied
 
Beiträge: 385
Registriert: So, 12 Sep 2010, 16:23
Wohnort: UH

Re: Bremse hinten rechts

Beitragvon Geronzen » Mo, 20 Aug 2018, 22:16

von Fridolin » Mo, 20 Aug 2018, 19:58

Belange sind neu und hab ich bein 3mal auseinander bauen angeschliffen und mit Bremsflüssigkeit gespült.


Du hast jetzt nicht ernsthaft die Bremsbeläge mit Bremsflüssigkeit gespült.....
Gruß aus der Lüneburger Heide

Wichtige Links:
Anleitungen: http://suzuki-offroad.net/viewforum.php?f=42
FAQ: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?f=9&t=33453
__________________________

Keine Gewalt ist auch keine Lösung... :wink:
"NO AIRBAGS" - wir sterben noch wie echte Männer
Benutzeravatar
Geronzen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1963
Registriert: So, 17 Okt 2010, 10:16
Wohnort: Bienenbüttel - Lüneburger Heide
Meine Fahrzeuge: Samurai JSA;
2x Samurai VSE;
Opel Zafira B 2,2;
Heinemann Z1 BJ 1970;
Brenderup 2205 AB

Re: Bremse hinten rechts

Beitragvon Rainer0908 » Mo, 20 Aug 2018, 22:47

Ich denke das seine Autokorrektur Aus Bremsenreiniger-bremsflüssigkeit gemacht hat. ( Hoffe ich)
Rainer0908
Forumsmitglied
 
Beiträge: 61
Registriert: Di, 19 Jun 2018, 20:55

Re: Bremse hinten rechts

Beitragvon Fridolin » Di, 21 Aug 2018, 7:15

haha! ogott. Habs korrigiert... Bremsenreiniger.
Benutzeravatar
Fridolin
Forumsmitglied
 
Beiträge: 385
Registriert: So, 12 Sep 2010, 16:23
Wohnort: UH

Re: Bremse hinten rechts

Beitragvon rincewind » Di, 21 Aug 2018, 13:20

Also wenn du Öl auf dem Belag hattest aus welchem Grund auch immer, bekommst Du ihn nicht mit Bremsenreiniger sauber, du müsstest ihn schon frei brennen.
Ich hatte das Theater nach einem undichten Achswellendichtring, kpl. verölte Bremse links, Dichtring getauscht und neue Beläge eingesetzt, jetzt blockiert die Handbremse sogar auf beiden Rädern.

Ansonsten kann ich nur sagen, ordentlich entlüften und bei den Nachstellern auf Leichtgängigkeit in allen Gelenken achten.
Das kannste schon so machen, aber dann isses halt kacke
Bild

Hier liegen diverse Dokumente zu unseren Themen
https://drive.google.com/open?id=0B-Q83232Ov-RRUR4bWl0MzNJekU
Benutzeravatar
rincewind
Forumsmitglied
 
Beiträge: 488
Registriert: So, 11 Mai 2014, 23:24
Wohnort: Murnau & Schlehdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Bj90 1,3i
Suzuki Samurai Bj89 1,6i ist nur in meiner Obhut, gehört meinem Sohn ;-)
Caddy MAXI 1,6 TDI
Simson Habicht, und ne 1/2 Schwalbe

Re: Bremse hinten rechts

Beitragvon Fridolin » Mi, 22 Aug 2018, 14:42

Ok, das war mir nicht klar das das nicht komplett weg geht. Ich hab zwar mit Laborhandschuhen gearbeitet, aber ausschließen kann ichs nicht. Werd dann mal neue Beläge bestellen... wieder.

Jedenfalls hab ich dann gestern doch nochmal die Trommel abgebaut und festgestellt das nach dem Einbremsen Querriefen und rauhe Stellen an der Trommel erschienen sind, also ne andere Trommel verbaut, zusätzlich Backen nochmal ordentlich gespült mit Reiniger. Beim Test ohne Einfahren war es bei 140/100 also schon deutlich besser, reicht aber noch nicht.

Werd jetzt auf die neuen Beläge warten und berichten. Danke schonmal für die Hilfe!


Als Anekdote zu meiner (ex) Suzuki Werkstatt, wollte alles an der Bremse "Profis" machen lassen:
- Bremssattel nicht richtig entlüftet, große Blasendrin, Druckpunkt nach 2-3x Pumpen, hinten konnte man die Räder bei voll durchgetretener Bremse per Hand drehen... Karre zog nach recht. So haben die mich mit Schulterzucken da weg geschickt.
- rechte Bremse hi dann so stramm eingestellt das sie schleifte und verglast ist - Trommel und Beläge hinüber.
- nach 3 Werkstätten dann doch nochmal selbst nachgeprüft und festgestellt das neue Leitungen vertauscht am BKRegler angebaut wurden.
- zwischendurch noch Entlüftungsschraube undicht.
Benutzeravatar
Fridolin
Forumsmitglied
 
Beiträge: 385
Registriert: So, 12 Sep 2010, 16:23
Wohnort: UH

Re: Bremse hinten rechts

Beitragvon rincewind » Mi, 22 Aug 2018, 15:10

Das ist dann wohl der prophezeite Fachkräftemangel :wink:

Aber das ist eigentlich nicht lustig #-o
Das kannste schon so machen, aber dann isses halt kacke
Bild

Hier liegen diverse Dokumente zu unseren Themen
https://drive.google.com/open?id=0B-Q83232Ov-RRUR4bWl0MzNJekU
Benutzeravatar
rincewind
Forumsmitglied
 
Beiträge: 488
Registriert: So, 11 Mai 2014, 23:24
Wohnort: Murnau & Schlehdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Bj90 1,3i
Suzuki Samurai Bj89 1,6i ist nur in meiner Obhut, gehört meinem Sohn ;-)
Caddy MAXI 1,6 TDI
Simson Habicht, und ne 1/2 Schwalbe

Re: Bremse hinten rechts

Beitragvon pcasterix » Mi, 22 Aug 2018, 16:53

Hi,

rincewind hat geschrieben:Das ist dann wohl der prophezeite Fachkräftemangel :wink:

(...)


:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Grüße
Peter
* Allradtechnik seit 1974 * http://www.pajeroinfo.de
Benutzeravatar
pcasterix
Forumsmitglied
 
Beiträge: 658
Registriert: Mi, 20 Aug 2008, 5:39
Wohnort: Wesel am Rhein
Meine Fahrzeuge: Samurai Cabrio " Allradkermit " BJ 1987 mit H-Kennzeichen, Vollrestaurierung 2008 ;
Geländewohnwagen " Offroadpuck " BJ 87, Umbau 2012 ;
Pajero V60 LWB 2005 auf 33", etwas modifiziert.

Nächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder