Auspuff Krümmer Schrauben Suzuki Samurai

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Auspuff Krümmer Schrauben Suzuki Samurai

Beitragvon grizzly_660 » Mi, 12 Sep 2018, 22:54

Hallo Leute,

Ich möchte in den nächsten Tagen an meinem 92er Samurai (Japaner) einen Kupplungswechsel durchführen.

Deshalb habe ich schon mal das Hitzeblech / Vorwärmblech am Abgaskrümmer abgemacht um die Schrauben mit Rostlöser einzuweichen und dabei festgestellt, dass der Krümmer 3 feine Risse hat. Er soll also in einem Abwasch getauscht werden. Ersatz liegt schon hier.

Nun zur eigentlichen Frage:

Die 6 Schrauben und 2 Muttern sehen ziemlich rostig aus. Deshalb möchte ich sie gerne tauschen.

Welche Maße haben diese? Soll ich diese als Stahlschraube verkupfert + Kupferpaste erneuern?

Die 2 Schrauben mit Federn vom Krümmer zum Abgasrohr sehen auch ziemlich gammelig aus. Hat da auch jemand die Maße von?

Würde mir gerne vor dem Ausbau alles besorgen.

Hier mal ein Foto:
Bild


Habt ihr für die Schrauben noch Tips oder Erfahrungen zum erfolgreichen Lösen? Reissen die gerne ab?

Danke und Gruß

Tim
Benutzeravatar
grizzly_660
Forumsmitglied
 
Beiträge: 53
Registriert: Mo, 10 Feb 2014, 17:11

Re: Auspuff Krümmer Schrauben Suzuki Samurai

Beitragvon veb1282 » Do, 13 Sep 2018, 0:37

Ich meine die Schrauben vom Krümmer sollten normale M8x1,25 und maximal 35mm lang sein. Wo die Gewindebolzen statt Schrauben sind statt dessen entsprechende Muttern.
Abgerissen habe ich persönlich die noch nie. Die sehen zwar oft schön gammlig aus, können aber meistens was ab.

Kupferpaste habe ich persönlich nie dafür genommen. Ich denke das verbrennt am Krümmer. Ist aber nur meine Meinung.

An die Dichtungen denken. Mehr fällt mir nicht zu ein.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 584
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Auspuff Krümmer Schrauben Suzuki Samurai

Beitragvon grizzly_660 » Do, 13 Sep 2018, 9:55

Ok, also für den Krümmer ganz normale 8.8er Sechskantschrauben M8x35 verzinkt und verzinkte M8er Muttern aus dem Baumarkt?


Wie sieht es mit den 2 Schrauben unten am Krümmer / Verbindung zum Abgasrohr aus?

Passen dort M10 x 1,25 x 65?Beispielsweise die hier:

https://www.auspuffanlage.de/Anbauteile ... 98571.html

Danke und Gruß

Tim
Benutzeravatar
grizzly_660
Forumsmitglied
 
Beiträge: 53
Registriert: Mo, 10 Feb 2014, 17:11

Re: Auspuff Krümmer Schrauben Suzuki Samurai

Beitragvon Lucas » Do, 13 Sep 2018, 20:50

Bei mir steht bald der Wechsel vom Kat an..wenn ich die beiden Schrauben vom Krümmer zum Abgasrohr anschau grauts mir jetzt schon. Vor allem ist da reichlich wenig Platz um nen Schlüssel vernünftig anzusetzen. Wie macht ihr das?
Mit Nuss und Verlängerung? Oder gekürztem Schlüssel? Hatte es einmal versucht aber gleich wieder gelassen..da verbiegts gefühlt die Schraube
Lucas
Forumsmitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi, 14 Aug 2013, 18:20
Wohnort: Freising/ Göppingen
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana Van (99)
Simson Schwalbe KR51/2 (84)

Re: Auspuff Krümmer Schrauben Suzuki Samurai

Beitragvon veb1282 » Do, 13 Sep 2018, 22:39

Also ich hab grad, wie es der Zufall so will, festgestellt, dass ich nen Anbausatz auf dem Sideboar in der Stube liegen hatte. :lol:

In der Küche lag der neu lackierte Krümmer. Konnte also gleich mal probieren. (Könnte sein, dass das Hobby so langsam etwas viel Raum einnimmt.) :-k

Also die Schrauben aus dem Link sollten passen. Maße wären Länge ca. 68mm und davon 25mm Gewinde M10x1,25 SW14 dazu die beiden Federn ca. 44x22x26mm. Und die Drahtgewebedichtung hat innen ca. 45mm, außen konisch 53-60mm und ist 14mm hoch.

Alles von meinem Santana ausgehend.

Man verbessere mich, wenn ich Quatsch erzähle. Aber es sollten für den Krümmer normale 8.8er Schrauben ausreichen. Der muss ja normal nur dran bleiben. Da wirkt keine größere Kraft aus. Verzinkt wird schon gehen. Wobei wohl sogar blank ausreichen würde, da ich nicht sicher wäre wie lange Zink den hohen Temperaturen standhält. Wird aber Wurst sein.

Und zum Thema Schrauben lösen. Mit bissel probieren und fummeln gehts meist schon auf. Habe da aber auch manchmal so meine Probleme, die Dinger los zu bekommen. Man bricht sich fast die Finger. Aber je nach dem, was man alles machen will, kann es helfen, wenn man versucht notfalls den kompletten Krümmer loszumachen. Hab mir das einmal schon so zurechtgezerrt, dass ich dann den Einheitsschraubenschlüssel (Flex) ansetzen konnte.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 584
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Auspuff Krümmer Schrauben Suzuki Samurai

Beitragvon Fridolin » Fr, 14 Sep 2018, 21:34

Ich hab um die Federschrauben zum Auspuff zu lösen einfach ne Verlängerung besorgt, dann kommt man nämlich ganz gut von unten dran, da hat man auch Platz zum drehen wenn man unterm Auto liegt. Probieren die Federschrauben mit noch heißem Motor zu lösen, Handschuh und lange Ärmel nicht vergessen...
Hatte es jetzt öfter das das motorseitige Gewinde im Krummer hin ist (klar, ist ja auch schwer zu erreichen)...

Gibts überhaupt Krümmer ohne Risse?
Benutzeravatar
Fridolin
Forumsmitglied
 
Beiträge: 385
Registriert: So, 12 Sep 2010, 16:23
Wohnort: UH

Re: Auspuff Krümmer Schrauben Suzuki Samurai

Beitragvon veb1282 » Fr, 14 Sep 2018, 22:43

Man findet sie von Zeit zu Zeit. :lol: Die lassen sich aber zur Not auch ganz gut schweißen. Der Guss nimmt viel Temperatur auf. Deshalb hab ich ihn damals mit nem Gasbrenner richtig heiß gemacht und dann geschweißt. Oder eben im Backofen.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 584
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]