Suzuki Samurai Motorumbau mit TÜV

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Suzuki Samurai Motorumbau mit TÜV

Beitragvon theBuddy313 » Mo, 07 Jan 2019, 18:59

Hallo,

ich bin schon seid einigen Jahren Leser in diesem Forum und besitze einen Vergaser Samurai und wollte ihn nun umbauen.
Der Vergasermotor soll gegen was schöneres getauscht werden.

Möglichkeit eins die ich bevorzugen würde:
-ein G13BB aus einem Jimny inklusive anbauteilen
Dazu meine Frage:
Passt der Motor ans Getriebe? oder braucht man da irgendeine Adapterplatte oder sonstiges?
Ich würde günstig an so einen Motor ran kommen. Der G13BB wurde ja auch mal im Samurai verbaut aber ich finde einfach nichts dazu im Internet :-k

Option 2 wär halt ein umbau auf vitaramotor. Dazu gibt es ja viel im Internet zu lesen.

Außerdem wollte ich fragen ob ich mit einem anderem Motor weniger Steuern bezahlen muss, z.B. mit dem G13BB 87€. Oder braucht man dafür erst ein teures Abgasgutachten?

Vielen Dank schonmal im vorraus

LG
theBuddy313
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 07 Jan 2019, 18:09

Re: Suzuki Samurai Motorumbau mit TÜV

Beitragvon Der Jones » Mo, 07 Jan 2019, 19:55

Steuer ändern geht nicht so einfach. Du kannst maximal Euro 2 erreichen mit dem zuki, das wären knapp unter 100 Euro im Jahr.
Der 80PS Samurai ist der mit den schraubenfedern. Der ist wirklich selten und es gibt wenig Infos. Sicher ist der vitara 80 PS der einfachste einzubauen, da du ja aber sowieso die ganze Elektrik für das Steuergerät einsetzen musst, ist der 97PS vitara Motor nicht so viel mehr Arbeit und hat am meisten Power.
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1102
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Suzuki Samurai Motorumbau mit TÜV

Beitragvon theBuddy313 » Mo, 07 Jan 2019, 20:15

Der Jones hat geschrieben:
Der 80PS Samurai ist der mit den schraubenfedern. Der ist wirklich selten und es gibt wenig Infos.

Den 80ps Motor gabs nicht nur im schraubenfeder Samurai. Bei mobile.de gibts den auch als blattfeder Samurai (nur halt als komplettes auto)

Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:

https://m.mobile.de/fahrzeuge/details.h ... medium=ios

Suzuki SJ Samurai Van "Grostollig +A.H.K + Servo."
Erstzulassung: 04/2003
Kilometer: 89.500 km
Kraftstoffart: Benzin

Preis: 5.850 €
theBuddy313
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 07 Jan 2019, 18:09

Re: Suzuki Samurai Motorumbau mit TÜV

Beitragvon 4x4orca » Mo, 07 Jan 2019, 20:41

Der G13BB passt ohne Adapter an das Samuraigetriebe. Der Motor wurde auch im Battfeder-Samurai verbaut. Du solltest den Umbau vor dem Motorkauf erst mal mit dem TÜV besprechen bzw. dir einer TÜver suchen, der sich damit auskennt und auch klären, was er dir dann für eine Euronorm einträgt.

Da die Autos mit dem G13BB aber bereits alle eine Wegfahrsperre haben, muss du aufpassen, dass du mit dem Motor wirklich alle Teile bekommst, also schlüssel, Transponder etc.

Sonst wird der nie laufen.
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 4713
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63811 Stockstadt
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91

Re: Suzuki Samurai Motorumbau mit TÜV

Beitragvon Sebbel245 » Mi, 09 Jan 2019, 0:56

Ich kann dazu nur sagen ja, der G13BB wurde im Samurai verbaut. Mein Blattfeder Spanier Baujahr 2002 hat nämlich genau diesen Motor verbaut. :wink:
Samurai fahren ist Kult, wer keinen hat ist selber Schuld! :wheel:
Meine Umbaugeschichten: viewtopic.php?f=24&t=43659
Sebbel245
Forumsmitglied
 
Beiträge: 81
Registriert: Do, 16 Nov 2017, 20:19
Wohnort: Aue (Sachsen)
Meine Fahrzeuge: VSE Samurai Van Deluxe Bj. 2002
JSA Samurai Cabrio Bj. 1988


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]