Was wurde an dem Auto gemacht?

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Re: Was wurde an dem Auto gemacht?

Beitragvon oeddel » So, 19 Mai 2019, 16:56

So, habe heute die 100km erreicht und wieder vollgetankt.
11,9 Liter gingen rein, für Kurzstrecken wohl voll in Ordnung.
Ölwechsel und Ölfilterwechsel ist auch erledigt, läuft tatsächlich jetzt etwas geschmeidiger :wink: Habe 10W40 Teilsyntetisch benutzt.

Die Funktion der Seilwinde habe ich jetzt auch mal verstanden, mit Funkfernbedienung. Die lag noch im Handschuhfach. Dachte erst, das ist die Fernbedienung eines Vorbesitzers seinem Garagentor #-o

Bin heute mal ein paar Runden durch die Weinberge, Sand, Schotter, Wiese, Waldweg war alles dabei. Der zuschaltbare Allrad 4H und 4L funktionieren einwandfrei, die Freilaufnaben an der Vorderachse funktionieren auch prima. Habe aber auch gemerkt, dass enge Kurven auf glattem Asphalt die Suze nicht gern mag, da quietscht doch ordentlich das Gummi :-D

Ab und zu qualmt es hinten blau raus, wenn ich z.B nach der roten Ampel wieder beschleunige. Aber auch wirklich nur kurz beim Anfahren und auch nicht jedesmal. Könnte das die ZKD sein?

Ich möchte mich erst etwas technisch vergewissern, bevor ich nach dem Sommer an die Karosserie gehe, um dem Rost den Krieg zu erklären ](*,)
oeddel
Forumsmitglied
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi, 08 Mai 2019, 19:36
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana 1.3

Re: Was wurde an dem Auto gemacht?

Beitragvon berndhac » So, 19 Mai 2019, 17:54

oeddel hat geschrieben: Habe aber auch gemerkt, dass enge Kurven auf glattem Asphalt die Suze nicht gern mag, da quietscht doch ordentlich das Gummi :-D
](*,)


Hört sich danach an, als ob Du mit eingeschaltetem Allrad über Asphalt gefahren bist?
Das soll/darf man nicht machen. Je nach Glaubensrichtung geht die Meinung von "macht man sich den Antriebsstrang kaputt" bis zu "alles halb so wild". Sinn macht es definitiv keinen ...

Gruß
Bernd
Benutzeravatar
berndhac
Forumsmitglied
 
Beiträge: 688
Registriert: Fr, 30 Sep 2011, 21:31
Wohnort: 26180 Rastede
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai
Alfa Romeo 156 SW
Fiat Panda 169

Re: Was wurde an dem Auto gemacht?

Beitragvon oeddel » So, 19 Mai 2019, 18:45

Hallo Bernd,

Ja das ist korrekt, ich musste quasi die Straße überqueren. Dass das auf Dauer nicht gesund ist habe ich auch schon gelesen, macht aber auch durchaus Sinn.
oeddel
Forumsmitglied
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi, 08 Mai 2019, 19:36
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana 1.3

Re: Was wurde an dem Auto gemacht?

Beitragvon ohu » Mo, 20 Mai 2019, 10:31

Die Batterie wurde auch mal durch eine größere esetzt. Der Luftfilterkasten sitzt deshalb bei dir ein paar cm weiter vorne, und deswegen ist der Saugschlauch so seltsam schief.
Normal kein Problem, wenn du aber z.b. einen Schnorchel montieren willst o.ä. kann das nicht passen
Benutzeravatar
ohu
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4073
Registriert: So, 29 Okt 2006, 10:16
Wohnort: Lenggries

Re: Was wurde an dem Auto gemacht?

Beitragvon oeddel » Di, 06 Aug 2019, 16:20

Hallo zusammen,

ich glaube ich benötige jetzt den Rat von den Profis. #-o
Auf der Suche nach Ersatzteilen komme ich immer wieder auf Ungereimtheiten.
Nach der Suche des Motorcodes und den Abgleich des Fahrzeugscheines stoße ich nun auf ein paar Problemchen.
Irgendwie habe ich den Verdacht, dass ein anderer Motor verbaut ist.

Ich habe mal den Schein und den Motorcode rangehängt.

Kann mich bitte jemand aufklären? Es geht dabei natürlich nicht nur um Ersatzteile für den Motor. Wie kann ich denn jetzt herausfinden, was ich bestellen muss? :(

Die HSN TSN Nummer ist doch dann auch nicht korrekt?

Bemerkt habe ich das Ganze durch die Angabe des Hubraums...

Bild

Bild
oeddel
Forumsmitglied
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi, 08 Mai 2019, 19:36
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana 1.3

Re: Was wurde an dem Auto gemacht?

Beitragvon veb1282 » Di, 06 Aug 2019, 16:34

Nun, da ist dann wohl ein Rumpfmotor vom Vergaser drin. Wenn er kein Vergaser ist und eine Einspritzung hat. Das wäre, denke ich rein technisch kein so großes Problem. Bei den Teilebestellungen ist es mit oder ohne diese Besonderheit, bei den Suzukis eh nicht so wirklich sinnvoll, nur über die HSN TSN zu beschaffen. Die wenigsten Händler kennen sich mit den Unterschieden der einzelnen Typen wirklich aus. Da sollte man sich am besten an die im Forum (zum Teil ja sogar hier vertreten) bekannten spezialisierten Händler halten.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 847
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Was wurde an dem Auto gemacht?

Beitragvon harm820 » Di, 06 Aug 2019, 18:54

Hallo

Ich hab die gleiche HSA TSN und noch keine Probleme mit Ersatzteilen gehabt.
Alles was ich bei diversen Internethändlern mit 7612 300 bestellt habe hat gepasst.

Ich verstehe dein Problem nicht. :-k

Gruß Robert
Wo ich Pause mache kommen andere erst gar nicht hin!!!
Benutzeravatar
harm820
Forumsmitglied
 
Beiträge: 263
Registriert: Di, 20 Jun 2017, 6:19
Wohnort: Lam
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Bj. 96
Seat Leon 2.0 TDI

Re: Was wurde an dem Auto gemacht?

Beitragvon oeddel » Di, 06 Aug 2019, 19:45

Nunja, im Schein steht unter Hubraum 1298ccm.
Verbaut ist jedoch 1324ccm. Hier können ja dann zum Beispiel auch die Abgaswerte überhaupt nicht stimmen. bzw die KFZ Steuer, bezahlt hatte ich glaube ich 196 €.
Und den 1324ccm Motor gibt es nicht mit 51 KW, zumindest hatte ich auf die Schnelle nichts gefunden ?!

Ich stehe hier leider echt etwas ratlos da.
oeddel
Forumsmitglied
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi, 08 Mai 2019, 19:36
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana 1.3

Re: Was wurde an dem Auto gemacht?

Beitragvon veb1282 » Di, 06 Aug 2019, 21:56

Na unter bestimmten Umständen kann man den Rumpfmotor vom Vergaser-Modell mit dem Zylinderkopf bzw. der Einspritzung vom Einspritzer-Modell mischen. Für mich sieht das so aus, als hat das mal einer bei deinem gemacht. Vielleicht war der Rumpfmotor im Eimer und es war grad der vom Vergaser (G13A - 1324ccm) greifbar. Sagen wir mal so, der Unterschied ist ja nicht extrem groß, was den Hubraum angeht. Zumindest was die rein technische Seite (!) betrifft also kein Problem.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 847
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Was wurde an dem Auto gemacht?

Beitragvon harm820 » Mi, 07 Aug 2019, 7:41

Morgen

Es geht dir also um den Motor?

Was du da eingebaut hast, weis ich nicht.
Es währe gut zu wissen, ist es ein Vergaser oder Einspritzer!!!!
Wenn es ein Einspritzer ist, dann kannst du mit der Nachrüstung eines Minikats https://www.ebay.de/itm/390167568967 ca 110€ Steuern sparen.
Aufpassen es muss der G13BA Motor verbaut sein. Den Kat gibt es eigentlich erst ab Bj.94 aber vielleicht passt es ja bei dir.
Der zweite Positive Nebenaspekt, du ziehst deinen Schein grade.
Für alle anderen Ersatzteile kannst du ruhig mit deiner HSN TSN Nummer bestellen.

Gruß Robert
Wo ich Pause mache kommen andere erst gar nicht hin!!!
Benutzeravatar
harm820
Forumsmitglied
 
Beiträge: 263
Registriert: Di, 20 Jun 2017, 6:19
Wohnort: Lam
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Bj. 96
Seat Leon 2.0 TDI

VorherigeNächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], suzisamurai