Standgas SJ413 Q-60 Einspritzer

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Standgas SJ413 Q-60 Einspritzer

Beitragvon Uewe » Mo, 16 Nov 2020, 22:07

Hallo an Alle und vielleicht kann mir jemand helfen.

Mein Suzuki SJ 413 Q-60 hat leider Standgasprobleme.
Beim Anlassen des Fahrzeuges läuft er mit ca. 3100U/min Standgas. Wenn er warm ist, schwankt die Drehzahl im 2 Sekunden Takt von 1500 auf 2000U/min.
Kennt das Problem jemand?

Meine Vermutung ist die kleine Unterdruckdose im Motorraum Links hinten für den Leerlauf. Kann man die aufmachen ohne das die kaputt geht?
3 Werkstätten haben auch schon drauf geschaut aber nichts brauchbares gefunden.

Eine Spezialist in der Nähe wär auch toll. ich wohne in Niedersachen in Celle.
Selbst über die Originalteilenummer dieser Unterdruckdose würde ich mich freuen, da ich diese auf den Seitern mii den Teilenummern finden kann.
Danke schon mal
Uwe
Uewe
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo, 16 Nov 2020, 21:40

Re: Standgas SJ413 Q-60 Einspritzer

Beitragvon muzmuzadi » Mo, 16 Nov 2020, 22:18

SJ 413 Q-60

Was ist das für ein Auto?? Wenn es ein Einspritzer ist, kann es zumindest original, kein SJ 413 sein. :-k

Das Sägen im Standgas bei warmen Motor hatte ich auch schon. Es war nur eine Luftblase im Kühlkreislauf.
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13272
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Standgas SJ413 Q-60 Einspritzer

Beitragvon Uewe » Mo, 16 Nov 2020, 22:26

Danke für den wirklich guten Hinweis Sebbo. :-D ich wollte zwar kein Geld haben, nur welches reinstecken.
Aber trotzdem Danke.

Und leider kann es nicht an Wasser im Kühlkreislauf liegen.
Uewe
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo, 16 Nov 2020, 21:40

Re: Standgas SJ413 Q-60 Einspritzer

Beitragvon muzmuzadi » Mo, 16 Nov 2020, 22:36

Uewe hat geschrieben:Danke für den wirklich guten Hinweis Sebbo. :-D ich wollte zwar kein Geld haben, nur welches reinstecken.
Aber trotzdem Danke.

Das ist eine Signatur, mehr nicht, kein Betrag, kein Kommentar.

Und leider kann es nicht an Wasser im Kühlkreislauf liegen.

Weil??
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13272
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Standgas SJ413 Q-60 Einspritzer

Beitragvon Uewe » Mo, 16 Nov 2020, 23:34

ich denke es kann nicht am Kühlwasser liegen, denn wenn ich die Unterdruckdose zur Drehzahlregulierung abziehe ( Lüftschllauch )
läuft er sehr fett aber hone die Schwankung.

Gruss
Uwe
Uewe
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo, 16 Nov 2020, 21:40

Re: Standgas SJ413 Q-60 Einspritzer

Beitragvon Uewe » Mo, 16 Nov 2020, 23:39

noch mal zu Einspritzer:
das steht bei Wikipedia: Bis zum Sommer 1990 gab es den Vergaser-Motor (G13A) des SJ 413 mit 1315 cm³ und 44 kW (60 PS); in der Version mit langem Radstand ohne ungeregelten Katalysator. Im September 1990 stellte Suzuki den sehr ähnlichen G13B-Motor mit elektronisch gesteuerter Zentraleinspritzung, leicht auf 1.298 cm³ reduziertem Hubraum und 51 kW (69 PS) sowie 103 Nm bei 3.500/min vor. Dieser später auch im Suzuki Swift eingebaute Motor war mit einem geregelten Katalysator ausgerüstet.

Gruss
Uwe
Uewe
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo, 16 Nov 2020, 21:40

Re: Standgas SJ413 Q-60 Einspritzer

Beitragvon muzmuzadi » Di, 17 Nov 2020, 0:06

Mein Samu ist EZ 04/90 und ist ein Einspritzer, der FIN nach mit einer der Ersten. So viel zu Wikipedia, auch die Bilder zum z. T. falsch.

Du hast aber noch gesagt was Du für einen hast. Q 60 hab ich noch nicht gelesen oder gehört in dem Zusammenhang und SJ 413 ist normal kein Einspritzer.
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13272
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Standgas SJ413 Q-60 Einspritzer

Beitragvon heinz » Di, 17 Nov 2020, 5:09

Servus,
das Problem mit der Leerlaufschwankungen hatte ich auch, hab dann den Temperaturfühler vom Kühlwasser getauscht und seitdem ist das Problem behoben.
gruß heinz
heinz
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1219
Registriert: Sa, 29 Jul 2006, 17:06
Wohnort: München

Re: Standgas SJ413 Q-60 Einspritzer

Beitragvon Uewe » Mi, 18 Nov 2020, 23:08

Ich habe es nachgesehen und der Sensor für die Kühlmitteltemperatur ist schon gewechselt.

Leider
Uewe
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo, 16 Nov 2020, 21:40

Re: Standgas SJ413 Q-60 Einspritzer

Beitragvon Altgott » Mi, 18 Nov 2020, 23:30

Moin,
Ich hatte das gleiche Problem mit der schwankenden Drehzahl bis anfang letzter Woche.
Ich hab auf verdacht alle Vakuumschläuche ausgetauscht und es hat das Problem beseitigt, allerdings hab ich nicht getestet an welchem Schlauch es am ende lag
Ich vermute aber der dickere Schlauch der zum Leerlaufluftventil geht
LG
Vincent
Altgott
Forumsmitglied
 
Beiträge: 16
Registriert: Do, 13 Aug 2020, 23:18
Wohnort: Hamburg Mitte
Meine Fahrzeuge: 1989 Hochdach in Sandgelb

Nächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder