Zylinderkopf im Kugelhagel

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Zylinderkopf im Kugelhagel

Beitragvon veb1282 » Mo, 15 Mär 2021, 18:54

Hallo Leute,

bin gerade beim Teile nach hinten schieben, zum Platz machen.
Da fällt mir ein Kopf in die Hände, der paar Schüsse abbekommen hat.
Denkt ihr, der kann nochmal paar Kilometer, wenn man das bissel glättet?

Bild

Besten Dank
Eric
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1255
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Zylinderkopf im Kugelhagel

Beitragvon oeddel » Mo, 15 Mär 2021, 20:47

Ich denke das geht in Ordnung, vorsichtig glatt dremeln. Vielleicht auch mal mit dem Haarlineal messen, nicht das der Kopf sich im Kugelhagel verzogen hat. Wie ist das denn passiert? :?
Rost ist heilbar.
oeddel
Forumsmitglied
 
Beiträge: 53
Registriert: Mi, 08 Mai 2019, 19:36
Wohnort: Edenkoben
Meine Fahrzeuge: 93er Samurai Santana 1.3

Re: Zylinderkopf im Kugelhagel

Beitragvon veb1282 » Mo, 15 Mär 2021, 21:14

Ja, so hatte ich das dremeltechnisch gedacht. Was damit irgendwann mal war? Keine Ahnung, zum Glück nicht bei mir gewesen. Ich weiß nichtmal, woher ich den habe. Bei den Motoren hängt mein Lagersystem irgendwie sehr durch. Wurde mal gekauft. Liegt überall rum... :shock:

PS: Grad fällt mir ein, da gab es auch mal einen Kolben, der so aussah.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1255
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Zylinderkopf im Kugelhagel

Beitragvon ThorstenW » Di, 16 Mär 2021, 13:59

War mit Sicherheit ein Stückchen Keramik was an der Zündkerze mal abgebrochen ist.
Habe ich schon öfter gesehen.
Bei 2Taktern kann das passieren, wenn sich ein Kugellagerkäfig von der Kurbelwelle dazu entscheidet, den Weg nach Außen zu suchen.

Die Einschläge sollte man auf jeden Fall etwas entgraten, damit sich keine Klopfnester bilden können.

Würde aber auch die Ventilsitze kontrollieren.
Das vom Auslassventil schaut nicht mehr so gut aus.
ThorstenW
Forumsmitglied
 
Beiträge: 74
Registriert: So, 11 Okt 2020, 10:01


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder