neue Batterie -> Empfehlung?!

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

neue Batterie -> Empfehlung?!

Beitragvon jacko901 » Mo, 11 Dez 2017, 16:01

Hallo Leute,

wollte/muss mir ne neue Batterie zulegen.
Könnt ihr mir Empfehlungen geben?
Welche Kapazitäten habt ihr?

Danke und Gruß
jacko901
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 8
Registriert: So, 29 Okt 2017, 14:43

Re: neue Batterie -> Empfehlung?!

Beitragvon berndhac » Mo, 11 Dez 2017, 17:22

Hallo,

mal ein paar Gegenfragen:
- hast Du eine Seilwinde?
- bist Du bereit den Batt-Halter umzubauen, damit was größeres reinpasst?

Gruß
Bernd
Benutzeravatar
berndhac
Forumsmitglied
 
Beiträge: 610
Registriert: Fr, 30 Sep 2011, 21:31
Wohnort: 26180 Rastede
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai
Alfa Romeo 156 SW
Fiat Panda 169

Re: neue Batterie -> Empfehlung?!

Beitragvon DeeCee » Mo, 11 Dez 2017, 18:03

Hi,

http://www.effection.eu/index.php/produ ... view&id=28

Hab die verbaut ! Passt in die Originale Halterung und hat viel Power, nur die Pole musst umbauen oder einzeln dazu kaufen !

Gruß

Lars
DeeCee
Forumsmitglied
 
Beiträge: 48
Registriert: Mo, 29 Feb 2016, 9:44
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai
MB E55T AMG
MB E500T 4M
VW Polo 6N GTI

Re: neue Batterie -> Empfehlung?!

Beitragvon jacko901 » Mo, 11 Dez 2017, 18:44

danke für eure Antworten.

@Bernd: nein, eine Winde habe ich nicht. Wollte demnächst diverse LED-Arbeitsleuchten anbringen.
wie groß ist denn der Aufwand die Halterung umzubauen? xD
jacko901
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 8
Registriert: So, 29 Okt 2017, 14:43

Re: neue Batterie -> Empfehlung?!

Beitragvon berndhac » Mo, 11 Dez 2017, 18:51

Hallo,

die LEDs werden jetzt ja nicht soo viel Strom ziehen und sind ja auch nicht die ganze Zeit an?

Ich hatte eine
VARTA LA60 Professional AGM 840 060 068 Versorgungsbatterie 60Ah
für neu aktuell ca. 140 Euro eingebaut (ist leider dank einer defekten Lima kaputt gegangen).

Die hat Maße (L x B x H) 242 x 175 x 190 mm
Dafür musst den Serienbatteriekorb unten wegschneiden und entsprechende Anschläge bauen und der Bügel über der Batterie ist auch zu schmal und muss ersetzt werden. Ist schon ein bischen Arbeit, die sich für Dich dann möglicherweise nicht lohnen wird.

Gruß
Bernd
Benutzeravatar
berndhac
Forumsmitglied
 
Beiträge: 610
Registriert: Fr, 30 Sep 2011, 21:31
Wohnort: 26180 Rastede
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai
Alfa Romeo 156 SW
Fiat Panda 169

Re: neue Batterie -> Empfehlung?!

Beitragvon jacko901 » Mo, 11 Dez 2017, 19:01

Hallo Bernd,
danke für deine ausführliche Beschreibung.
Aktuell gebe ich dir Recht, dass es für mich aktuell sicher überdimensioniert wäre.
Falls ich aber doch mal in diese Richtung gehe möchte, weiß ich zumindest jetzt, wie es geht :-P

Muss die Suzi einfach schnell wieder ans Laufen kriegen, da wir aktuell mega viel Schnee hier haben

Schönen Abend noch.
jacko901
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 8
Registriert: So, 29 Okt 2017, 14:43

Re: neue Batterie -> Empfehlung?!

Beitragvon katana » Mi, 20 Dez 2017, 12:00

Ich hab damals vom Baumarkt diesen Verstwinkel
https://www.hornbach.de/shop/Verstellwinkel-gepraegt-30-x-25-x-25-mm-galv-gelb-verzinkt-1-Stueck/770650/artikel.html und auf EBay
Bild
einen breiteren Batteriehalter besorgt. In meinem Fall vom Suzuki Liana

Den alten Winkel an der Bodenplate hab ich flach gedrückt und den Verstellwinkel ganz außen mit zwei Blechschrauben befestigt. Rostschutzmittel nicht vergessen!

Fortan hat eine größere Batterie von Bosch in meinem Suzuki Platz gefunden.
katana
Forumsmitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: So, 03 Jan 2010, 16:55
Wohnort: 76448
Meine Fahrzeuge: Samurai Bj1992


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]