Zündaussetzer oder schlechtes Gemisch 1,6er 16V

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Zündaussetzer oder schlechtes Gemisch 1,6er 16V

Beitragvon Schosch » So, 04 Mär 2018, 17:20

Hallo miteinander,

ich habe ein verzwicktes Problem.
Seit gut einem Jahr habe ich im Samurai den 1,6er 16V aus'm 97er Vitara (G16A), der bis jetzt problemlos gelaufen ist.
Vor einer Woche ist nach etwa 30km Fahrt plötzlich das Problem aufgetreten, dass der Motor von 0 bis ~2800 rpm und nochmal bei etwa 4000-41000 rpm keine Leistung bringt und sich nach Zündaussetzern auf einem Zylinder anhört, sobald ich etwas mehr Gas gebe. Bei Geschwindigkeit halten oder wirklich minimal beschleunigen zieht er sauber (aber halt extrem langsam) hoch, sobald ich auch nur etwas mehr Gas gebe, kommen wieder die Aussetzer, wo er zwar auch weiter (wieder extrem langsam) beschleunigt, aber halt mit Ruckeln und sehr unsauberem Klang. Ab ~2800 rpm zieht er bis auf die kleine Lücke bei ~4000 rpm (die aber auch nicht immer auftrit)t sauber durch und bringt die gewohnte Leistung.
Kalt ist dieses Verhalten diese Woche bei ~4 von 15 Fahrten aufgetreten, warm immer (nach etwa 4-6 Minuten Fahrt).

Unternommen wurde daraufhin bis jetzt folgendes:
- Fahrt mit abgesteckter Lambdasonde - keine Änderung, allerdings auch kein Aufleuchten Check Engine (weiß nicht, ob der ohne Lambda-Signal in den Notlauf gehen sollte)
- Probelauf ohne Luftmassenmesser - keine Änderung, dafür Aufleuchten Check Engine (und wenn ich das richtig verstanden habe Einspritzung nach Kennfeld und Ignorieren der Sensorwerte)
- Zahnriemen geprüft ob der evtl übergesprungen ist - passt
- Zündzeitpunkt geprüft - passt, 6° vor OT
- Auslasskrümmerdichtung war am letzten Zylinder vor'm Getriebe (ist das jetzt der erste, oder der vierte?) durchgebrannt - ausgetauscht - keine Änderung außer etwas gesünderem Klang
- Zündkerzen gewechselt - keine Änderung, Abbrandbild der alten war in Ordnung und gleichmäßig (etwa 12000 km drin)
- Spritfilter gewechselt - keine Änderung
- Schläuche am Motor mit Bremsenreiniger abgesprüht - kein Defekt bemerkbar
- Bei allen Arbeitsschritten wurde ein Probelauf mit abgestecktem und angeschlossenen Luftmassenmesser gemacht - immer das gleiche Fehlerbild

Am Dienstag müssten noch ein paar Teile kommen, dann gibt's neue Zündkabel und ne neue Lambdasonde.

Was mir jetzt noch einfallen würde wäre der Zündverteiler (soweit ich weiß bei dieser Ausführung ein Teil, in dem Zündspule, Nockenwellensensor und Verteiler integriert sind) oder das Steuergerät.

Fällt Euch evtl noch was ein was man prüfen könnte?

Ratlose Grüße

Schosch
Benutzeravatar
Schosch
Forumsmitglied
 
Beiträge: 812
Registriert: Di, 20 Jun 2006, 8:56
Wohnort: 96260 Weismain

Re: Zündaussetzer oder schlechtes Gemisch 1,6er 16V

Beitragvon Schosch » So, 11 Mär 2018, 20:21

Für den Fall, dass mal jemand ein ähnliches Problem haben sollte: in diesem Fall läuft jetzt mit neuen Zündkabeln alles wieder perfekt.

Viele Grüße

Schosch
Benutzeravatar
Schosch
Forumsmitglied
 
Beiträge: 812
Registriert: Di, 20 Jun 2006, 8:56
Wohnort: 96260 Weismain


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]