Dresden - Breslau 2009

Alles zum Thema Offroad, Geländewagen, usw. ....

Dresden - Breslau 2009

Beitragvon mapsel » Fr, 28 Nov 2008, 23:12

Hi Alle :P ,
nach diesem jahr 2008 auf der Breslau mit einem Entäuschendem Abbruch am dritten Tage :roll: wegen Achsbruch und Motorproblemen haben wir uns vorgenommen die nächste Breslau auf jeden fall ins Ziel zu kommen und sind schon seit 2 Monaten wieder dabei meinen Suzuki 413 Bj 85 vorzubereiten, ich dachte ich zeige euch einach mal ein paar Bilder,

Bild
Bild
Bild
Bild
das ist die 2008 er Version mit der Nr 222- aber an der 2009 Version
wird schon hart gearbeitet. mind 1x Woche danke an das Team,
Udo, Marco, Timo, Victor und Manfred ( Ich)
mapsel
Forumsmitglied
 
Beiträge: 137
Registriert: Di, 04 Mär 2008, 17:31
Wohnort: Limburg

Beitragvon ohu » Sa, 29 Nov 2008, 9:07

Sauber, freut mich, dass es euch nochmal juckt. 8)

Was hab ihr denn alles an Umbauten/Modifikationen geplant?


Wir sind hoffentlich auch wieder dabei und ich freu mich auch wie ein Schnitzel. :-D
Benutzeravatar
ohu
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4440
Registriert: So, 29 Okt 2006, 10:16
Wohnort: Rosenheim

Beitragvon mapsel » Sa, 29 Nov 2008, 12:30

Wir haben den Kühler nach hinten versetzt, dazu haben wir einen vom VW T4 genommen, mit zwei Lüfter die Getrennt von einander geschaltet sind, fals es wieder so heiss wird und wir keine Temp Problemme bekommen,

Bild

Einen Sehr Stabilen Unterfahrschutz vornen

Bild

Einen Stabilen Tank Schutz

Bild

Ein Neues Dach damit wir und der Kühler hinten geschütz sind :roll:

Bild
Zuletzt geändert von mapsel am Sa, 29 Nov 2008, 13:08, insgesamt 2-mal geändert.
mapsel
Forumsmitglied
 
Beiträge: 137
Registriert: Di, 04 Mär 2008, 17:31
Wohnort: Limburg

Beitragvon mapsel » Sa, 29 Nov 2008, 12:36

Ich habe mir 4 Samurai achsen besorgt und habe schon zwei verbaut, die anderen Zwei werde ich wie bei dir ( Ohu ) verstärken und noch verbauen, dann habe ich sogar noch Zwei in Reserve, Neue Reifen Neue Farbe damit man auch mal zu sehen ist, Doppel Strom Vergasser mit Vitara Motor. Neue Stoßdämpfer, und und und alles eben och mal Überarbeiten und checken wir wollen vieleicht schon mal am Osterwochenende in Leipzig mitfahren um dort die schwachstellen zu finden, für Breslau 2009 ist unser Ziel einfach nur ankommen. :P
Zuletzt geändert von mapsel am Sa, 29 Nov 2008, 13:11, insgesamt 1-mal geändert.
mapsel
Forumsmitglied
 
Beiträge: 137
Registriert: Di, 04 Mär 2008, 17:31
Wohnort: Limburg

Beitragvon mapsel » Sa, 29 Nov 2008, 12:42

Hier noch ein Paar Bilder :-D

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
mapsel
Forumsmitglied
 
Beiträge: 137
Registriert: Di, 04 Mär 2008, 17:31
Wohnort: Limburg

Beitragvon ohu » Sa, 29 Nov 2008, 14:03

Schick!

Wie macht ihr den Motor und die ganzen Getriebe Wasserfest?
Was für Dämpfer habt ihr verbaut?
Benutzeravatar
ohu
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4440
Registriert: So, 29 Okt 2006, 10:16
Wohnort: Rosenheim

Beitragvon mapsel » Sa, 29 Nov 2008, 14:05

ach habe ich vergessen ganz wichtig noch eine schutzwand zwischen Kühler und Sitze :oops:
wir haben die Kühlerleitung zwischen Rahmen und Chassie verbaut und kommen hinter dem Beifahrer Sitz wieder hoch.
mapsel
Forumsmitglied
 
Beiträge: 137
Registriert: Di, 04 Mär 2008, 17:31
Wohnort: Limburg

Beitragvon mapsel » Sa, 29 Nov 2008, 14:12

Wir haben Ome stoßdämpfer verbaut, hate ich auch schon diese jahr drauf aber weiß noch nicht ob ich die wieder drin lasse, habe aber noch keine Alternative dafür,
wir haben nur zwischen Motor und Getrieb mit Dichtmasse die Platte abgedichtet sonst haben wir uns noch nicht weiter mit dem Thema beschäftigt,
ja noch die achsen mit Entlüftung nach oben.

was hast du da gemacht.
mapsel
Forumsmitglied
 
Beiträge: 137
Registriert: Di, 04 Mär 2008, 17:31
Wohnort: Limburg

Beitragvon ohu » Sa, 29 Nov 2008, 14:15

mapsel hat geschrieben:ach habe ich vergessen ganz wichtig noch eine schutzwand zwischen Kühler und Sitze :oops:


Stimmt, die ist wichtig - wir haben da eine zugeschnittene LKW-Plane drin - die ist relativ leicht, und man kann sie auch schnell rausnehmen, trotzdem hält sie heißes Kühlwasser aus
Der Ausgleichsbehälter ist auch ein paar mal übergekocht, sowas braucht man nicht nur gegens Platzen von Schläuchen.



Habt ihr die Kupplungsglocke komplett dicht gemacht? da sind oben und unten nämlich noch so "Schlitze" - die darf man nicht vergessen.
Benutzeravatar
ohu
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4440
Registriert: So, 29 Okt 2006, 10:16
Wohnort: Rosenheim

Beitragvon mapsel » Sa, 29 Nov 2008, 14:57

Nein aber Danke da werden wir noch mal nach schauen.
mapsel
Forumsmitglied
 
Beiträge: 137
Registriert: Di, 04 Mär 2008, 17:31
Wohnort: Limburg

Nächste

Zurück zu Offroad & 4x4 Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder